Diana 460 Magnum Luftgewehr

Diana 460 Magnum – Review und Schusstest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Eines der Topmodelle von Diana Federdruck Luftgewehren ist die Diana 460. Diese ist mit einer Leistung von bis zu 26 Joule erhältlich. In Deutschland darf man Luftgewehre über 7,5 Joule aber nur mit einer gültigen Waffenbesitzkarte besitzen.

Technik der Diana 460

Das Federdruck Luftgewehr mit Starrlauf und Unterhebelspannung besitzt eine komfortable Ladeluke. Diese lässt den Schützen das Diabolo komfortabel laden, auch wenn zum Beispiel ein langes Zielfernrohr für Field Target montiert ist. Das Zielfernrohr lässt sich auf der 11 mm Prismenschiene montieren.

Die Diana 460 liegt mit ihrem Pistolengriff bequem in der Hand. Eine Fischhaut im Vorderschaftbereich sowie am Griff runden die hervorragende Haptik ab. Am Schaft ist zur Reduzierung des Prellschlaggefühls an der Schulter eine ventilierte Schaftkappe angebracht.

Den Prellschlag stufe ich als mittel bis stark ein.

Wenn ihr den Unterhebel spannt, haltet diesen bitte zur Sicherheit immer fest. Natürlich hat das Luftgewehr einen Sicherungsmechanismus der den Schützen vor Verletzungen durch ein zurückspringendes System schützt. Trotzdem sollte man sich diesen zusätzlichen Sicherheitsschritt als Schütze unbedingt angewöhnen.

Der Abzug

Das Luftgewehr verfügt über den Diana T06 Abzug. Dieser ist sowohl im Druckpunkt, im Vorweg als auch im Abzugsgewicht einstellbar. Ich persönlich finde den T06 Abzug als den Besten im Bereich der Freizeit Luftgewehre.

In diesem Beitrag erkläre ich den Abzug detailliert.

Technische Daten

  • Gesamtlänge. 115 cm
  • Gewicht: 3700 Gramm
  • Kaliber: 4,5 mm .177
  • Lauf: gezogen
  • System: Starrlauf Unterhebelspanner
  • Abzug: T06 Präzisionsabzug
  • Montageschiene: 11 mm Prismenschiene

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Made in Germany, große gut zu erreichende Ladeluke, hervorragender Abzug

Das gefällt mir nicht so gut:

Starker Prellschlag

Bewertung:

Präzision:
8/10
(8)
Material:
8/10
(8)
Handling:
6/10
(6)

Empfohlen für:

Freizeitschützen

Preis:

ca. 400 €
Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Entschuldige, aber leider wurden keine passenden Beiträge gefunden.

Scroll to Top