Crosman R1 Ansicht gesamt rechts

Crosman R1 Co2 4,5mm BB – Mein Test und Review

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Crosman R1 bei AirGhandi im Test!

Crosman R1 Ansicht rechts obenHeute habe ich für euch einen ungewöhnlichen Bericht. Ungewöhnlich deshalb, weil ich normalerweise keine Luftgewehre und Pistolen mit Stahl BBs teste. Eigentlich bin ich ja eher im Bereich der Pistolen und Gewehre unterwegs, die Diabolos verschießenden. Aber so ab und zu schaue ich über den Tellerrand hinaus und entdecke Produkte, auf deren Test ich einfach große Lust habe. So auch in diesem Fall.

Treue Leser meiner Website haben schon bemerkt, dass ich in letzter Zeit immer wieder Produkte von Crosman getestet habe. Das liegt einfach daran, dass viele davon für die Schützen einen echten Mehrwert und eine Menge Spaß bieten. Mal sehen, ob die Crosman R1 das auch kann!

Technische Informationen zur Crosman R1

Crosman R1 Staubschutzklappe geschlossenDas Gewehr im Kaliber 4,5 mm Stahl BB wird mit 2x 12 Gramm Co2-Kartuschen angetrieben. Diese haben eine Reichweite von insgesamt 100 Schuss.

Die Co2-Kartuschen werden in das Magazin geladen, in dem auch 25 BBs Platz haben. Dieses lässt sich durch Betätigen des seitlichen Magazin-Release-Knopfs aus der Crosman R1 herausnehmen.

Der Lauf ist innen komplett glatt. Das ist bei Läufen, durch die Stahl BBs getrieben werden, auch normal so. Ein gezogener Lauf würde durch die BBs nur beschädigt werden. Außerdem würde sich die Präzision der BBs auch nicht erhöhen.

Das ist anders als bei Blei-Diabolos. Diese erhalten durch die Felder und Züge in den gezogenen Läufen einen Drall, der für Stabilität beim Flug sorgt.

Crosman R1 seitliche Picatinny SchieneDas Gewehr ist mit 4 ca. 24 cm langen Weaver Schienen ausgestattet, die rings um den Lauf angebracht sind. An diesen habt ihr die Möglichkeit, zum Beispiel optisches Zubehör wie ein Reflexvisier anzubringen. Auch ein AR15 Handgriff, der mittels Weaver-Befestigung anzubringen wäre, würde die Crosman R1 sinnvoll ergänzen.

Taschenlampen und Laserpointer etc. sind bei uns leider verboten. Hier könntet ihr der Optik wegen aber Attrappen anbringen. Solltet ihr nicht aus Deutschland kommen und diesen Beitrag lesen, dann beachtet bitte die Gesetze eures jeweiligen Landes.

Da wir gerade die Gesetze ansprechen… In Deutschland ist im Gegensatz zu vielen anderen Ländern die Crosman R1 nur als Halbautomat erhältlich. Das macht auch schon eine ganze Menge Spaß. Natürlich schauen wir hier etwas neidisch in die USA, wo eine vollautomatische Version der Crosman R1 auf dem Markt ist.

Im Inneren besteht das Gewehr aus vielen Metallteilen. Man merkt das sofort am Gewicht, wenn man die R1 in der Hand hat. Das Gehäuse außen ist dagegen aus hochwertigem und leichtem Kunststoff gefertigt.

Das Schießen mit der Crosman R1

Hat man den Feuerwahlhebel auf Einzelschuss gestellt, das Magazin im Gewehr eingelegt und mit Co2-Kartuschen sowie den BBs bestückt, kann es schon los gehen.

Schnell den Ladehebel zurückziehen und dann feuern!

Crosman R1 SicherheitshinweiseDer Abzug ist recht schwergängig. Ich habe diesen mit einem Abzugsgewicht von 3800 Gramm gemessen. Trotzdem kann man die BBs schnell aus dem Gewehr verschießen. Eine tolle Sache finde ich, dass Crosman hier auch einen super funktionierenden Speedloader beilegt. Das leere Magazin wieder mit BBs zu füllen, dauert vom Herausnehmen aus dem Gewehr bis zur erneuten Bereitschaft wenige Sekunden! Das freut das Plinkerherz.Crosman R1 klappbare Lochkimme

Wie ihr dem Video entnehmen könnt, lassen sich mit den zwei Kartuschen ungefähr 100 Schuss abgeben, bevor man diese wechseln muss.

Der Blowback Effekt der Crosman R1 benötigt auch eine gewisse Menge von dem Co2. Aber dieser ist einfach klasse! Das Schießen fühlt sich dadurch unglaublich realistisch an. Ihr werdet es lieben.

Der Schaft lässt sich anpassen. Dieser kann in insgesamt 6 Positionen auf den Schützen eingestellt werden. Das geht ganz einfach, indem man die Wippe unter dem Schaft drückt und diesen in die gewünschte Länge zieht.

Ich habe mir zum Schießen noch ein Reflexvisier von Hawke montiert. Da ich beim Schießen auf meinem Schießstand zuhause direkt unter einer Lampe sitze, hat das in meiner Schutzbrille gespiegelt. Ich konnte das Korn so durch die Lochkimme kaum erkennen. Für den Schusstest wollte ich aber das Maximale an Präzision herausholen. Deswegen habe ich das 3MOA Reflexvisier von Hawke auf die obere Weaver Schiene montiert. Jetzt ist es ein leichtes, die Mitte der Zielscheibe anzuvisieren.

Mein Fazit zur Crosman R1

Die besten Reviews sind für mich immer die, bei denen ich zuvor einfach überhaupt nichts erwartet habe und die mir dann so einen Spaß bereiten, dass ich mich kaum noch einkriege. So war es heute mit der Crosman R1.

Crosman R1 mit SchussergebnisNormalerweise schieße ich ja auf meinem Schießstand kaum noch Gewehre und Pistolen, die Stahl BBs verschießen. Die fliegen dann immer quer durch die Wohnung und zerstören dies oder das.

Diesmal hatte ich einfach mal wieder so viel Lust drauf, dass ich auf alle meine Prinzipien gepfiffen haben und Magazin für Magazin geladen habe.

Was dabei allerdings das wichtigste ist, ist das Tragen einer Schutzbrille. Ohne ist das einfach nur verrückt.

Mein Junior hat jetzt wieder eine Menge Spaß daran, hunderte kleiner Stahlkugeln in meinem Dachgeschoss aufzusammeln.

Für jeden, der sich der Umstände bewusst ist, die man beim Schießen mit Stahl BBs hat, ist die R1 eine ganz klare Kaufempfehlung! Es macht einfach so unglaublich viel Spaß. Ich hoffe, dass das in meinem Video rüberkam.

Wie gefällt euch die Crosman R1?

Habt ihr selbst auch Co2-Gewehre zuhause?

Ich bedanke mich ganz herzlich für euren Besuch auf meiner Website!

Ich hoffe, ihr findet noch weitere Beiträge, die euch interessieren.

Einen schönen Tag!

Euer Andi

Interessante Links:

Eure Pistole und euer Gewehr sind euch ans Herz gewachsen? Dann pflegt diese auch dementsprechend.

Kennt ihr eigentlich schon die Übersicht über alle getesteten Luftgewehre?

Wart ihr schon mal auf www.jabolo.de? Meinem Online-Shop!

Kennt ihr schon meinen internationalen YouTube-Kanal? HIER könnt ihr Videos mit stärkeren Luftgewehren euch anschauen! Am Besten gleich abonnieren!

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 66 -74 cm
  • Kaliber: 4,5 mm BB
  • System: Co2
  • Magazinkapazität: 25 Schuss
  • Gewicht: 2740 g

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Praktisch pausenloser Schießspaß dank Speedloader, toller Blowback Effekt

Das gefällt mir nicht so gut:

Schlecht indoor nutzbar wegen herumfliegenden BBs

Bewertung:

Präzision:
4/10
(4)
Material:
6/10
(6)
Handling:
8/10
(8)

Empfohlen für:

Plinker

Preis:

ca. 350 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

6 Kommentare zu „Crosman R1 Co2 4,5mm BB – Mein Test und Review“

  1. Oliver Schaarschmidt

    Grüß dich Andi, ich finde es gut das du aus allen Bereichen des “F” Schießsport Beiträge erstellst und rausbringst (das Lob gilt natürlich auch deinem Team).
    Ich finde es auch echt stark von euch das ihr euch von negativen Kommentaren und abratenden Beiträgen anderer nicht von euren angekündigten Vorhaben abbringen lasst.
    Ich als Freizeitplinker finde die R1 nach deinem Review garnicht mehr schlecht, im Gegenteil, ich möchte sie mir jetzt sogar holen.
    Ich bin gespannt wie sich die R1 im handling zu meiner MCX schlägt.
    Präzision! Für eine Halbautomatische CO2 könnte die ein ticken Besser sein, reicht aber aus.

    PS.: Irgendwelche Hebel,Knaufe oder Stangen die etwas Spannen oder Laden, einfach als Spannhebel oder Ladehebel/Durchladehebel bezeichnen, damit machst du nie etwas verkehrt, weil es die ältere Generation die kein Englisch kann auch versteht.

    Macht weiter so ich und meine Jungs, sind große Fan’s von euch.

    1. Hallo Oliver,
      Vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar!
      Natürlich versuche ich schon mit meinen Beiträgen den Geschmack möglichst aller Zuschauer zu treffen. Aber dadurch dass hier echte Wettkämpfer und überzeugte Spassschützen zusammen kommen klappt das nicht immer
      Es ist halt immer mal eine Woche dabei wo der eine oder andere einfach nur die Überschrift liest und dann weiter zieht. Aber das ist ja auch total ok! Ich selbst finde ja auch manche Themen spannender als Andere
      Freut mich dass dir die R1 gefällt und dass du dir diese zum schießen kaufen wirst!
      Viel Spaß schon einmal vorab damit!
      Viele Grüße
      Andi

  2. Mike Lederer

    Hi Andi
    Da hast du ja ein feines Spielzeug.
    Das ist eigentlich nicht so das was ich mir kaufen würde. Aber ich kann mir vorstellen mit so einen Teil schöne Stunden beim Plinken zu verbringen. Ist halt mal ein guter Ausgleich zum Präzisionsschießen.
    Einfach ein paar Blechdosen oder ähnliches aufbauen und draufhalten.

    1. Hey Mike!
      Ja das ist einfach was komplett anderes.
      Freut mich aber dass du es dir angeschaut hast und danke für deinen Kommentar.
      Ich wünsche dir eine schöne Woche!
      Viele Grüße
      Andi

  3. Horst Wittmann

    Guten Abend Andreas,
    noch ist die Zeit , um Dein Review zu schauen, für mich etwas ungewohnt. Aber das wird sich schon einlaufen.
    Vielen Dank für Deinen Beitrag zur Crosman R 1 – man sollte wirklich über den Tellerrand schauen ! Im Stillen liebe ich Waffen, die eine gewisse martialische Bauweise aufweisen – z.B. die SIG /Sauer MCP. Die Crosman R 1 gehört auch dazu. Gegenüber meinem Sohn, ein Fan klassischer Jagdbüchsen, darf ich das nicht einmal ansatzweise erwähnen. Er verdammt schon meine FX-Tactical und die FX-LITE. Nun gut !

    Von der Bauweise und von der Form gefällt mir die Crosman R 1. Die verwendeten Materialien für diese Waffe sind wohl gerecht eingesetzt. Über die Haltbarkeit können dann nur eingefleischte Plinking-Fans Auskunft geben. Die Konstruktion und die Fertigung sind wohl von Crosman gut durchdacht. Gut, bei einer Waffe mit einem glatten Lauf für Stahl BB`s muß man Abstriche in der Präzision machen. Für das schnelle Schießen sind die gezeigten Streukreise ausreichend. Das Fehlen des Automatik-Modus finde ich schade. Dein ausdrücklicher Hinweis zum Tragen einer Schutzbrille finde ich sehr gut, nicht nur beim Schießen in Innenräumen.
    Die Ausbeute von ca. 100 Schuss bei der Verwendung von zwei CO2-Kapseln finde ich angemessen. Das mitgelieferte Lademagazin macht diese kleine Manko wett. Ist eigentlich der AR-15 Hinterschaft abnehmbar ?
    Ich denke da an eine Verwendung an anderen Waffensystemen. Im Großen und im Ganzen ein schönes Video, dank der Zwischenschnitte (Großaufnahmen).

    Ich wünsche Dir eine schönen Abend !
    Viele Grüsse,
    Horst.

    1. Hallo Horst,
      heute nur ein kurzer Gruß vom Bauernhof in Bayern. Bin mit der Famile ein paar Tage im Urlaub. Danke dir dass du mein Video gesehen hast!
      Ja das taktische muss man mögen. Ich mag sowohl das, als auch das Klassische.
      Und für dich schon mal zur Vorfreude: die Impact M3 wird für Deutschland vorbereit und wird es bei mir geben. Dauert zwar noch, aber sie wird kommen.
      Eine schöne Woche!
      Viele Grüße
      Andreas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör