10 beschossene Benchrest Spiegel

Luftgewehr Benchrest Training

Was ist Luftgewehr Benchrest?

Als Luftgewehr Benchrestschießen bezeichnet man das Schießen, bei dem das Luftgewehr auf einer stabilen Unterlage abgelegt wird. Auf eine immer gleich bleibende Entfernung wird eine bestimmte Anzahl an Zielen in einer vorgegebenen Zeit beschossen. Die Wettbewerbe finden häufig auf Außenanlagen statt. Der Wind ist ein entscheidender Faktor den es abzuschätzen und die Flugbahn danach zu berechnen gilt. 

In dem folgenden Video schieße ich auf die offiziellen Scheiben, allerdings aus geringerer Entfernung und ohne negativen Einfluss von Wind.

Dass selbst unter vereinfachten Bedingungen kein perfektes Ergebnis heraus kam, lässt darauf schließen wie schwer diese Sportart ist. Mit folgendem Setup habe ich mich an die Herausforderung gewagt:

Setup:

 

Technische Daten Steyr HFT Hunting Challenge:

  • Gesamtlänge: 93 cm
  • Lauflänge: 45 cm
  • Gesamthöhe: 17,5 cm
  • Gewicht: 3640 Gramm
  • Abzugsgewicht: 50-250 Gramm
  • Kaliber: 4,5 mm .177

Technische Daten Hawke Airmax 8-32×50 SF:

  • Absehen: AMX Mil Dot
  • Vergrößerung: 8x bis 32x stufenlos verstellbar
  • Parallaxeverstellung: seitlich von 9m bis unendlich
  • Objektivdurchmesser: 50 mm
  • Augenabstand: 102 mm
  • Länge des Zielfernrohrs: 42,2 cm
  • Gewicht des Zielfernrohrs: 1001 Gramm
  • Besonderheiten: wasserfest, schussfest für alle Kaliber, 10 Jahre Herstellergarantie

HIER findet ihr mein Review über das Hawke Airmax 8-32×50 SF.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.