ZAN projectiles 9mm Slug

9mm Slugs für Luftgewehre von ZAN Projectiles

9mm Slugs von ZAN Projectiles in Deutschland verfügbar!

Wenn man sich auf dem Luftgewehr Markt umschaut, sieht man, dass es längst nicht mehr nur Gewehre im Kaliber 4,5mm gibt. Immer größer werden die Kaliber, immer stärker werden die offenen Modelle von Luftgewehren. Einige dieser Modelle schaffen es dann sogar auf den deutschen Markt und bekommen ein “F” zugelassen. Das “F” im Fünfeck steht dafür, dass es sich um ein von der PTB zugelassenes Luftgewehr unter 7,5 Joule handelt, das man frei ab 18 Jahren kaufen und besitzen darf.

Das Gewicht ist für die Luftgewehr-Kugel ein wichtiges Kriterium wenn es um eine gute Präzision geht. Egal ob es sich um ein Diabolo oder einen Slug handelt: das Gewicht der Kugel muss zur Waffe und zur Leistung passen.

Funktionieren die 9mm Slugs in meinem Gewehr?

Gerade bei Slugs ist es nicht ganz einfach vorher zu sagen, ob diese gut in einem Gewehr funktionieren oder nicht. Man kann weder zur Präzision etwas sagen, noch ob sie überhaupt die Waffe ordentlich verlassen.

Ich sage immer: Slugs sind kleine Diven.

Während man in die meisten Gewehre praktisch fast jedes Diabolo stecken kann und damit auch ordentliche Ergebnisse erzielt, kann es sein, dass ein Slug, geschossen mit einer bestimmten Geschwindigkeit überhaupt nicht funktioniert. Erhöht man die V0 um z.B. 5m/s, laufen sie auf einmal wie von Zauberhand.

Ich habe nach meinem Video zur allgemeinen Vorstellung der ZAN Slugs sehr viele Anfragen bekommen, in denen ich Prognosen abgeben sollte, ob diese oder jene Gewichtsklasse in bestimmten Gewehren gut funktionieren. Leider kann ich diese Frage einfach nicht beantworten, so gerne ich das auch tun würde.

Dass Slugs nicht in gechokten Läufen funktionieren, kann ich durch eigene Tests auf jeden Fall schon einmal widerlegen. Das habe ich mit meiner Edgun Leshiy und meiner Weihrauch HW100 selbst getestet. Auch mein Kumpel Tommy Bennett von Tillys Gunstocks hat in diesem Video mit seiner Anschütz 9015 Slugs auf große Distanzen in herausragender Präzision geschossen.

Test mit der AEA HPmax

Eines der absoluten Hype Gewehre momentan auf dem deutschen Markt ist die AEA HPmax. Natürlich war es dann für mich interessant, ob die 9mm Slugs von ZAN in dieser Waffe auch bei 7,5 Joule gut laufen würden.

Dass sie bei voller Power laufen, war mir schon vorher klar. Aber wie würden sie bei der für Kaliber 9mm untypischen Leistung von 7,5 Joule funktionieren?

Ich hatte das Glück, dass Diana mit ihrer HPmax vorbei gekommen ist und ich den Test machen konnte.

Schaut es euch selbst an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Getestet haben wir die Slugs mit einem Gewicht von 81 Grain und 90 Grain.

Nachdem dieser und weitere Tests so positiv ausgefallen waren, haben wir uns gleich in Slowenien eine große Lieferung bestellt, die jetzt unser Lager erreicht hat. Hier bekommt ihr die 9mm Slugs mit 81 Grain und hier mit 90 Grain.

Das komplette Sortiment an ZAN Slugs könnt ihr euch HIER noch einmal anschauen.

Ich bedanke mich jetzt ganz herzlich für eure Aufmerksamkeit.

Viel Spaß beim Schießen und bis zur nächsten Woche!

Euer Andi

7 Kommentare zu „9mm Slugs für Luftgewehre von ZAN Projectiles“

  1. Hallo Andi,
    sorry, finde mich seit Wochen mit den Videos, als Sparfuchs, nicht mehr angesprochen, tolle Berichte, aber alles für die Großgrundbesitzer, Du testest nix mehr Unterpreisig, was. waren das noch Zeiten, als Du um Spenden gebeten hast, aber je besser Sein Speicher gerüstet war, hast Du die Basis vergessen, Du testest ZF die teurer sind, als Preisfuchsgewehre, Deine Weihrauch wird zum x-ten mal getunt, alles gut, alles prima, aber wo ist der Masse günstige Preise der Tell, Browning, Perfecta, so guuut Du bist, soooo entfernt bist Du leider von uns Sparfüchsen
    Gruß mit
    Kimme Korn Schuss
    Bernhard

    2
    1. Hallo Bernhard,
      vor kurzem hatte ich eine Mercury und aktuell habe ich 2 Airmax Waffen zum Testen da. Die Videos kommen auch demnächst nach und nach. Da ist dann wieder was für Sparfüchse dabei. Ich muss halt immer schauen, was ich zur Verfügung bekomme und was mir halt auch bissl Spaß macht.
      Ich hoffe, dass die Videos dir dann wieder besser gefallen.
      Liebe Grüße
      Andi

  2. Vielen Dank für deinen Testbericht über die Slugs. Schön, dass dieser positiv ausgefallen ist und du dir gleich eine große Menge bestellt hast. Musstest du dir die bei einem Waffenhändler bestellen? Ich suche gerade nach Sonderkalibern für mein Gewehr und finde deinen Blog sehr spannend.

    1. Hallo Nils,
      ich habe die direkt beim Hersteller bestellt 🙂
      Danke dir für das Lob! Vielleicht findest du hier ja noch ein paar interessante Berichte.
      Liebe Grüße
      Andi

  3. Meyer Hermann

    Nochmal Hallo!!!!
    Ich muss auch sagen das ich die “AirForce Texan cal 7,62” im Schiessstand benutze da diese Waffe sehr sehr laut ist. Sonst würde ich sehr schnell Ärger mit den Nachbarn bekommen. Oder auf ein Grosses Privat Grundstück mit einverständniss des Eigentümer. Ich muss nur dafur sorgen das die “Geschutze” nicht das Grundstück verlassen (Mauer oder Haufen Erde oder sonst etwass). Ich glaube aber das in Deutschland die Regeln noch etwass schärfer sind. Die Geschütze dürfen einfach nicht die Gelegenheit haben das Grundstück zu verlassen. Das behauptet einer meiner Fetter in Deutschland. Meine Mutter kommt aus die Deutsche Eifel also auch viele Verwandte (Vetter und Cousinen) in Deutschland. Eifel und Köln. Schönen Tag an Alle.

  4. Meyer Hermann

    Hallo und guten Morgen,
    Na ja, 7,5 joules für Slugs von 9 mm? Persönlich, ich finde das etwas niedrig. Bei nur 7,5 Joules würde ich dann doch lieber bei Diabolos cal 4,5mm bleiben. Ich denke mal das diese 9 mm Slugs schon etwas teurer sind als Diabolos von 4,5 mm. Dann möchte ich nicht wissen was der Spass mir kosten würde wenn ich jedes mal 100 Slugs weg ballerere. Mit meiner AirForce Texan cal 7,62 benutze ich Slugs der Marke “Hunters Supply” von 79, 118 und 154 Grains. Da macht das schiessen wirklich spass. Ich denke das, wenn schon ein solches Caliber, sollte man schon auf Distancen von bis zu mehrere hunder Meter schiessen können. Eine Cola Dose weg pussten auf 100 Meter zum beispiel oder ein Alter Kochtopf auf 200 meter. Ich muss auch dazu sagen das wir hier in Belgien kein Limit haben was Pressluft Gewehre angeht. Zum Beispiel, meine AirForce Texan cal 7,62 erreicht je nach Gewicht der Slugs bis zu 400 Joules. Und die 9mm AirForce Texan wie mein Bruder sie hat erreicht soger bis zu 600 Joules. Frei verkäuflich. Mann muss nur ein Alter von mindestens 18 Jahre alt sein. Schöne Grüsse an alle.

    1
    1. Hallo Hermann,
      das ist natürlich ein Traum den du da leben kannst 😉 Da beneiden dich hier sicher sehr sehr viele Leute drum.
      Ja 7,5J und Slugs ist natürlich bissl schwierig im Kaliber 9mm. Die Kugeln sind halt richtig schwer. Es gibt aber sicher viele Schützen die einfach gerne mit der AEA HPmax plinken oder die mal im Ausland schießen wollen. Für die sind die natürlich bestens geeignet. Grad wenn man so hohe Leistungen schießen kannst wie du, da sind Slugs dann die erste Wahl!
      Ich freu mich auf jeden Fall, dass du mich hier besucht hast!
      Viele Grüße!
      Andi

      1

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör