Steyr ProX Aufnahme rechte Seite gesamt

Bezahlte Videos? Ein Statement!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ich liebe was ich tue!

Wöchentlich erreichen mich E-Mails in denen mir jemand erzählt, dass er dank meiner Videos und Beiträge den Schießsport jetzt als Hobby hat.

Einer meiner treuesten Zuschauer und Leser ist 85 Jahre jung. Er gibt mir ein Feedback auf ausnahmslos alle meine Videos, Fotos und Blogbeiträge. Er schenkt mir und meiner Arbeit seine Zeit!

Monatlich schauen sich mehr als 45.000 verschiedene Zuschauer meine 239 Videos auf YouTube an. Über 120.000 Aufrufe sind das aktuell im Schnitt pro Monat. Über 200.000 Seiten wurden auf meiner Homepage im ersten Jahr aufgerufen! Es hat sich in den letzten fünf Jahren eine unglaublich hilfsbereite und nette Community in meinen verschiedenen Kanälen gefunden. Sehr oft kommt es in den sozialen Medien zu Streit und Anfeindungen. Davon gibt es unter meinen Videos über die Jahre hinweg nicht mal fünf Beispiele. Das trotz mehr als 7.000 Kommentaren.

Täglich beantworte ich dutzende nette E-Mails, Kommentare und Posts in den verschiedenen Kanälen in denen ich vertreten bin. Ich liebe was ich tue!

Eigentlich sollte das alles nur ein Spaßprojekt werden. Jetzt ist es viel mehr als ich mir jemals erträumt habe. Fast meine ganze persönliche Freizeit verbringe ich mit euch! Ich liebe was ich tue!

Mein großer Wunsch ist es, AirGhandi irgendwann zu meinem Job zu machen.

Wie ist die Situation?

Anfang 2019 ist meine Homepage online gegangen. Diese wurde von drei Händlern supportet die Werbebanner auf der Seite geschaltet haben. Das brachte meinen Partnern aber leider nicht den gewünschten Erfolg. Wir haben die Zusammenarbeit teilweise wieder ruhen lassen. Mitte 2019 gingen meine Werbeeinnahmen dadurch dann um mehr als 50% zurück.

Eines ist mir aber sehr wichtig! Ich möchte hier aber auch unbedingt noch einmal die Chance nutzen und jedem danken der mich auf Tipeee und über Paypal unterstützt! Ihr seid Klasse!

Mein Hauptjob ist recht entspannt. Ich habe viel zu tun, muss aber geistig keine Höchstleistungen bringen. Das ist überhaupt die Voraussetzung, dass ich täglich noch zwischen 2 bis 4 Stunden außerhalb der Arbeit für meine Leidenschaft arbeiten kann. Leider schaffe ich es mit diesem Job nicht meinen Lebensunterhalt und die im Folgenden aufgezählten Kosten zu bestreiten:

Ich zahle für das Server-Hosting, Serverwartung, für mehrere Lizenzen von Plugins, Vimeo-Speicherplatz. Das alleine sind mehr als 1.500 Euro pro Jahr. Dazu kamen die letzten fünf Jahre mehr als 12.000 Euro für die Filmausrüstung, Beleuchtung, Softwarelizenzen, Fahrtkosten, Gewehre und Equipment das ich getestet und wieder mit Verlust verkauft habe.

Mittlerweile habe ich viele engagierte Helfer. Ich habe jemanden der sich um den Datenschutz meiner Onlineauftritte kümmert, einen Programmierer den ich monatlich für die Wartung und zusätzlich projektbezogen bezahle. Dieser ist jeden Cent wert, denn er leistet hervorragende Arbeit. Ich habe eine Kollegin, die in Situationen in denen ich mich nicht selbst filmen oder fotografieren kann, das für mich übernimmt.

Die Buchhaltung und Betreuung in Sachen Steuern habe ich auch nach extern vergeben. Jedes Produkt das ich bekomme, jede geschenkte Dose Diabolos muss sauber in der Steuer angegeben werden. Mir fehlt selbst die Zeit und das Wissen alles ordnungsgemäß und rechtlich sauber abzuwickeln.

Alle Helfer werden von mir bezahlt. Natürlich wurden mir auch in den letzten Jahren viele Gefallen von diesen Personen erwiesen. Ich will und kann aber nicht über Jahre hinweg erwarten, dass diese ihre Freizeit für etwas opfern von dem sie absolut nichts haben.

Die Zwickmühle

Wie bisher kann es nicht weitergehen. Es bleibt insgesamt nichts übrig, um für die Zukunft und das Alter vorzusorgen. Ich habe natürlich die Möglichkeit mir einen besser bezahlten Job zu suchen. Aber ihr kennt das bestimmt: Wenn man auf der Arbeit sehr gefordert wird, dann ist abends ein Großteil der Energie verbraucht. Sobald ich nach Hause komme gebe ich noch mal zwei Stunden Vollgas mit meinem Sohn bis er ins Bett geht.

Sich dann noch mehrere Stunden zu konzentrieren, Anfragen zu beantworten und kreativ zu sein ist praktisch unmöglich. An den Wochenenden gehöre ich ganz der Familie.

Soll ich einfach alles aufgeben wofür ich die letzten fünf Jahre mehrere tausend Stunden gearbeitet habe??

NEIN!

Die mögliche Lösung

Ich will jetzt ein Jahr lang versuchen Hersteller mit einzubinden. Ich will nicht, dass ihr, die Community, den ganzen Spaß bezahlen müsst. Das kann und will nicht jeder und ich will nicht mehr betteln. Das ist wohl ein paar Zuschauern sowieso sauer aufgestoßen.

Alle Kosten auf die Händler umzulegen klappt auch nicht. Jeder von euch muss auf seinen Geldbeutel schauen. Vielen von euch bleibt nichts anderes übrig, als den günstigsten Preis im Netz zu suchen und da zu kaufen. Händler, die bei mir Werbung schalten und diese bezahlen, müssen die Werbekosten irgendwo auf die Produkte aufschlagen. Sie sind dann im Nachteil gegenüber anderen die sich diese Kosten sparen.

Da kommen die Hersteller ins Spiel.

Hersteller profitieren davon, dass ich deren Produkte zeige und bekanntmache. Sie stellen tolle Gewehre und Equipment her, weshalb sie von euch zu Recht Geld bekommen.

Ich finde es nur fair wenn sie meine Arbeit und somit ihre Werbung unterstützen. Ich werde versuchen zukünftig auch gesponsorte Videos zu bekommen.

Was sind gesponsorte oder bezahlte Videos?

Meine Meinung ist nicht käuflich.

Ich habe fünf Jahre hart gearbeitet, um das Vertrauen von jedem Einzelnen von euch zu bekommen! Das habe ich nur mit Verlässlichkeit und Ehrlichkeit erreicht. Dieses Vertrauen werde ich nicht beschädigen oder aufs Spiel setzen. Die letzten Jahre wären sonst vergebene Lebenszeit.

Ich will den Herstellern nur die Möglichkeit geben meine Zeit zu kaufen. Ein Video mit Blogbeitrag, Fotostrecke und Beantwortung aller Fragen und Kommentare frisst mal ganz schnell 15 bis 30 Stunden Arbeit. Dazu kommt meine Reichweite, die ich mir durch Beharrlichkeit in den letzten fünf Jahren hart erarbeitet habe.

Genau DAS will ich mir bezahlen lassen.

Ich riskiere lieber, dass jemand der mir einen Videoauftrag gegeben hat, am Ende nicht mit meiner Meinung zufrieden ist.

Ich enttäusche lieber einen, als dass ich tausende enttäusche.

Was ändert sich jetzt dann für euch Leser / Zuschauer?

Gar nix!

Es wird weiterhin ganz normal wie gewohnt die deutschen Videos, Beiträge und Fotos von Gewehren und Zubehör geben, die mich und hoffentlich auch euch interessieren.

Ich werde mich darüber hinaus etwas breiter aufstellen. Das heißt, dass ich auch mal andere freie Waffen zeigen will. Der Schwerpunkt wird aber immer bei den Luftgewehren liegen.

Auch ein Kanal in englischer Sprache ist schon in der Planung.

Wie steht ihr dazu?

Jetzt, wo ich praktisch alles offengelegt habe, wo ich die Situation und meine Meinung und Einstellung erklärt habe, frage ich euch nach eurer Meinung! Diese ist mir wichtig!

Mir ist bewusst, dass ich damit nicht bei jedem auf Verständnis hoffen kann. Ich habe mich aber trotzdem zu diesem Schritt entschieden, weil ich das Projekt “AirGhandi” nicht gefährden werde.

Ich bin auf eure Kommentare gespannt!

 

Vielen Dank fürs Lesen und euch noch einen schönen Tag!

Euer Andi

HIER könnt ihr euch meine aktuellen Videos anschauen!

Kennt ihr schon meine Kategorie Reviews? Schaut doch mal vorbei!

32 Kommentare zu „Bezahlte Videos? Ein Statement!“

  1. Michael Effertz

    Lieber Andi,ich bin voll auf deiner Seite!
    Ich werde wie gesagt hin und wieder eine kleine Finanzielle Unterstützung leisten.
    Mach weiter so und bleib wie du bist!
    Gruß aus Köln
    Michael Effertz

    1. Hey Michael,
      das ist super nett! Ich danke dir ganz herzlich dafür.
      Dank unter anderem deiner Unterstützung habe ich schon das nächste Teil bestellt dass meine Videos noch etwas detaillierter macht. Die nächsten Tage sollte mein Abzugsmesser kommen. Da sieht man dann wie viel Kraft aufgewendet werden muss um den Abzug zu ziehen.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Viele Grüße!
      Andi

  2. Moin Andy
    Dein Dilemma ist nachvollziehbar und deine Suche nach einer Lösung voll verständlich… bei dem Spagat den du vorhast, nämlich Herstellersponsoring und objektive Produktvorstellungen /-tests langfristig und haltbar unter einen Hut zu bringen, wirst du meiner Meinung nach jedoch vermutlich reichlich ideelle Federn lassen.
    Auch wenn du dich nicht verbiegen lassen willst begibst du dich damit in eine finanzielle Abhängigkeit, die es dir sehr schwer machen wird eine (für uns als Leser) wünschenswerte Objektivität den Produkten und deren Hersteller gegenüber zu bewahren… vermutlich ist dir das aber klar.
    Ich kann dir keine Lösung deines Problems anbieten, da ich mich selber nicht mit solchen Dingen beschäftige, sehe aber sehr wohl, daß dieser Schritt von dir die “Seele” deiner Seite bzw YT-Kanals nachhaltig verändern wird und du deine Objektivität mehrfach (oft) in Frage gestellt sehen wirst… und das ja auch nicht zu unrecht.
    Wünsche dir jedenfalls ein gutes Händchen, wie du es auch anstellst.

    Chris

    1. Hallo Chris,
      vielen Dank für den Besuch auf meiner Website und deinen Kommentar! Ja es wird spannend wie ich das umsetzen werde. Fakt ist, dass ich meine Objektivität behalten werde, sonst war alles umsonst was ich die letzten 5 Jahre geleistet habe. Ich verspreche dass ich für den Fall der Fälle eine Lösung haben werde 🙂
      Das wird sich die nächsten Wochen hoffentlich alles ergeben 😉
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Viele Grüße
      Andreas

  3. Volker Steckhan

    Hallo Andi !
    Ich habe Dein Statement mit Interesse gelesen. Daß Deine Tätigkeit in diesem Forum mit so viel aufzuwendendem Engagement verbunden ist, habe ich mir als interessierter Laie nicht vorstellen können. Ohne die Tätigkeit der anderen Forenbetreiber schmälern zu wollen, kann ich jedoch sagen, daß mich Deine Präsentation von Anfang an angesprochen hat. Da Du verheiratet bist und auch einen Sohn hast, auch einen Dank an Deine Frau, die das ja mittragen muß, das sollte mal erwähnt werden.
    Doch jetzt zu einem etwas ketzerischen Thema: Mein Kumpel kaufte sich eine “Norconia B2” im Kaliber 5,5mm für ca. € 40,00 . Er kam damit überhaupt nicht klar. Das Ding war so übel zusammengepfuscht, daß er sie mir letztendlich geschenkt hat. Die Macken im einzelnen aufzuzählen, würde diesen Beitrag bei weitem sprengen. Ich habe im Laufe der Zeit alle Macken beseitigt und sie zählt heute zu meinen Lieblingswaffen, u.a. weil sie nur 2,7kg wiegt. Andere Käufer dieser Waffe waren aber überaus zufrieden damit, wenn man das Preis/Leistungsverhältnis berücksichtigt. Ein Test dieser Waffe wäre doch für gewisse Einsteiger interessant, die anfangs nicht so viel investieren wollen. Ein gewisses Risiko wäre allerdings vorhanden: es könnte ja sein, daß jemand, der im Gegensatz zum Testobjekt, eine üble Gurke erwischt, erbost ist, und einen entsprechenden Kommentar verfasst. Das zu meinem Vorschlag, wenn Du einmal eine müßige Stunde hast.
    Zum Schluß: Mach weiter so, ich werde am Ball bleiben. MfG Volker

    1. Hallo Volker,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ja du hast absolut Recht! Ich sage es meiner Frau zwar immer wieder, aber ich sollte das auch mal öffentlich erwähnen. An 5 Abenden die Woche muss sie aktuell auf mich verzichten. Da sitze ich am Rechner oder bin in meinem Dachboden und teste irgend etwas Neues oder interessantes das ich dann zeigen könnte. Nur an den Wochenenden habe ich praktisch bis auf den Sonntag wirklich PC-Verbot. Ein paar schnelle Kommentare frei geben und beantworten ist das Einzige was ich da machen darf. Sonst bekomme ich Ärger. Es hat sich so eingespielt in den letzten Jahren, aber mein Ziel ist es, dass zumindest ein Großteil meiner Aktivitäten für den Schießsport zu normalen Zeiten statt findet. Schauen wir mal wie es mit dem Plan so klappt 😉
      Deinen Wunsch mit der Norconia B2 habe ich mir aufgeschrieben. Der ist auf die Content-Liste gekommen. Wann ich dazu komme weiß ich noch nicht. Aber auf jeden Fall wird das für die Zukunft schon einmal nicht vergessen.
      Ich wünsche dir eine schöne Woche!
      Viele Grüße!
      Andi

  4. Hallo Andi,

    ich sehe ständig und immer häufiger so viele Idioten auf Youtube und Co., die mit richtigem Schwachsinn echtes Geld verdienen. Und die Leute wie Du, die echten Content und aus meiner Sicht Mehrwert leisten sind beim Thema Monetarisierung Ihrer Arbeit so zaghaft. Ich freue mich für Dich, dass Du mit Deinem Hobby überhaupt schon so weit gekommen bist, dass Du darüber nachdenkst, irgendwann einmal davon zu Leben. Das ist nicht vielen Menschen vergönnt. Für mich persönlich warst Du einer meiner wertvollen “Begleiter” auf dem Weg zum Schießsport.

    Will sagen, versuche Deine Arbeit entsprechend honorieren zu lassen. Jemand sagte mal: “Wenn Du etwas gut kannst, dann mach’ es nicht umsonst” und dass Du das gut kannst was Du machst, bestätigt Dir Dein bisheriger Erfolg. Wichtig ist, dass Du Dir dabei treu bleibst und Herr Deiner eigenen Meinung bleibst, aber das traue ich Dir durchaus zu. Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg.

    Viele Grüße
    Ingo

    1. Hallo Ingo,
      vielen Dank dass du meinen Beitrag gelesen hast und vielen Dank auch für deinen Kommentar!
      Dieser hat mich wirklich sehr gefreut und motiviert mich. Ich werde meiner Meinung definitiv treu bleiben. Sonst war alles was ich je gemacht habe in Sachen YouTube und Website umsonst. Das werde ich auf keinen Fall riskieren. Schließlich will ich ja im Bestfall auch noch in 10 Jahren zufriedene Leser und Zuschauer haben. Das ist mein Ziel.
      Ich werde euch hier auf dem Laufenden halten! Ich habe lange überlegt wie ich das kommuniziere, dann bin ich zu dem Entschluss gekommen: gerade raus wie immer.
      Irgendwie kann ich auch nicht anders 😉
      Ich wünsche dir eine schöne Woche!
      Viele Grüße!
      Andi

  5. Guten Abend Andi.
    Puh…das musste ich erst einmal sacken lassen! Aus diesem Grund kommt mein Kommentar erst jetzt.

    Meinen aller größten Respekt vor diesem Statement! Diese zum Teil auch sehr privaten Probleme hier so öffentlich zu machen bedarf schon richtig Eier in der Hose!
    Bitte entschuldige den vulgären Ausdruck, aber ich denke das bringt es genau auf den Punkt.

    Ich habe selber eine Zeit lang die Hompage einer befreundeten Motorradgruppe betreut, somit kann ich ansatzweise erahnen wie viel Arbeit, Schweiß und Geld hier in dieser Homepage steckt. Und das dieses Projekt sehr viel Geld kostet, denke ich kann sich jeder sehr gut vorstellen. Sicher wird der ein oder andere auch mal eine kleine Spende überweisen, aber ich vermute das dies nicht einmal die laufenden Kosten decken wird?! Und die Sponsoren….die werden wie auch in anderen Bereichen des Lebens sehr rar gesäht sein und nicht unbedingt mit den Scheinen um sich werfen! Was ich sehr schade finde, denn schließlich und letztendlich ist das die beste Werbung die sie bekommen können.

    Es ist ja schon sehr beachtenswert, dass es hier Gewinnauslosungen gibt. Zu denen ich mich immer wieder frage, wie macht der Kerl das??? Denn es sind ja mitunter nicht gerade Peanuts, sondern sehr beachtliche Gewinne die ja auch irgendwo her kommen müssen. Und aus genau diesem und noch vielen weiteren Gründen kann ich verstehen, warum du genau diesen Weg gewählt hast bzw wählen wirst.
    Was ich Dir sehr hoch anrechne, ist die ehrliche und vor allem offene Art mit dieser Entscheidung um zu gehen. Du machst es nicht heimlich im verborgenen, sondern sagst offen und ehrlich das du diesen Weg gehst und aus welchen Beweggründen. Und solange du dir treu bleibst und deine eigene Meinung und nicht die der Hersteller vertrittst, können und werden wir alle damit leben!

    Bitte Andi, betreibe deine Seite hier mit dem selben Herzblut weiter wie die vergangenen Jahre und du wirst vielen Leuten weiterhin diesen Sport und so manchen Sonntag versüßen! Wir brauchen genau solche Leute wie dich, die eine Lanze für diesen Sport brechen. Und dem restlichen Deutschland zeigen, dass wir keine schießwütigen hirnlosen Terroristen sind! Wir sind und bleiben Sportler!

    In diesem Sinne wünsche ich allen einen gelungenen Start in die Woche.
    Gruß Sören

    1. Hallo Sören,
      wow vielen Dank! Danke dass du dir die Zeit genommen hast meinen Beitrag zu lesen, und vielen Dank dass du darauf so ein umfangreiches Statement geschrieben hast.
      Ich freue mich riesig dass mein Vorhaben auf so viel Verständnis stößt. Denn schließlich wird das Projekt nur mit euch gemeinsam funktionieren. Wenn niemand mehr meine Videos anschaut und meine Beiträge liest ist es vergebene Liebesmühe.
      Natürlich kamen immer wieder Spenden herein. Ich war so oft positiv überrascht wie die Community hinter mir steht. Aber ich will einfach mehr tun für unseren gemeinsamen Sport. Ich will in Zeiten in dem dieser immer mehr in Kritik gerät einfach etwas dagegen setzen. Der zweite Grund ist, dass es mir einfach unglaublichen Spaß macht mit euch. Es ist 6:07 Uhr, ich sitze mit meinem Kaffee am Rechner, lese mir Kommentare und Statements von euch durch. Das motiviert mich. Um 7 Uhr gehts dann los zur Arbeit. Da bin ich dann schon motiviert bis in die Haarspitzen weil ich so viel positives schon früh erfahren habe.
      Und jetzt ist einfach der Zeitpunkt an dem ich versuche das zu meinem Beruf zu machen. 🙂
      Ich wünsche dir eine tolle Woche!
      Bleib mir treu!
      Viele Grüße!
      Andi

  6. Hallo Andi,

    Hut ab vor Deiner Offenheit! Das genau ist der Spirit, den man in all Deinen Videos und Beiträgen spürt. Ich habe größten Respekt vor dem unglaublichen zeitlichen und finanziellen Invest, den Du da auf Dich nimmst und man spürt: Du liebst, was Du tust.

    Ich persönlich finde den Schritt, denn Du jetzt machen willst, absolut legitim und in Ordnung. Kein Mensch regt sich über all die fett gesponserten Influencer auf. Von deren platter Meinungsmache bist Du weit weit entfernt.
    Mach weiter so! Und bleibe Deiner Linie treu, dann bleiben auch Deine Fans Dir treu.

    Gruß
    Fabian

    1. Hallo Fabian,
      vielen Dank dir für deinen netten und motivierenden Kommentar!
      Ich werde mir auf jeden Fall treu bleiben! Das steht fest!
      Schauen wir wie alles klappt! Ich bleibe motiviert
      Schönen Sonntag noch!
      Viele Grüße
      Andi

  7. Hallo Andi.
    Ich bin ja noch nicht so lange auf deinem Kanal, muss aber sagen, daß dein Kanal mit Abstand der beste im Bereich 7.5J auf youtube ist. Ich habe keinerlei Probleme damit, wenn Du deine Videos bzw deinen Kanal von Herstellern sponsorn lässt. Vertraue voll auf deine Objektivität und Qualität der Vidoes. Kleiner Hinweis für den geplanten engl.sprachigen Kanal. Die meisten LG Schützen aus zb England sind die niedrige Leistung ( 7.5J ) nicht gewohnt. Es kann sein, daß Du dann eine WBK erwerben musst um auch LG´s über 7.5 J schießen ( testen) zu können.
    Viele Grüße vom Niederrhein.

    Jörg

    2
    1. Hallo Jörg,
      vielen Dank für dein Feedback und deinen netten Kommentar!
      Auf jeden Fall ja. Ich denke englisch sprachige Videos werde ich nur von Produkten machen die auch für die Zielgruppe interessant sind. Wie du gesagt hast kann ich dir 7,5J Gewehre da weg lassen. Da wären eher Airsoftwaffen, Pfeilschussgeräte Armbrüste etc. interessant.

      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
      Viele Grüße
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top