Luftgewehr

Ruger 10/22 Aufnahme komplett

Ruger 10/22 CO2 Gewehr – Test und Review

Die Ruger 10/22 wird mit 2x 12gr. Co2 Kapseln angetrieben. Um diese zu laden, muss zuvor die Schaftkappe abgenommen werden. Das geht recht einfach: Die Schraube leicht rein drücken und dann drehen. Die erste Co2 Kapsel wird mit dem Hals zuerst in den Schacht geschoben, die Zweite mit dem Hals nach oben. Beim Verschließen der Kammer Schraube werden beide Kartuschen angestochen.

Weiterlesen

Steyr ProX – Mein Review und Test

Das Warten hat sich definitiv gelohnt. Selten hatte ich bei meinem Test so viel Spaß an einem Luftgewehr. Ich habe gar nicht mitgezählt wie oft ich das Magazin gefüllt habe. Mein Kugelfang war am Ende des Tests randvoll mit plattgedrückten Diabolos. Die ProX lässt fast keine Wünsche offen. Das einzige was ich wirklich vermisse ist ein Einzelschuss Adapter. Ich könnte mir das Gewehr gerade beim Hunter Field Target sehr gut vorstellen. Kompakte Maße und ein handliches Gewicht sorgen für ein hervorragendes Handling.

Weiterlesen

Anschütz 9015 Hunting

Im Hunter Field Target funktioniert die Anschütz 9015 Hunting hervorragend. Das leichte Gewicht ermöglicht ein komfortables Handling. Man kann gut auf dem Boden herumkrabbeln und tut sich auch in Situationen, in denen man das Luftgewehr etwas ungünstig halten muss, leicht. Im liegenden Anschlag ist es auch nicht mehr von Nachteil, dass das Luftgewehr keine verstellbare Schaftbacke hat.

Weiterlesen
AirArms ProSport Links Aufnahme Seite Hawke Frontier 2,5-15x50

AirArms ProSport Walnuss – Mein Review

Die AirArms ProSport ist in England sehr beliebt. Es handelt sich um ein Schwestermodell der AirArms TX200. Diese ist in der Technik sehr ähnlich, hat nur einen außenliegenden Spannhebel. Dadurch hat man unten einen geschlossenen Schaft und somit die Möglichkeit auch einen Hamster anzubringen.

Weiterlesen

Das ist mein Schießtisch

Bei meinen Recherchen damals habe ich natürlich viele unterschiedliche Schießtische gesehen. Es gibt diese für Linksschützen, Rechtsschützen, als auch für beide Typen. Solltet ihr der einzige Schütze sein der den Tisch benutzt, dann empfiehlt es sich einen auszuwählen der den Ausschnitt für den Körper nur auf der von euch benötigten Seite hat. Ihr habt so mehr Fläche und könnt auf dem Tisch noch Zubehör, Munition etc. abstellen.

Weiterlesen
Scroll to Top