Zielfernrohr Montagen Guide 01

Ich weiß nicht, wie oft ich in den letzten Jahren etwas zum Thema Zielfernrohr Montagen gefragt wurde. Die Anzahl ist garantiert dreistellig. Deshalb war mir schon lange vorgeschwebt, mal ein Video bzw. einen Guide darüber zu machen, welche Montage man für welches Setup benötigt.

Ich muss zugeben, dass das Thema wirklich komplex ist und ich mir gerade in der Anfangszeit viele falsche Zielfernrohr Montagen gekauft habe, die ich dann wieder verkauft habe.

Das wird ganz bestimmt vielen Schützen so gehen oder sie leben dann mit ihrer Auswahl und können so aber nicht das Maximale aus ihrem Setup herausholen. Oft ist es dann auch der Fall, dass das Luftgewehr aufgrund einer unpassenden Montage nicht mehr bequem in den Anschlag genommen werden kann.

Zu dem Thema möchte ich heute ein paar Zeilen schreiben.

Einteilige Zielfernrohr Montage oder zweiteilig?

Zielfernrohr Montagen Guide 05Wenn wir uns eine der ersten Fragen stellen, gibt es dazu von mir gleich eine passende Antwort. Soll ich mir eine einteilige oder eine zweiteilige Zielfernrohr Montage kaufen?

Sportsmatch UK, ein Partner von mir, hat hier eine ganz klare Empfehlung: Wann immer es möglich ist, verwendet eine einteilige Zielfernrohr Montage. Das ist einfach das Optimum.

Also das bedeutet, wenn ihr kein Magazin vom Gewehr im Weg habt, oder euch den einfachen Zugang zum Ladeschacht verbauen würdet, dann nehmt ihr eine einteilige Montage. Wenn das nicht der Fall ist, dann greift besser zu einer zweiteiligen Montage.

Ja, aber welche Maße und Eigenschaften von Zielfernrohren sind denn jetzt überhaupt wichtig, um die richtige Montage zu finden?

11 mm, 13 mm oder doch Picatinny / Weaver?

Zielfernrohr Montagen Guide 03Zuerst einmal müsst ihr die Gegebenheiten des Gewehrs prüfen. Sprich, welche Montageaufnahme wird euch hier angeboten? Die meisten Luftgewehre in Deutschland haben eine 11 mm Prismenschiene aufgesetzt oder eingefräst. Das ist hier bei uns ein sehr gängiges Maß. Einige alte Luftgewehre, wie zum Beispiel von Weihrauch, haben aber noch die alte 13 mm Prismenschiene.

Taktischere Luftgewehre besitzen dann oft genormte Picatinny-Schienen, auf die man Zielfernrohr Montagen mit Picatinny-Anschluss anbringen kann. Diese Eigenschaft ist die erste wichtige, die ihr euch notieren müsst.

Der Mittelrohrdurchmesser

Zielfernrohr Montagen Guide 04Als nächstes solltet ihr in den technischen Daten eures Zielfernrohrs nachprüfen, welchen Durchmesser der Tubus bzw. das Mittelrohr hat. Hier sind die gängigsten Maße 25,4 mm (1 Zoll) oder 30 mm. Es gibt ein paar alte Gläser, die auch noch einen kleineren Durchmesser haben, bzw. auch extrem hochwertige, die schon einen 34 mm Tubus haben. Wenn ihr euch meinen Guide hier durchlest, werdet ihr aber wohl kaum auf der Suche nach letzterem sein.

Wenn ihr das herausgefunden habt, dann habt ihr schon einmal den zweiten wichtigen Wert den ihr benötigt.

Wie hoch sollen die Zielfernrohr Montagen sein?

Jetzt müssen wir noch wissen, welche Aufbauhöhe die richtige ist. Niedrig, mittel und hoch sind hier die gängigsten Vorgaben. Wenn ihr euch hochwertigere Montagen aussucht, habt ihr an der Montage dabeistehen, für welchen Objektivdurchmesser diese geeignet sind. Denn dieser ist der entscheidende Wert bei eurer Auswahl.

Ich habe für mich eine Faustregel: Alle Zielfernrohre unter 44 mm Objektiv bekommen eine mittelhohe Montage, alle Zielfernrohre mit einem größeren Objektiv bekommen eine hohe Montage.

Für eine niedrige Montage hatte ich bisher noch nie ein Zielfernrohr.

Was sind vorgeneigte Zielfernrohr Montagen?

Wenn ihr euch über einteilige Zielfernrohr Montagen informiert, bekommt ihr ab und zu in den technischen Daten einen Hinweis, dass es sich um eine Montage mit Vorneigung handeln kann. Das ist eine gute Sache. Bei manchen Luftgewehren ist das Problem, dass man es mit dem Zielfernrohr nicht schafft, den Trefferpunkt des einschlagenden Diabolos mit der Mitte des Fadenkreuzes übereinzubringen. Man hat den Turm schon bis ans Ende gedreht und es geht trotzdem nicht.

Dann ist es Zeit für vorgeneigte einteilige Montagen oder höhenverstellbare zweiteilige Montagen.

Höhenverstellbare zweiteilige Zielfernrohr Montagen

Wenn es euch nicht möglich ist, euer Zielfernrohr mit einer einteiligen vorgeneigten Montage zu versehen, dann müsst ihr auf höhenverstellbare zweiteilige Zielfernrohr Montagen zurückgreifen. Das kann verschiedene Gründe haben die euch dazu zwingen. Oft hat man herausstehende Trommelmagazine bei PCP Luftgewehren, die zum Beispiel eine durchgehende einteilige Montage unmöglich machen.

Habt ihr euch dann für eine zweiteilige Montage entschieden, könnt ihr die hintere etwas erhöhen, sodass das Zielfernrohr nach vorne etwas abfällt. Schon habt ihr das Problem des zu Ende gedrehten Höhenturms gelöst.

Benötige ich einen Stopperpin?

Zielfernrohr Montagen Guide 05Ein extrem wichtiger Aspekt für die Montage ist auch, ob ihr ein Luftgewehr mit Prellschlag (Rückstoß) schießt oder ein prellschlagfreies. Solltet ihr ein Luftgewehr mit einer Feder oder Gasdruckfeder schießen, empfehle ich euch eine Montage zu wählen, die einen Stopperpin hat, der in das vorgebohrte Loch auf der Schiene des Gewehrs eingesetzt werden kann. So ist euer Zielfernrohr dann vor dem “Wandern” (Verrutschen) gesichert.

Zusammenfassung

Also, was haben wir alles gelernt? Was müssen wir wissen, um die richtige Montage auszuwählen?

  1. Hat mein Luftgewehr einen Prellschlag? Wenn ja, dann muss es eine Montage mit Stopperpin sein.
  2. Welcher Schienentyp ist auf dem Luftgewehr angebracht bzw. eingefräst? 11 mm, 13 mm, Picatinny, etc.?
  3. Steht baulich etwas der einteiligen Montage im Weg? Zum Beispiel ein herausstehendes Magazin oder eine Ladeluke, die frei bleiben muss?
  4. Welchen Mittelrohrdurchmesser (Tubus) hat mein Zielfernrohr? 25,4 mm, 30 mm, 34 mm?
  5. Welchen Objektivdurchmesser (das große dicke Ende) hat mein Zielfernrohr? 32 mm, 40 mm, 44 mm, 50 mm, 60 mm?

Mein Tipp zum Schluss

Solltet ihr euch ein schönes, wertiges Setup bauen, spart nicht an der Montage. Viele lassen sich durch extrem billige ebay-Montagen locken. Ihr habt nichts davon, wenn diese nicht zu 100% passen, wackeln, wandern oder Beschädigungen an eurem Equipment hervorrufen. Lieber einen Monat länger sparen und dafür Qualität fürs Leben haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich hoffe, ich habe jetzt nichts vergessen. Aber falls doch, dann werde ich das einfach nach und nach ergänzen.

Ich danke euch fürs Lesen!

Viele Grüße!

Euer Andi

Interessante Links:

HIER könnt ihr euch anschauen, wie man ein Zielfernrohr montiert und dann einschießen kann.

Ihr braucht noch Diabolos? Dann schaut mal HIER in meinem Shop jabolo.de vorbei.

weitere Bilder

34 Kommentare zu „Der große Zielfernrohr Montagen Guide“

  1. Hallo Andi,

    Ich habe seit letzte Sommer ein Weihrauch HW35 in Deutschland gekauft, da ich in Holland wohne habe ich ein Exportfeder einbauen lassen. Habe erstmal geschossen ohne Zielfernrohr, was richtig spaß macht, aber jetzt wollte ich dann doch ein Zielfernrohr kaufen. Die Hawke Vantage 3-9×40 AO Mil Dot hat meine Interesse, geht das mit der Prellschlag (wegen der Exportfeder) oder ist die Airmax serie besser? Ein einteilige Montage wäre das schönste glaube ich, aber es ist mir unklar ob ich jetzt ein vorgeneigte brauche oder nicht. Was kaufe ich am besten?

    Viele Grüße,
    Wouter

    5
    1. Hallo Wouter,
      danke dir ganz herzlich für deine Nachricht!
      Sorry dass ich erst jetzt antworte. Ich habe keine Benachrichtigung über deine Nachricht bekommen. Magst du mir vielleicht an airghandi@jabolo.de eine Email schicken? Dann kann ich dich besser beraten. 🙂
      Grundsätzlich ist die Airmax Serie besser als die Vantage. Du hast hier bessere Linsen verbaut. Das Absehen ist feiner, optimiert für Luftgewehre. Das Glas hier wäre Klasse: https://jabolo.de/Airmax-3-9×40-AO-AMX/300075 mit der Montage: https://jabolo.de/1-Mittel-Prismenschiene-zweiteilig/300413
      Das wäre ein super Setup. Wenn du aber nicht so viel Geld ausgeben willst, kannst du auch ein Vantage nehmen. Aber besser ist das Airmax.
      Eine einteilige Montage würde ich hier nicht empfehlen. Das Mittelrohr ist zu kurz um diese verwenden zu können. Außerdem bist du in Sachen Augenabstand bei der Montage des Glases sehr begrenzt. Das würde ich mir doch gut offen halten.
      Meld dich wie gesagt einfach nochmal per Mail. Dann gehe ich noch detaillierter drauf ein 🙂
      Liebe Grüße!
      Andi

  2. Hi Andi,
    danke erstmal für Deine wirklich hilfreichen Anleitungen. Eigentlich wirklich detailliert, aber dennoch verzweifle ich gerade an einem winzigen Detail, zu dem ich nix finde.

    Ich habe die da https://jabolo.de/Verstellbare-Ringmontage-9-11mm/300029 u. die soll auf eine HW97K. Aber irgendwie bekomm ich das mit dem Stopper Pin nicht hin. Der passt nichtmal ansatzweise ins Loch. D.h. ich müsste mehr oder weniger Gewalt anwenden, was aber bei solch einem Montagering sicher nicht gut kommt. Hast Du dazu einen Tipp? Von oben? Oder von unten? Und wie robust kann ich da vorgehen?

    Danke schonmal!
    Schöne Grüße
    /Rainer

    1. Hallo Rainer,
      danke dir für deine Nachricht!
      Ja die gehen extrem stramm rein. Ich hab das so gemacht: Leicht rein gesteckt, eine Fließe/Steinuntergrund gesucht und von oben gedrückt. Da geht nichts kaputt. Raus gezogen hab ich den dann mit einer Zange wenn ich die Montage für eine Pressluftwaffe verwendet habe.
      Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne bei mir 🙂
      Liebe Grüße
      Andi

      1
    2. Hi Andi,
      danke für den Hinweis ;o)
      Ich hab da jetzt den ganzen Oberbau entfernt, damit das Teil plan liegt u. ich das mit dem Hammer reinschieben kann. Der Stift schaut jetzt knapp über den unteren Backen raus. Spiel ist in der Nut aber dennoch (ca. 2mm), nicht schön, aber ich hoffe, dass die 3,1 Nm das dennoch fest genug halten.

      Schöne Grüße
      /Rainer

    3. Hallo Rainer,
      du meinst, dass in dem Loch wo der Pin rein kommt noch Spiel ist? Hab ich das so richtig verstanden?
      Liebe Grüße
      Andi

    4. Hi Andi,

      > dass in dem Loch wo der Pin rein kommt noch Spiel ist?

      Also nicht im Ringmount. Da sitzt der Stift bombenfest. Den bekommt man nicht mit einer Zange bewegt. Aber die Löcher in der HW97 sind so groß, dass dann der Mount Spiel hat. Entweder ist der Stift zu klein, oder die HW97-Löcher zu groß ;o)

      Schöne Grüße
      /Rainer

    5. Hallo Rainer,
      mach dir da keine Gedanken! Das ist ganz normal, dass das nicht exakt passt. Du setzt die Montage mit dem Stift in das Loch und schiebst es in dem Loch ganz zurück Richtung Schaft/Schütze. Dann bewegt sich da nie wieder was 🙂 Also alles richtig und im grünen Bereich!
      Das ist bei jedem Gewehr/Montage so mit 11mm Prismenschiene.
      Liebe Grüße
      Andi

  3. Hallo,
    ich möchte auf meiner Mauser 66 mit SEM die Montage ändern und auf Picatinny Montage übergehen.
    Was benötige ich hierfür für Adapter ?
    Vielen Dank

    1. Hallo Özbek,
      danke dir für deinen Besuch. Leider kann ich dir das nicht beantworten. Mit SEM kenne ich mich leider nicht aus. Tut mir Leid.
      Viele Grüße
      Andi

  4. Kann man an einer Huben K1 eine kleine Picatinny-Halterung, zum Bsp. für einen Laser, direkt um den Lauf montieren ?

    Besinnliche Adventszeit

    1. Hallo,
      hm… ich wüsste gerade nicht wie man das machen könnte. Verboten ist das leider auch noch mit dem Laser… du könntest höchstens eine Laserattrappe anbringen. 🙂
      Liebe Grüße
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör