Weihrauch HW110 Kimme Korn auf Caldwell Cadcu mit Zielscheibe und Diabolos

Weihrauch HW110 Carbine Sondermodell

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Schon lange ist die Weihrauch HW110 auf dem Markt. Ich hatte diese noch immer nicht in der Hand. Als Steve von AEAC vor ein paar Wochen sein Review über das Luftgewehr online gebracht hat, ist mir wieder in Erinnerung gekommen, dass Herr Schlottmann von Waffen Schlottmann diese sogar als Sondermodell für den deutschen Markt anbietet.

Eine Version mit Kimme und Korn. Ich hatte bisher noch kein Pressluftgewehr mit Kimme und Korn geschossen und die Weihrauch HW110 stand ja auch noch auf meiner Doing-Liste. Also habe ich Herrn Schlottmann kontaktiert.

Das Paket kommt

verschlossener Karton mit LuftgewehrZwei Tage später hat die Post geklingelt und mir einen großen Karton gebracht.

Voller Vorfreude habe ich diesen in meinen Dachboden getragen und aufgeregt wie ein kleines Kind gleich geöffnet.

“Super Kompakt” war mein erster Gedanke als ich den Gewehrkarton geöffnet habe.

Wow, es handelt sich zwar um einen Kunststoffschaft, aber das Soft Touch fühlt sich ja super an. Fast samtig. Ich habe das Gewehr in den Anschlag genommen. Passt super.

In einer kleinen Schachtel lag die Kimme von UTG bei. Diese habe ich gleich auf den dafür montierten Adapter geschraubt und durch geschaut.Weihrauch HW110 Carbine LochkimmeWeihrauch HW110 Carbine UTG Korn

“Ich muss dieses Luftgewehr haben” war mein nächster Gedanke. Ich hatte zu dem Zeitpunkt zwar noch keinen Schuss abgegeben, aber der taktische Look mit der offenen Visierung und dem super leicht zu repetierenden Lademechanismus den ich ein paar mal trocken ausgeführt hatte waren ein ganz eigenes Schießgefühl.

Weihrauch HW110 Korn seitliche AnsichtVorne auf dem 1/2″ UNF Gewinde war der schwarze Kompensator von Waffen Schlottmann aufgeschraubt. Dieser fügt sich nahtlos in den tollen Look der Weihrauch HW110 ein.

Jetzt fehlt für das perfekte Schießvergnügen eigentlich nur noch ein Zweibein habe ich mir gedacht. Ich wusste dass es für Weihrauch eine Riemenösenschraube gibt, die es ermöglicht daran ein Zweibein z.B. von Harris zu montieren. Dieses hatte ich damals auf meiner Steyr LG110 (Link) schon montiert und war mit der Verarbeitung und der Funktion super zufrieden.

Ich hoffe noch immer, dass ich der Versuchung widerstehen kann mir die Weihrauch HW110 zu kaufen. Für euch als Leser mag es ja super aussehen, dass ich so viele Waffen in die Hand bekomme und testen kann. Aber da ich wirklich schnell zu begeistern bin, ist es jedes Mal ein Kampf den Verlockungen eines tollen Luftgewehrs zu widerstehen. Ich kann doch nicht schon wieder Geld ausgeben?!

Ich versuche die Gedanken jetzt beiseite zu schieben und mich auf das zu konzentrieren weshalb ihr diesen Beitrag lest.

Wir kommen einfach mal wieder zurück zu den Fakten.

Der Test der Weihrauch HW110 Carbine

Vielleicht ist das Luftgewehr ja auch gar nicht so gut wie ich es vermute. Schaut euch einfach mal das Video dazu an:

Verdammt… es ist so gut wie vermutet. 🙁

Weihrauch HW110 Carbine mit Magazinen Diabolos Schussbilder

Erst einmal geht die Weihrauch HW110 wieder zurück zu Herrn Schlottmann. Ich kann nicht jedes Mal wenn ich ein tolles Luftgewehr in der Hand habe mir eine neue Ausrede für meine Frau einfallen lassen. Aber endgültig ist die Entscheidung hoffentlich noch nicht 😉

Ich danke euch wieder fürs lesen!

Viele Grüße!

Euer Andi

Zubehör zur Weihrauch HW110 Carbine:

Hier findet ihr hochwertige Rundkopf Diabolos!

Kompensator

Riemenösenschraube

Harris Zweibein

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 81 cm (86,5 cm wie gezeigt mit Kompensator)
  • Gesamtgewicht: 3360 Gramm
  • System: 200 bar Pressluft
  • Magazin: 10 Schuss Trommelmagazin (2 Stück im Lieferumfang)
  • Sicherung: manuelle Sicherung
  • Abzug: 2-fach verstellbarer Matchabzug

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Kompakt und führig, Weaverschiene, Quickfill-Anschluss, hervorragender Abzug

Das gefällt mir nicht so gut:

Schaft optisch anfällig für Schweiß und Fett

Bewertung:

Präzision:
9/10
(9)
Material:
7/10
(7)
Handling:
8/10
(8)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker

Preis:

ca. 900 €
Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

10 Kommentare zu „Weihrauch HW110 Carbine Sondermodell“

  1. Danke für das Video! Sehr schön. Die ST/K Variante find ich besonders schön. Hat jemand schon mal selber versucht eine offene Visierung zu installieren? Diese Sonderversion ist ja auch mit Standardteilen gebaut. Der Kornträger scheint ja von UTG der für eine 10/22 zu sein? Die Ringkimme scheint auch von UTG? Der selbst gebaute Adapter ist dann sicher dafür da Kimme und Korn auf eine vernünftige optische Achse zum System zu bekommen? UTG hat ja einige im Angebot? Ist da nichts ohne Adapter passend?

    Gruß Oliver

    1. Hallo Oliver!
      Das ist wirklich ein tolles Gewehr!
      Ich habe noch nicht versucht andere Teile zu montieren. Soweit ich weiß sind die verbauten Teile von UTG. Aber ich habe sie auch schon vormontiert bekommen. Sorry dass ich dir da nicht genauere Infos geben kann. Du kannst aber mal Herrn Schlottmann kontaktieren. Von ihm hatte ich das Gewehr geliehen.
      Viele Grüße
      Andi

    2. Hi Andi!
      Denke nicht das das was bringen würde. Er verkauft den Adapter ja ausdrücklich nicht seperat. Klar er möchte sein Sondermodell ja verkaufen. Die Waffe ansich bekommt man ja schon deutlich günstiger.
      Mal eine andere Frage. Wenn du die Wahl hättest … HW 110 ST/K oder HW 100 BP/K (eventuell mit Begründung)? Damit würde ich wohl hauptsächlich Plinken (ja dekadent zu dem Preis) Vielleicht später auch HFT… obwohl das durch die gegend Fahren nicht so meins ist.
      Die Entscheidung werde ich wohl aber erst nach der IWA treffen. Ich hoffe noch auf was Bezahlbares wie die Steyr BP. Für mich unverständlich, dass noch keiner von den anderen Herstellern auf die Idee gekommen ist einen entsprechenden Selbstlader auf den Markt zu bringen. Der Preis der Steyr ist nun wirklich für hauptsächlich Plinken over the top.

      1
    3. Hallo,
      ja das ist nicht so einfach. Ich denke wenn das leicht umsetzbar wäre, hätte es die letzten 5 Jahre auch ein anderer Hersteller umgesetzt. Weil die Nachfrage ist ja definitiv da.
      Also wenn ich die Auswahl zwischen der 110 und 100 hätte, dann würde ich mich für die 110 entscheiden. Der günstigere Preis würde mich hier überzeugen. Technisch ist da ja auch kaum ein Unterschied, und das mögliche Schießen über Kimme und Korn wäre schon toll.
      Auf jeden Fall ist deine Entscheidung gut dir gleich etwas ordentliches anzuschaffen. Sonst kaufst du 2 oder 3x.
      Und so kannst du dich wenigstens an toller Technik erfreuen.
      Fehler machst du mit keiner!
      Die HW100 BP gefällt mir optisch jetzt zum Beispiel gar nicht.
      Viele Grüße
      Andi

  2. Horst Wittmann

    Deine Begeisterung hat mich infiziert, mit der Folge, dass ich ab heute eine HW 110 Carine habe.
    In Deinem Video hast Du nicht zu viel versprochen: Der Kauf hat sich gelohnt !
    Das Schiessen mit der offenen Visieren macht grossen Spass. Eine erstaunliche Präzision.

    Viele Grüsse !
    Horst.

    1. Hallo Horst,
      vielen Dank für deine Nachricht und dein Feedback zu meinem Beitrag. Ich war wirklich selbst auch hin und weg wie viel Spaß dieses Gewehr über die offene Visierung macht. Und Pressluftgewehr schießen über Kimme und Korn ist für mich ganz neu. Aber eine tolle Abwechslung. Willst du dir noch ein Zweibein kaufen?
      Viele Grüße
      Andreas

    2. Horst Wittmann

      Ich hatte noch ein Bipod – billige Ausführung – ähnlich Harris.
      Die Waffe lässt sich mit dem Bipod und der offenen Visierung wunderbar schiessen.
      Zur Zeit mein Lieblingsgewehr !
      MfG Horst,

    3. Hallo Horst,
      super das freut mich dass du an dem Luftgewehr genauso viel Spaß hast wie ich als ich es zum Review da hatte. Die offene Visierung ist einfach etwas ganz besonderes.
      Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
      Viele Grüße
      Andi

  3. Hallo Andi!

    Sehr schöner Bericht!
    Danke dafür.
    Allerdings mit einem kleinen Schönheitsfehler: Der HW110 Schaft ist NICHT aus Kunststoff.
    Das ist beschichtetet Holz! 🙂
    Trotz dem: Weiter so! Daumen Hoch!!

    1. Hallo Thorsten!
      Oh super vielen Dank! Das habe ich nicht erkannt! Danke dir für die Ergänzung!
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
      Viele Grüße!
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

SigSauer ASP Super Target Aufnahme gesamt
PistolenReviews

Sig Sauer ASP Super Target Luftpistole – Test und Review

Bei der Sig Sauer Luftpistole handelt es sich um ein Modell das mit vorkomprimierter Luft die Diabolos antreibt. Hier lassen sich sowohl Flachkopf-, Rundkopf- als auch Spitzkopf Diabolos im Kaliber 4,5 mm verschießen. Da die Luftpistole allerdings für das Schießen auf 10 Meter konzipiert wurde, werden wohl hauptsächlich Flachkopf-Diabolos zum Einsatz kommen.

Beitrag lesen
GewehreReviews

Steyr ProX – Mein Review und Test

Das Warten hat sich definitiv gelohnt. Selten hatte ich bei meinem Test so viel Spaß an einem Luftgewehr. Ich habe gar nicht mitgezählt wie oft ich das Magazin gefüllt habe. Mein Kugelfang war am Ende des Tests randvoll mit plattgedrückten Diabolos. Die ProX lässt fast keine Wünsche offen. Das einzige was ich wirklich vermisse ist ein Einzelschuss Adapter. Ich könnte mir das Gewehr gerade beim Hunter Field Target sehr gut vorstellen. Kompakte Maße und ein handliches Gewicht sorgen für ein hervorragendes Handling.

Beitrag lesen
GewehreReviews

Anschütz 9015 Hunting

Im Hunter Field Target funktioniert die Anschütz 9015 Hunting hervorragend. Das leichte Gewicht ermöglicht ein komfortables Handling. Man kann gut auf dem Boden herumkrabbeln und tut sich auch in Situationen, in denen man das Luftgewehr etwas ungünstig halten muss, leicht. Im liegenden Anschlag ist es auch nicht mehr von Nachteil, dass das Luftgewehr keine verstellbare Schaftbacke hat.

Beitrag lesen
AirArms ProSport Links Aufnahme Seite Hawke Frontier 2,5-15x50
GewehreReviews

AirArms ProSport Walnuss – Mein Review

Die AirArms ProSport ist in England sehr beliebt. Es handelt sich um ein Schwestermodell der AirArms TX200. Diese ist in der Technik sehr ähnlich, hat nur einen außenliegenden Spannhebel. Dadurch hat man unten einen geschlossenen Schaft und somit die Möglichkeit auch einen Hamster anzubringen.

Beitrag lesen
Scroll to Top

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.