Weihrauch HW 35 und Weihrauch HW 35 E Aufnahme Seite

Vor mittlerweile 6 Jahren habe ich ein Review über die Weihrauch HW 35 gemacht. Ich wurde gerade in den letzten Jahren mehrfach darauf angesprochen, ob ich mich nicht noch einmal diesem Gewehr annehmen könnte. Zu alt sei das Review und der Umfang des damaligen Tests entspricht nicht mehr dem heutigen Umfang. Es fehlen einfach viel zu viele Informationen über das hunderttausendfach verkaufte Luftgewehr Made in Germany.

Da es sich um eines meiner absoluten Lieblingsmodelle handelt, hab ich mich dem Gewehr natürlich noch einmal sehr gerne angenommen und diesen Beitrag geschrieben und das unten befindliche Video gedreht.

Besonderheiten der Weihrauch HW 35

Die Weihrauch HW 35 gibt es als Standard Modell mit einem Buchenholz Schaft sowie als Weihrauch HW 35 E mit einem wunderschönen Walnussschaft. Ich habe mir für den Test extra beide Gewehre kommen lassen, auch um euch den direkten Vergleich zu ermöglichen und eine Entscheidung zu erleichtern, welches denn euer Favorit ist.

Weihrauch HW 35 und Weihrauch HW 35 E von schräg hintenBeide Modelle sind Federdruckknicklaufluftgewehre, die ich euch heute mit einer maximalen Leistung von 7,5 Joule vorstelle. Das ist die sogenannte F-Version, die in Deutschland ab 18 Jahren frei verkäuflich ist. Wollt ihr ein stärkeres Luftgewehr haben, dann benötigt ihr dafür einen Jagdschein oder eine WBK (Waffenbesitzkarte). In DIESEM BEITRAG habe ich einmal ein paar meiner Gedanken zur Leistungsbegrenzung aufgeschrieben. Den könnt ihr euch ja gerne danach einmal durchlesen.

Die Weihrauch HW 35 hat als einziges Weihrauch Luftgewehr einen Keilverschluss mit Verschlusshebel am Knickgelenk. Drückt man diesen Hebel in Richtung Laufende, lässt sich der Lauf abknicken und das Gewehr somit spannen. Nach dem Zurückführen des Laufs muss man die sich links befindliche automatische Sicherung noch deaktivieren, um den Schuss abgeben zu können.

Der Abzug ist der weltbekannte Weihrauch Matchabzug Rekord. Dieser ist voll einstellbar und von hervorragender Qualität. Ist euch das noch nicht genug, könnt ihr das Abzugsgewicht und das Abzugsgefühl noch weiter verbessern, indem ihr einen AirJoe Tuningabzug in die Weihrauch HW 35 einbaut.

Der Tuningabzug ist nicht das einzige Tuning, das ich in meinem Shop für die Weihrauch HW 35 anbiete. Auch das AirJoe Tuningkit mit 7,5 Joule Leistung sowie das Export Tuningkit bekommt ihr bei mir. Die beiden verringern den Prellschlag, erhöhen die Präzision und das Schussgefühl. Das empfiehlt sich wirklich fast nur für Wettkämpfer und Perfektionisten. Denn die Weihrauch Luftgewehre sind ab Werk schon das Beste, was man im Freizeitbereich erwerben kann. Das sehen nicht nur wir in Deutschland so, sondern Kunden aus der ganzen Welt!

Die HW 35 – eines meiner Lieblingsgewehre

Ich habe zur Weihrauch HW 35 eine ganz besondere Beziehung. Es war das erste Luftgewehr, das ich mir selbst gekauft hatte.

Weihrauch HW 35 E HinterschaftDamals kannte ich mich noch nicht gut aus und bin der Empfehlung eines mir bekannten Jagdbloggers gefolgt. Er hat mir damals gesagt, dass gerade auch unter den Jägern die HW 35 das beliebteste Luftgewehr überhaupt ist. Durch die 111 cm Länge und die 3,8 kg Gewicht handelt es sich halt um ein absolut vollwertiges Gewehr.

Mittlerweile hat Weihrauch hunderttausende der HW 35 gefertigt. Das ist über die Jahrzehnte passiert. Schon allein daran sieht man, wie gut das Gewehr sein muss, wenn es sich über mehr als 70 Jahre auf dem Markt hält und auch heute noch Maßstäbe setzt.

Für mich hat es die perfekte Größe, perfekte Maße, es sieht optisch wunderschön aus. Ich muss gestehen, dass ich da die Export Version mit dem Walnussholzschaft bevorzuge. Das Holz ist extrem hochwertig und die Gewehre werden mit wunderschönen Maserungen ausgeliefert.

Auch die Möglichkeit, an die angebrachten Gurthalterungen einen Gewehrgurt zu befestigen, finde ich hervorragend.

Die HW 35 ist ein Gewehr, das man nicht zwingend mit einem Zielfernrohr schießen muss. Es macht unglaublich Spaß, den Preller auch über die offene Visierung zu schießen. Auch darüber erreicht man eine wirklich tolle Präzision.

Was hat sich zum alten Review verändert?

Ich habe mir noch einmal genau die Bewertung angeschaut, die ich damals vor 6 Jahren vergeben habe. Ich habe mittlerweile über 100 Luftgewehre und Luftpistolen getestet. Gerade am Anfang hatte ich natürlich noch nicht so viele Vergleichswerte, weshalb es sinnvoll ist, sich die alten Bewertungen noch einmal genauer anzuschauen.

Weihrauch HW 35 Korntunnel mit KornblattMit dem Wissensstand von heute habe ich die Bewertung überarbeitet.

Eines hat sich aber seitdem nicht verändert. Meine Begeisterung für das Luftgewehr!

Jeder Schütze, der Wert auf hochwertige Luftgewehre legt und die HW 35 noch nicht in seinem Schrank hat, sollte hier zuschlagen. Jeder neue Freizeitschütze, der sich gleich zu Anfang Qualität kaufen will, kann die HW 35 bedenkenlos nehmen.

Wenn ich auf die Weihrauch HW 35 hin berate, sage ich immer zum Abschluss: Wenn du dieses Gewehr gut pflegst, die Brünierung von Schweiß befreist und bei längerer Lagerung das System mit Korrosionsschutz vor Rost schützt und das Holz zwei- bis dreimal im Jahr mit etwas Schaftöl einreibst, dann wird dich das Gewehr überleben. Ganz egal, wie alt du bist!

Habt ihr schon eine Weihrauch HW 35 zuhause oder schon einmal geschossen?

Welches ist euer Favorit, Buche oder Walnuss?

Ich danke euch wieder ganz herzlich für euren Besuch!

Viel Spaß weiterhin auf meinem Blog!

Viele Grüße!

Euer Andi

Technische Daten

  • Baulänge: 111 cm
  • Lauflänge: 47 cm
  • Gewicht: 3,8 kg
  • System: Federdruckluftgewehr
  • Schaftholz: Buche (HW 35), Walnuss (HW 35 E)
  • Visierung: offene Visierung und 11 mm Prismenschiene für Optik

 

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Kultgewehr, hervorragende Materialien

Das gefällt mir nicht so gut:

nix nix nix

Bewertung:

Präzision:
8/10
(8)
Material:
8/10
(8)
Handling:
8/10
(8)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker

Preis:

ca. 310 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

23 Kommentare zu „Weihrauch HW 35 und HW 35 E – mein neues Review“

  1. Was soll ich noch sagen. Du hast ja alles schon vorweg genommen. Weihrauch setzt die Messlatte für alle Mitbewerber sehr hoch an. Die Qualität im Freizeitbereich sucht seines gleichen. Die Ausstattung: Korne und Korntunnel sind aus Metall. Die Einsätze werden gleich mitgeliefert kosten bei anderen extra. Es kann zwichen vier Kimmenausschnitten gewählt werden.
    Der Recordabzug ist für mich der Beste in dieser Klasse (Freizeitbereich) Sollte es jemanden geben, dem das nicht reicht, hat er die Möglichkeit nochmal aus den unglaublich großen Angebot von Erweiterungen sich das Passend auszusuchen. Ich komme in’s schwärmen. Merkt man das ich HW-Fan bin? Ja ich besitze ein kleine Anzahl (nur6Stück) dieser Gewehre. Die HW35s. ist auch dabei. Beim aufgelegt schießen kommt es auf Größe und Gewicht nicht so sehr an und beim freien schießen nimmt man eben eine HW30s. Beim Kauf eines Gewehrs der Marke Weihrauch sollte man immer wenn möglich auf das kleine s in der Bezeichnung achten. Es sagt aus: Das der Sportabzug Recort verbaut ist. HW-Gewehre halten bei guter Pflege ewig.

    1. Hallo Falko,
      danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen netten und ausführlichen Kommentar! Ja ich selbst bin auch Fan, aber das dürfte auch niemandem in den letzten Jahren entgangen sein. Aber es ist ja auch einfach Fan von den Luftgewehren zu sein die einfach hervorragend sind. Man erfreut sich jedes Mal wenn man die Waffe aus dem Schrank holt. Hier passt einfach Alles 🙂
      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
      Viele Grüße
      Andi

      1
    2. Thorsten Romstädt

      Die HW 35 hat immer den Record, egal in welcher Version. Es war sogar das erste Weihrauch – Gewehr, welches diesen Abzug besaß.
      Durch das höhere Gewicht ist m.E. die HW 35 beim freihändig schießen im Vorteil, da sie nicht “zappelt”. FWB 150, 300s sowie Diana 75 sind deutlich schwerer, und für sie gibt es sogar noch Zusatzgewichte.

    3. Hallo Thorsten,
      ja das ist richtig! Danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen Kommentar 🙂
      Ich wünsche dir eine gute Zeit!
      Viele Grüße
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör