offene Dose Diabolos mit Feinwaage und Notizbuch

Der große Flachkopf Diabolo Test

Hallo liebe Schützenfreunde!

Ich hoffe heute habt ihr etwas mehr Zeit mitgebracht. Der Test, den ich über mehrere Wochen gemacht habe, ist leider nicht in ein paar Worten erklärt. Aber das muss es auch nicht. Ich will euch hier gerne ein Nachschlagewerk bieten.

Vorab erst einmal vielen Dank an meine Unterstützer über PayPal und Tipeee. Ohne euch gäbe es diesen Test nicht. Die Diabolos und das Porto dafür wurden von eurer Unterstützung bezahlt.

Folgende Fragen versuche ich in diesem Blogbeitrag zu beantworten:

  • Welches sind die besten günstigen Diabolos?
  • Welche Munition soll ich für mein Luftgewehr kaufen?
  • Welches sind die besten Flachkopf Diabolos fürs Training oder zum Plinken?
  • Wie viel kosten gute Diabolos für Freizeit, Plinking und fürs Training?
  • Wie gut ist die Qualität der Diabolos die man für kleines Geld bekommt?
  • Wie präzise sind günstige Trainings-Diabolos?

Die Vorgeschichte zum großen Diabolo Test

Viele verschiedene Diabolos habe ich mir als Schütze in der Anfangszeit gekauft. Alle in der Hoffnung, die für mich Präzisesten und Preisgünstigsten zu finden. Man liest so viel in den Foren oder auf Facebook, bekommt allerhand Tipps.

Ich bin damals dann bei den TopShot silber geblieben und habe mir eine große Menge davon gekauft. Das Vergleichen war für mich so schwer und da ich den Test nur mit einem Preller, meiner damaligen Weihrauch HW35 machen konnte, war ein direkter Vergleich praktisch unmöglich. Zu groß war die Wahrscheinlichkeit einer Ungenauigkeit die ich beim Schießen durch mangelndes Können einfach nicht ausschließen konnte.

Jetzt, 3 Jahre später, greife ich meine Fragen von damals und viele Fragen aus der Community die in dem Zeitraum an mich herangetragen wurden, noch einmal auf. Es wird Zeit herauszufinden welches die besten Diabolos zum Trainieren und Plinken sind.

Das Equipment für den Diabolo-Vergleich

Als Luftgewehr kommt meine Diana P1000 Evo2 zum Einsatz. Ein hochpräzises Gewehr, das dank Pressluft bei stabiler Befestigung praktisch keine Fehler mehr produziert. Hier könnt ihr euch den Test zur Diana P1000 Evo2 noch einmal anschauen.

Als Zielfernrohr kommt das Hawke Panorama 4-12×40 zum Einsatz. Das Zielfernrohr das ich auch selbst bei meinen Hunter Field Target Gewehren einsetze.

Equipment für den Diabolo Test Diana P1000 Evo2 Caldwell the Rock

Mein Schießtisch ist massiv und steht bombenfest. Als Gewehrauflage kommt die Caldwell The Rock zum Einsatz. Eine Auflage die auch von Benchrest Schützen verwendet wird. Die Distanz bei dem Test waren 11m.

Die Auswahl der Diabolos

In dem VLOG #8 hatte ich euch zur Mithilfe aufgerufen, um auch wirklich keine möglicherweise interessanten Diabolos zu vergessen. Den einzigen Vorschlag den ich nicht wirtschaftlich organisieren konnte waren Fishbull Diabolos. Diese gibt es wohl nur in bestimmten Baumärkten. Der Nächste liegt über 30 km entfernt. Für eine Dose Diabolos da hinzufahren erschien mir als zu unwirtschaftlich und verschwenderisch. Die Diabolos die ich in diesem Test zeigen werde sind das Ergebnis eurer Empfehlungen und meiner Recherche.

Die Bewertungskriterien

Nach Rücksprache und Beratung mit ein paar Schützen habe ich mich für folgende Bewertung der Tests entschieden:

10 Punkte max. für Präzision – Maximal können hier 10 Punkte erreicht werden. Nur die präzisesten Diabolos werden die volle Punktzahl bekommen.

bis 12mm Streukreis: 10 Punkte
bis 14mm Streukreis: 9 Punkte
bis 16mm Streukreis: 8 Punkte
bis 18mm Streukreis: 7 Punkte
bis 20mm Streukreis: 6 Punkte
bis 22mm Streukreis: 5 Punkte
bis 24mm Streukreis: 4 Punkte
bis 26mm Streukreis: 3 Punkte
bis 28mm Streukreis: 2 Punkte
bis 30mm Streukreis: 1 Punkt
über 30mm Streukreis: 0 Punkte

6 Punkte max. für den Preis – Gerade beim Plinken oder wenn ich mit einer halbautomatischen Luftpistole schieße, müssen es nicht die teuersten und besten Diabolos sein. Diese verwende ich hauptsächlich bei Wettkämpfen.

bis 3 Euro: 6 Punkte
bis 3,50 Euro: 5 Punkte
bis 4 Euro: 4 Punkte
bis 4,50 Euro: 3 Punkte
bis 5 Euro: 2 Punkte
bis 6 Euro: 1 Punkt
über 6 Euro: 0 Punkte

6 Punkte max. für die Qualität – Hier habe ich pro Sorte je 50 Diabolos abgewogen und auf deren konstantes Gewicht geachtet. Die exakten Gewichte der Diabolos könnt ihr dem Foto des Schusstests entnehmen. Links unten auf diesem Foto seht ihr eine Gewichtsspanne die ich nachgewogen habe. Wie präzise wurde hier produziert? Welche Qualität wird uns hier verkauft?

bis 0,010g Abweichung: 6 Punkte
bis 0,015g Abweichung: 5 Punkte
bis 0,020g Abweichung: 4 Punkte
bis 0,025g Abweichung: 3 Punkte
bis 0,030g Abweichung: 2 Punkte
bis 0,035g Abweichung: 1 Punkt
mehr als 0,035g Abweichung: 0 Punkte

22 Punkte können somit maximal erreicht werden. Kein gerader Wert, aber das spielt auch keine Rolle. Wenn ihr mit der Gewichtung nicht zufrieden seid, könnt ihr natürlich auch eure eigene vornehmen. Die ausführliche Auswertung der einzelnen Kategorien pro Diabolo seht ihr direkt weiter unten in diesem Beitrag. Wenn für euch nur der Preis zählt dann gewichtet diesen Wert einfach mit zum Beispiel 10 Punkten.

Jetzt schaut euch erst einmal das Video an.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Referenz-Diabolos für den Test

Als Referenz habe ich mit Qiang Yuan Olympic Diabolos einen Schusstest gemacht. Diese wurden mir von einem erfahrenen 10m Schützen empfohlen. Bis vor kurzem nur der chinesischen Nationalmannschaft vorbehalten, gibt es diese mittlerweile auch für alle anderen Schützen zu kaufen. Hier habe ich einen Streukreis von 7,5 mm geschossen.

Streukreis geschossen mit Qiang Yuan Diabolos

In dem Review der Diana P1000 Evo2 habe ich auch schon mit den JSB Exact 4,53 mm einen Streukreis von 7 mm gezeigt.

Aber jetzt fangen wir an…

 

Browning Flat PelletsBrowning Flat Pellets Dose Diabolos

Streukreis geschossen mit Browning Flat PelletsPräzision: 5 Punkte (21,44 mm)

Preis: 5 Punkte (3,50 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,012 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 15 Punkte

Gesamtplatz: 4. Platz

 

Diana Sport Airgun Pellets

Diana Sport Luftgewehr Diabolos

Streukreis geschossen mit Diana Sport DiabolosPräzision: 0 Punkte (33,66 mm)

Preis: 0 Punkte (7,50 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 4 Punkte (0,017 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 4 Punkte

Gesamtplatz: 15. Platz

 

Gamo Pro Match Competition Diabolos

Gamo Pro Match Competition Diabolos

Streukreis geschossen mit Gamo Pro Competition Diabolos

Präzision: 8 Punkte (14,27 mm)

Preis: 1 Punkt (6 Euro pro 500)

Fertigungsgenauigkeit: 3 Punkte (0,022 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 12 Punkte

Gesamtplatz: 8. Platz

 

RWS Geco Diabolos

RWS Geco Diabolos Dose

Streukreis geschossen mit RWS Geco DiabolosPräzision: 8 Punkte (15,84 mm)

Preis: 3 Punkte (4,35 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 2 Punkte (0,029 Gramm)

Gesamtpunktzahl:  13 Punkte

Gesamtplatz: 7. Platz

 

H&N Sport – Sport Diabolos

H&N Sport Diabolos Dose

H&N Sport Diabolos geschossener Streukreis ErgebnisPräzision: 10 Punkte (10,95 mm)

Preis: 1 Punkt (5,20 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,013 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 16 Punkte

Gesamtplatz: 3. Platz

 

H&N Sport excite ECON Diabolos

H&N excite Econ Diabolos Dose

Zielscheibe H&N excite econ DiabolosPräzision: 10 Punkte (10,91 mm)

Preis: 4 Punkte (3,60 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 6 Punkte (0,009 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 20 Punkte

Gesamtplatz: 1. Platz

 

H&N excite Plinking Diabolos

H&N excite Plinking Diabolos Dose

Streukreis H&N excite Plinking Diabolos

Präzision: 0 Punkte (36,14 mm)

Preis: 5 Punkte (3,50 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,011 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 10 Punkte

Gesamtplatz: 10. Platz

 

Mauser Real Sport Diabolos

Mauser Real Sport Diabolos Dose

Mauser Real Sport Streukreis geschossen

Präzision: 0 Punkte (38,27 mm)

Preis: 2 Punkte (4,90 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,013 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 7 Punkte

Gesamtplatz: 13. Platz

 

Mauser Real Match Diabolos

Mauser Real Match Diabolos

Streukreis Mauser Real Match Diabolos

Präzision: 0 Punkte (33,69 mm)

Preis: 2 Punkte (4,90 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,014 Gramm)

Gesamtpunktzahl:  7 Punkte

Gesamtplatz: 13. Platz

 

RWS Basic Diabolos

RWS Diabolos Basic Dose

RWS Basic Streukreis geschossen

Präzision: 9 Punkte (13,72 mm)

Preis: 5 Punkte (3,50 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,012 Gramm)

Gesamtpunktzahl:  19 Punkte

Gesamtplatz: 2. Platz

 

RWS Hobby Diabolos

RWS Hobby Diabolos Dose

RWS Hobby Diabolos Streukreis

Präzision: 8 Punkte (14,85 mm)

Preis: 4 Punkte (4 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 3 Punkte (0,021 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 15 Punkte

Gesamtplatz: 4. Platz

 

Stoeger X-Sport Diabolos

Stoeger X-Sport 500 Diabolos Dose

Stoeger X-Sport Diabolos Streukreis geschossen

Präzision: 0 Punkte (32,96 mm)

Preis: 4 Punkte (3,90 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,010 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 9 Punkte

Gesamtplatz: 11. Platz

 

TopShot Competition silber Diabolos

TopShot Competition Diabolos Dose 500 Stück

TopShot silber Streukreis geschossen

Präzision: 9 Punkte (12,62 mm)

Preis: 1 Punkt (5,20 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 5 Punkte (0,013 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 15 Punkte

Gesamtplatz: 4. Platz

 

TopShot Competition Spezial Diabolos

TopShot Competition Diabolos 500 Stück gelbe Dose

Schussergebnis Streukreis TopShot Competition gelbe DosePräzision: 10 Punkte (11,40 mm)

Preis: 0 Punkte (6,30 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 2 Punkte (0,026 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 12 Punkte

Gesamtplatz: 8. Platz

 

Umarex Mosquito Diabolos

Beutel mit Umarex Mosquito Diabolos

Umarex Mosquito Streukreis Diabolos

Präzision: 0 Punkte (57,34 mm)

Preis: 6 Punkte (2,90 Euro)

Fertigungsgenauigkeit: 3 Punkte (0,021 Gramm)

Gesamtpunktzahl: 9 Punkte

Gesamtplatz: 11. Platz 

 

Die Umarex Mosquitos wären in meinem Test eigentlich aus der Wertung gefallen. Die Präzision war leider eine Katastrophe.

Mein Fazit nach dem großen Test – Diese Diabolos sind Sieger

Zuerst einmal vielen Dank, dass ihr es bis ganz hier nach unten in dem Beitrag geschafft habt. Ich bin stolz so treue Zuschauer und Leser zu haben.

Hier die Sieger des großen Diabolo Vergleichstests:

  1. Platz: H&N excite ECON mit 20 Punkten
  2. Platz: RWS Basic mit 19 Punkten
  3. Platz: H&N Sport Sport Diabolos mit 16 Punkten

Ich habe danach mit den 3 Sieger Diabolos für mich zur Kontrolle noch einmal je ein Magazin geschossen. Da bin ich dann sogar mit den H&N Sport Sport Diabolos auf 9 mm Streukreis gekommen. Die anderen beiden Ergebnisse haben sich noch einmal bestätigt.

Ich hoffe, dass euch der Test Spaß gemacht hat. Gerne könnt ihr mir einen Kommentar hinterlassen.

Bis zum nächsten Blogbeitrag!

Viele Grüße

Euer Andi

26 Kommentare zu „Der große Flachkopf Diabolo Test“

  1. peter benjamins

    Hallo Andy ,viel arbeit dieser test ,leider gilt es im dieser test nur fur den diana p1000 und 7,5 joule. jeder sollte selbst ausprobieren welche pellets am beste sind .die energy/und geschwindkeit und lauf kaliber ,zub .450 451 /453 und weiter machen jeder gewehr ein fall auf sich

    1. Hi!
      Ja bin ich absolut bei dir! Letztendlich bleibt jedem nur übrig selbst das noch einmal zu testen. Das ist ein Anhaltspunkt nach dem man sich richten kann.
      Danke fürs Lesen!
      Viele Grüße!
      Andi

  2. Hallo, ich schieße RWSBasic, weil ich nicht teste. Könnte man die Ausreißer beim Präzisionstest nicht gesondert aufführen? Manche Diabolo hätten ganz annehmbare Werte. Danke für alles, hab schon viel gelernt!

    1. Hallo Carlo,
      ich hatte mich entschieden die Ausreißer damals mit zu werten. Wenn du magst, kannst du dir die ja weg denken. Dann kommen natürlich noch einmal andere Ergebnisse dabei raus. Ich finde nur, wenn zu starke Ausreißer dabei sind, dann sind die Diabolos nicht so gut geeignet.
      Viele Grüße und danke fürs Lesen!
      Andi

  3. Moin Andi,
    erst mal ein großes Dankeschön für all die Mühe, die Du Dir machst. Ist schon Kult bei mir geworden, Deine Beiträge in Youtube zu verfolgen. Finde Deinen Test gut gemacht und sehr aufschlussreich. Ich habe für mich auch Diabolos gefunden, die ich in meinen drei Gewehren am liebsten benutze. Für daheim, auf meiner 8,5 m-Bahn im Flur, haben sich die H & N Sport bestens bewährt. Schieße mit meiner HW97K und meiner HW35K Standard-Streukreise von 7 – 8 mm, jederzeit reproduzierbar. Habe bestimmt schon 10 verschiedene Flachkopf-Diabolos ausprobiert und mindestens ebensoviele Rund- und Spitzkopf-Diabolos. Aber es ist wohl doch sehr entscheidend, welches Gewehr man benutzt, so dass man nur eine tendenzielle Empfehlung aussprechen kann. Lieber Andi mach einfach weiter so, wie bisher und Deine Fangemeinde wird ordentlich wachsen. Mir ist es jedesmal eine große Freude Deine Schusstests und Empfehlungen anzuschauen. Vielen Dank für Dein Engagement. LG Ralf aus Mainz

    1. Hallo Ralf,
      vielen Dank für die netten Worte! Da freue ich mich wirklich drüber! Ich empfehle auch wirklich nur immer Gewehre, Zielfernrohre oder Munition die ich selbst auch absolut vertreten kann und dahinter stehe. Sonst würde ich mich auch nicht wohl fühlen 🙂
      Ich muss selbst auch sagen, dass meine Zuschauer echt unglaublich nett sind. Wenn ich hier nur Ärger hätte, dann würde ich das auch nicht lange machen. Dann würde es mir keinen Spaß machen. Aber ich bekomme so viel Motivation und nette Worte, dass ich einfach großen Spaß habe die Videos zu machen und alle Anfragen zu beantworten.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
      Viele Grüße
      Andi

  4. Ahoi!
    Klasse, mal wieder einen detaillierten Diabolotest zu sehen. Jetzt hast Du ja geübt, so dass dem Wunsch nach weiteren Tests (Rundköpfe fürs Field Target, Spitzköpfe fürs Plinking etc.) ja nichts mehr im Wege stehen kann :))
    Als ich mit dem Luftgewehrschießen angefangen habe, habe ich mich mal so grob informiert, was es denn grundsätzlich so alles für Sorten gibt. Dem Drang zum Ausprobieren und der recht üppigen Auswahl geschuldet, habe ich bestimmt im Laufe der Zeit 20 Sorten durchprobiert und einige als totalen Müll verworfen. Aber siehe da, in einem anderen Gewehr sah es dann plötzlich wieder ganz anders aus. Aber die grundsätzliche Tendenz war halt schon so, dass man auch nur das bekommt, für was man bezahlt. Das wird hier in dem Test auch relativ deutlich, auch wenn es durchaus mal positive oder negative Überraschungen geben kann. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich selbst die Mühe zu machen, das optimale Diabolo für sein Gewehr herauszufinden. Nicht nur verschiedene Hersteller oder Sorten, sondern auch mal verschiedene Kopfmaße einer Sorte. Selbst da reagiert jeder Lauf anders. Die echten Profis gehen sogar soweit, nur ein bestimmtes Los einer bestimmten Sorte bei einem Wettkampf zu schießen, da es auch da schon deutliche Unterschiede geben kann.
    Es wäre interessant, mal die Erfahrungen der Leser hier zu posten, ob sie sich mit den bereits vorhandenen Tests decken oder es vielleicht dann doch die ein oder andere individuelle Überraschung gibt. Ich weiß zB von einem Schützenkollegen, der mit den Fishbull Spitzköpfen aus dem Baumarkt mit seiner Waffe reproduzierbar gleiche oder bessere Ergebnisse geschossen hat wie mit den eigentlich über jeden Verdacht erhabenen JSB Exact.
    Viele Grüße,
    Andreas

    1. Hallo Andreas,
      danke für deinen Kommentar!
      Ich gebe dir da absolut Recht. Ich selbst habe das von dir erlebte erst gestern mit meiner Weihrauch HW50 gemerkt. Die Diabolos die in meiner P1000 Evo2 am Besten funktionieren laufen in der HW50 überhaupt nicht. Und umgekehrt. Es bleibt einem da wirklich nicht viel anderes übrig als selbst zu testen. Zu dem Thema findest du bestimmt das Video am Sonntag interessant. Das zielt auch noch einmal auf das Thema Diabolos ab. Mehr will ich erst einmal nicht verraten. 😉
      Ich selbst habe was Rundköpfe angeht so meine 3-4 Sorten die ich immer teste. Flachkopfdiabolos schieße ich eigentlich nur in meiner Luftpistole auf die max. 11m zuhause. Da haben sich die H&N Sport am besten bewährt. Bei denen bleibe ich jetzt erst einmal. So lange bis etwas anderes besser funktioniert 😉
      Viele Grüße!
      Andreas

  5. So Andi, hab mir jetzt mal alles im Detail angesehen. Wirklich Klasse gemacht…
    Ich bin der Meinung, das die Präzision das WICHTIGSTE ist bei dem Test. Daher würde ich mir demnächst auch nur die kaufen, mit denen man beste Ergebnisse erzielen kann.
    Solange die Fertigungsgenauigkeit kaum Einfluss auf die Präzision hat, sehe ich das als zweitrangig.
    Und zum Preis, ganz ehrlich, wer 1,50 euro sparen will bei 500 Schuss…da fällt mir dann nichts mehr ein… dann brauch man sich ja auch kein gutes Luftgewehr holen… grins.
    Fazit:
    Sehr geiler Diabolo Test und sehr aufschlussreich für mich… Die Krönung wäre jetzt noch, diesen Test mit Spitzkopfdiabolo zu machen… Gruß Heiko

    1. Hallo Heiko! Ich selbst bin da voll bei dir. Aber ich weiß auch dass es viele Schützen gibt die einfach danach schauen müssen. Deswegen habe ich den Test so gemacht. Ich selbst werde ab jetzt auch die H&N Sport schießen, da für mich die Präzision auch am Wichtigsten ist.
      Weitere Tests kommen in Zukunft sicher! Aber momentan brauche ich da erst eine Pause. Steckt doch bissl Arbeit drin auf die man auch Lust haben muss!
      Danke dass du dir die Zeit genommen hast!
      Viele Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.