Springfield Armory XD(M) 4.5 Gesamtaufnahme rechts

Springfield XDM 4.5 Airsoft Pistole – Mein Test und Review

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die Springfield XDM 4.5 Softair Pistole gibt es in schwarz und bicolor. Ich habe mir für euch das bicolor Modell einmal genauer angeschaut.

Der erste Eindruck

Springfield Armory XD(M) 4.5 schräg vorneVon meinem Partner, dem action-shop24.de, habe ich die Springfield XDM 4.5 zum Testen bekommen. Einmal im Monat schaue ich mir eine Pistole oder ein Gewehr aus dem Bereich Airsoft einmal näher an und stelle euch diese(s) vor. Dabei ist es mir genauso wichtig wie bei den Luftgewehren, dass ich euch auch immer etwas brauchbares zeige. Die XDM 4.5 kam mit der Empfehlung, dass diese eine ganz tolle Airsoft Pistole sei. Dass das wirklich der Fall ist, werdet ihr bei meinem Test sehen.

Ich habe die Pistole aus dem Karton genommen. In diesem waren neben der Pistole und dem Magazin auch noch zwei separate Griffrücken dabei, um die Pistole an die eigene Hand anzupassen. Ich selbst habe zum Test den vormontierten Griffrücken dran gelassen. Der hat mir gut gepasst.

Optik und Verarbeitung der Springfield XDM 4.5

Springfield Armory XD(M) 4.5 rechts hintenDie Firma Wei-ETech hat für Springfield Armory die XDM Serie hergestellt. Diese gibt es auch noch als Springfield XDM Compact 3.8 oder als Stahl BB Versionen Springfield XDM 4.5 und Springfield XDM Compact 3.8.

Die Bezeichnung XDM setzt sich aus “XD” für X-Treme Duty und “M” für Matchgrade Barrel und Matchgrade Trigger zusammen. Letzteres hebt noch einmal die Qualität des Laufes und Abzuges heraus.

Da es sich um einen voll lizensierten Nachbau handelt, sind natürlich auch alle Markings an der Airsoft Variante vorzufinden.

Technik der Springfield XDM 4.5

Springfield Armory XD(M) 4.5 ohne MagazinBei dem heute getesteten Modell handelt es sich um eine GBB (Gas Blow Back) Pistole. Das bedeutet, dass das mitgelieferte Magazin mit Gas zu befüllen ist. Optional könnt ihr euch aber auch noch ein CO2 Magazin zu der Pistole dazu kaufen. Dann geht der Antrieb der XDM mit einer 12 Gramm CO2 Kartusche.

Beide Magazine haben eine Kapazität für 25 BBs im Kaliber 6 mm. Die Leistung der Pistole liegt hier je nach verwendetem Gas und je nach Außentemperatur bei 1,2 bis 1,3 Joule.

Habt ihr die 25 BBs verschossen, bleibt der Schlitten hinten. Drückt ihr dann den Schlittenfang, fährt der Schlitten wieder nach vorne.

Gefertigt ist die Pistole aus hochwertigem Polymer. Der Schlitten ist aus Metall. Dieser gibt durch den Blowback Effekt einen satten Rückstoß, was ein sehr realistisches Schießvergnügen garantiert. Ich habe in den Wochen in denen ich die Pistole zum Testen hatte, viele hundert BBs verschossen. Dabei hatte ich nicht eine Fehlfunktion, ich hörte kein einziges knarzen oder klappern. Die Verarbeitung ist wirklich herausragend!

Um die Optik der Pistole noch realistischer zu machen, könnt ihr an der unten befindlichen Picatinny-Schiene noch Zubehör anbringen. Bitte achtet hierbei auf die Gesetze eures jeweiligen Landes.

Das Schießen mit der Springfield Pistole

Springfield Armory XD(M) 4.5 Seite linksHat man das Magazin mit Gas und BBs gefüllt, kann es schon los gehen. Die Handballensicherung sowie die Abzugssicherung sorgen dafür, dass sich nicht schon ein Schuss löst bevor es eigentlich los gehen soll.

Über die kontrastreiche Fiberglas-Visierung könnt ihr dann euer Ziel anvisieren.

Wenn ihr das Magazin leer gefeuert habt, was immer schneller geht als man sich wünscht, könnt ihr dieses mittels dem Release-Button, der beidseitig angebracht ist, tun. Dieses fällt dann zuverlässig nach unten heraus.

Solltet ihr beim Schießen bemerken, dass die BBs zu hoch oder zu tief am Ziel ankommen, könnt ihr am Hop-Up die Flugbahn noch anpassen. Den Hop-Up könnt ihr einstellen wenn ihr den Schlitten von der Pistole abgenommen habt.

Das Zerlegen funktioniert hier wie beim originalen Vorbild.

Fazit zur Springfield XDM 4.5

Ich habe jetzt tatsächlich ein Problem. Vor der Springfield Pistole war ich mir sicher, dass meine Sig Sauer P320 aus meinem letzten Test die Pistole ist, die ich zum Spaß haben behalten will. Jetzt bin ich ins Grübeln gekommen. Die Springfield Pistole ist einfach zu gut.

Die Kollegin aus dem action-shop24 hat mir hier nicht zu viel versprochen. Haptik, Verarbeitung, Schussleistung und das Schießerlebnis sind hervorragend.

Wenn ihr die Gelegenheit habt, oder einfach mal eine Pistole zum Spaß haben sucht, dann schaut euch diese hier mal genauer an. Es macht unglaublich viel Spaß diese zu schießen!

Ich danke euch ganz herzlich fürs Lesen!

Bis zum nächsten Beitrag!

Euer Andi

Interessante Links:

HIER könnt ihr die Pistole kaufen.

Den passenden Holster gibt es HIER.

Green Gas könnt ihr DAS zum Beispiel verwenden.

Als BBs empfehlen sich 0,20 Gramm oder 0,25 Gramm BBs.

Und HIER könnt ihr euch nochmal meinen Test zur Sig Sauer P320 M17 anschauen.

weitere Bilder

Technische Daten

  • Länge: ca. 197 mm
  • Lauflänge: ca. 90 mm
  • Gewicht: ca. 836 g
  • System: GBB – Gas-Blow-Back – halbautomatisch (Co2 Magazin optional)
  • Kaliber: 6 mm BB
  • Magazinkapazität: ca. 25 Schuss
  • Leistung: bis zu 1,3 Joule (abhängig u.a. von der Temperatur)
  • Material: Aluminium / Stahl / Polymer-Verbundkunststoff

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Absolut zuverlässig, realistisches Schießvergnügen, hervorragende Verarbeitung

Das gefällt mir nicht so gut:

mir fällt nichts ein!

Preis:

ca. 189 €

6 Kommentare zu „Springfield XDM 4.5 Airsoft Pistole – Mein Test und Review“

  1. Hi Andi, Nein, der Beitrag war nicht langweilig, im Gegenteil… cool, spannend und informativ wie immer… Gruß Heiko

    1. Hey Heiko!
      Klasse ich danke dir für dein Feedback!
      Freut mich wirklich:)
      Eine schöne Woche dir!
      Viele Grüße
      Andi

  2. Respekt, mittlerweile komme ich kaum dazu Deine Beiträge zu kommentieren.
    Was soll man sagen eine sehr schön gefertigte Softair Pistole, mit realen Eindruck.
    Softair hat sich ja schon längst aus den Bereich der “Spielzeugwaffen” entfernt und bietet dem durch EU Regulierungswut gepeinigten Waffen-Interessierten ohne Rote WBK, so ziemlich die einzige Möglichkeit zum Sammeln und natürlich Blinken 🙂 .
    Gut Dein Hinweis die gesetzlichen Regeln einzuhalten, bestimmte Leute stehen schon in den Startlöchern um die nächsten Verbote zu initiieren.

    1. Hallo Suppo,
      ja zur Zeit sind wir recht fleißig was neue Beiträge angeht. Die Seite soll ja irgendwann einfach die Möglichkeit bieten zu stöbern und über ganz viele Beiträge verfügen. Sonntag gehts ja dann schon weiter.
      Freut mich dass du die Beiträge auch interessant findest. Die Detailtreue der Softair-Waffen ist schon wirklich beeindruckend.
      Ich wünsche dir und deiner Lieben ein tolles Wochenende!
      Viele Grüße
      Andi

  3. Horst Wittmann

    Hallo Andreas,
    ich danke dir für das Video und für die Demonstration und das Testen dieser Waffe.
    Du weisst, dass meine Vorliebe den LG´s gewidmet ist. Trotzdem muss ich sagen, es ist schon lehrreich und informativ wenn du Airsoftwaffen testest und uns demonstrierst.

    Einen Hinweis zur Gestaltung des Videos:
    erstmals hast du bei der Aufnahme zwei Kameras mit unterschiedlichem Standpunkt eingesetzt. Das ist eine Tolle Idee. Dadurch wirkt das Video flüssig und rund. DANKE !
    Ein ABER muss ich trotzdem einwenden und zwar die Blickrichtung des Moderators gefällt mir nich. Wenn du kommentierst, dann schaust du immer in die Hauptkamera. Beim Betrachter sieht es so aus, wenn die Einstellung der Nebenkamera kommt, dass du dich vom Zuschauer abwendest. Also beim nächsten mal bitte auch zur Nebenkamera sprechen.

    Viele Grüsse,
    Horst.

    1. Hallo Horst,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ja das ist noch alles sehr neu für mich mit den unterschiedlichen Kameraperspektiven. Da muss ich mich erst dran gewöhnen. Ich sehe auch noch nicht wann welche Kamera im Einsatz ist. Da muss ich mich heute Abend gleich mit Dirk besprechen. Denn heute drehen wir die nächsten Videos.
      Zur Pistole: die hat wirklich Spaß gemacht! Genauso wie du ist mein Liebstes die Luftgewehre. Aber für mich ist das immer eine tolle Abwechslung mal was anderes zu zeigen und selbst zu schießen.
      Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
      Viele Grüße!
      Andreas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Entschuldige, aber leider wurden keine passenden Beiträge gefunden.

Scroll to Top