Huggett Astille

Schalldämpfer Huggett Astille – Meine Vorstellung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Huggett Astille auf Steyr LG110 HFT Hunting Harris BipodHeute stelle ich euch den Huggett Astille vor. Ein neuer Schalldämpfer des Herstellers aus UK. Ich hatte in einem früheren Beitrag schon den Huggett Belita und Huggett Snipe vorgestellt. Doch der Astille unterscheidet sich von den anderen Modellen.

Diesen und andere Huggett Schalldämpfer bekommt ihr bei meinem Partner Benke Sport.

Die Bauform des Huggett Astille

Extender Huggett AstilleDer Schalldämpfer sieht etwas aus wie die bekannte Form einer Zigarre. Dort nennt sich die Form “Perfecto”. Wenn ihr euch das Bild anschaut dann wisst ihr sofort was ich meine.

Das Besondere an dem Huggett Astille ist der modulare Aufbau. Der Schalldämpfer kann mittels eines Extenders verlängert werden. Dadurch bekommt dieser eine schalldämpfende Kammer mehr und macht das Luftgewehr dadurch noch etwas leiser. Wenn ihr wollt könnt ihr sogar noch weitere Verlängerungen anbringen. Das ist hier ganz euch überlassen.

Die Leistung des Huggett Astille

Steyr LG110 HFT Hunting Huggett Astille Aztec Optics Emerald Harris Bipod AirGhandi´s FinestDer Schalldämpfer hat in meinen Tests den normalen Schussknall meiner Steyr LG110 HFT Hunting von 96 db auf 77,7 db reduziert. Das ist ein sehr guter Wert.

Die Verarbeitung des Huggett ist wie schon bei den anderen Schalldämpfern hervorragend. Wer ein Luftgewehr hat zu dem die Optik des Huggett dazu passt, sollte sich diesen Schalldämpfer einmal genauer anschauen.

Rechtliches zum Thema Schalldämpfer

In Deutschland sind Schalldämpfer nur bei F-Druckluftgewehren zugelassen. Wenn ihr eine Waffenbesitzkarte habt die euch erlaubt Luftgewehre mit mehr als 7,5 Joule Leistung zu schießen, ist es euch aber nicht gestattet diese mit einem Schalldämpfer auszurüsten.

In anderen Ländern ist das Montieren von Schalldämpfern gänzlich verboten. Bitte achtet hier auf die Gesetzgebung eures Landes wenn ihr nicht in Deutschland mit dem Luftgewehr schießt.

Viel Spaß jetzt bei meinem Video!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Viele Grüße!

Euer Andi

Technische Daten Huggett Astille:

  • Gesamtlänge: 14,9 cm (18,8 cm mit Extender)
  • Gewicht: 141 Gramm (177 Gramm mit Extender)
  • Anschluss: 1/2″ UNF Gewinde
  • Kaliber: 4,5 und 5,5 mm

Wichtig zu wissen:

Habt ihr schon gesehen, dass ihr die AirGhandi´s Finest und AirGhandi´s Training Master Diabolos jetzt bei meinem Partner action-shop24.de bestellen könnt? Also gleich zuschlagen!

HIER erzähle ich euch mehr über die AirGhandi´s Finest!

weitere Bilder

10 Kommentare zu „Schalldämpfer Huggett Astille – Meine Vorstellung“

  1. Es gibt tatsächlich Luftdruckwaffen, die relativ laut sind und auch den bösen Nachbarn, zusammen eine Mischung, die auf Dauer nichts Gutes erwarten lässt.
    Auch wenn ich nicht unbedingt ein Freund von solchen Verlängerungen bin, Sinn machen sie in vielen Fällen schon.
    In Deinen Video kam das recht gut herüber und der Effekt langt in vielen Fällen Frieden mit den bösen Nachbarn zu finden.
    Deshalb ist mir der reine Messwert erst einmal nebensächlich, wichtiger ist das subjektive Empfinden.
    Ein Problem sehe ich beim Freihändig stehend schießen, in wie weit sich das zusätzliche Gewicht von immerhin 177 Gramm, auf die Balance der Waffe auswirkt bzw. das Schwingungsverhalten des Laufes auswirkt.
    Für den DSB Wettkampf Bereich, glaub ich nebensächlich, da hier meines Wissens Schalldämpfer nicht erlaubt sind.
    Interessant wäre auch zu wissen, ob ein Einfluss auf die V° vorhanden ist.

    1. Hallo Suppo,
      vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar.
      Zuerst einmal kann ich sagen, dass auf die V0 bei meinen Messungen kein Einfluss ist. Ich hätte das wirklich noch erwähnen können. Irgend etwas vergesse ich dann leider doch immer.
      In dem Fall ist der Schalldämpfer natürlich nicht ganz so leicht. Ich denke dass diese hauptsächlich von Schützen verwendet werden die aufgelegt schießen oder die das Gewehr (was in Deutschland verboten ist) jagdlich einsetzen. Dafür ist dann ein Schalldämpfer super. Und natürlich dafür, was du schon angesprochen hast, um Ärger mit dem Nachbarn zu vermeiden.
      Ich zum Beispiel nehme bei mir im Dachboden auch immer sehr gerne ein Gewehr mit Schalldämpfer. Auch wenn das Gewehr nicht allzu laut ist, nach 150 Schuss am Abend ist es dann doch eine gewisse Geräuschkulisse.
      Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche!
      Viele Grüße!
      Andi

  2. Jörg Fürst

    Moin Andreas.
    Schalldämpfer sind für den Gartenplinker unerlässlich finde ich. Jedenfalls für den der Nachbarn hat. Angesichts der momentanen sensiblen Situation in Deutschland, hat man sehr schnell Unannehmlichkeiten zu erwarten, wenn der Nachbar sich gestört fühlt. Der ballert im Garten Rum. So in etwa. Danke für das Sonntagsvideo ! Hey, du sagtest, daß Du dich immer über Anregungen freust. Momentan finden diese sog. Chinakompressoren immer mehr Aufmerksamkeit. Gerade hat sich ein Bekannter von mir solch einen Kompressor zugelegt und ist nach einigen Füllungen sehr zufrieden mit dem Teil. Vielleicht wäre das mal was für Dich zum testen.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende. Jörg.

    1. Hallo Jörg,
      vielen Dank für dein Feedback 🙂 Ja da bin ich absolut bei dir! Noch besser wäre es zwar mit den Nachbarn schon mal zu reden, aber ein Schalldämpfer kann hier einem wirklich eine Menge Ärger ersparen und schützt einen davor schlafende Hunde zu wecken!
      Danke dir auch für die Idee mit dem Kompressor! Ich habe einen da, auf einen zweiten warte ich der ist bestellt, und ein dritter Kompressor ist gerade in Reparatur. Nagel mich nicht fest, aber wenn alles glatt läuft will ich da ein Video dazu machen. Ich kann noch nicht versprechen wann, aber da wird denke ich ziemlich sicher was kommen 😉 Ich bin auch absoluter Fan von Kompressoren geworden!
      Viele Grüße und dir noch einen schönen Sonntag!
      Andi

    2. Andi, sag bescheid wenn Du noch einen Kompressor zum Vergleiche brauchst. Kannst meiner gerne ausleihen.
      Gruß
      Erwin

    3. Hallo Erwin!
      Das ist nett vielen Dank! Ich schau mal wie weit ich mit meinen 3 Modellen dann komme 🙂
      Falls nicht melde ich mich! Welches Modell hast du denn?
      Viele Grüße!
      Andi

    4. Ok super ich danke dir noch einmal!
      Bei Bedarf schreib ich dich einfach mal an 🙂
      Schönen Tag dir noch!
      Viele Grüße!
      Andi

  3. Horst Wittmann

    Guten Morgen Andreas,
    dein Video über den Huggett Schalldämpfer “Astille” finde ich sehr informativ und lehrreich. Danke für das Zeigen !
    Die Meinung über Schalldämpfer ist in der Community etwas geteilt, besonders was die Präzisionssteigerung der verwendeten LG´s angeht. Keine Frage, das Schussgeräusch wird in jedem Fall erheblich gedämpft !
    Du hast die db-Messungen im Leerschuss durchgeführt. Nach meinen Beobachtungen wird der Schallpegel beim Verschießen eines Diabolos noch etwas mehr gedämpft. Über die zusätzlichen Dämpfungswerte beim Schuss mit einem Diabolo kann ich keine Aussage machen, weil ich der db-App in meinem iPad nicht so recht traue. Was ich bei meinen amateurhaften Messungen festgestellt habe, muß man auf einen konstanten Abstand Lauf —> Messgerät penibel achten. Auch die Umweltgeräusche habe einen Einfluss auf die Messgenauigkeit.
    Zur Frage der Präzisionssteigerung : Unbestritten ist die Tatsache, das ein Schalldämpfer auf die Turbulenzen der , dem Diabolo folgenden “Antriebsgase” einen großen Einfluss hat. Je stärker die Turbulenzen beruhigt werden, um so stärker ist die positive Auswirkung auf die Schusspräzision. Dabei ist nicht nur die Form der Schalldämpfermündung von Bedeutung, sondern auch das Innenvolumen und die Anzahl der Kammern von Bedeutung. Je größer das Innenvolumen eines Schalldämpfers ist, um so stärker ist eine “Luftberuhigung” der Antriebsgase zu beobachten. Der FUNNYFL-Schalldämpfer “Sumo”, ein voluminöser Brocken, ist dafür ein gutes Beispiel.
    Einige Schützen bemängeln bei der zusätzlichen Verwendung des Astille Moduls ein Nachlassen der Schusspräzision. Ich bin aber der Meinung, dass das subjektive, nicht absolut messbare Beispiele sind. Die Firma HUGGETT wird mit Sicherheit wissen, wie sie bei der Konfigurierung des “Astille” vorgeht.

    Viele Grüsse,
    Horst.

    1. Hallo Horst,
      vielen Dank für deine Nachricht! Ich freue mich jede Woche wenn du deine Gedanken zu meinen Beiträgen schreibst.
      Du hast natürlich wie immer Recht mit deinen Infos zur Lautstärkenmessung. Ich hätte das vielleicht nochmal mit Diabolo messen können. Dann hätten wir vielleicht nochmal bessere Werte bekommen. Allerdings konnte ich zeigen, dass schon mal eine erhebliche Geräuschreduzierung beim Verwenden eines Schalldämpfers ist.
      Wenn man die exakt perfekten Werte haben möchte, dann sollte man auch wirklich nicht mit dem iPad oder Smartphone messen. Das diente lediglich zu einer ungefähren Messung.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
      Viele Grüße!
      Andreas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top