Weihrauch HW35E im Anschlag

Review und Schusstest der Weihrauch HW35

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Das erste Luftgewehr das ich mir selbst gekauft hatte, war die Weihrauch HW35. Damals hatte ich mir die Export Version mit dem Walnussschaft gekauft. Die Bezeichnung Export steht hier nicht für eine stärkere Leistung, sondern weist auf den besonderen Schaft hin.

Verschiedene Versionen der Weihrauch HW35

Neben der von mir angesprochenen Weihrauch HW35E (Export) und der hier im Video gezeigten Standard Version mit Buchenholzschaft, gibt es noch eine Black Silence. Diese hat einen schwarzen Schaft und ein 1/2″ UNF Gewinde, an das entweder der mitgelieferte Schalldämpfer oder ein Kompensator angebracht werden kann.

Gleich vorab, der Schalldämpfer nimmt aber nicht viel von dem Schussgeräusch. Hier kommt das meiste aus dem Kolben und von der Feder, nicht von der Mündung. Optisch macht ein Schalldämpfer natürlich etwas her. Aber Optik liegt natürlich im Auge des Betrachters.

Technik der Weihrauch HW35

Die Weihrauch HW35 ist ein Federdruck Luftgewehr. Die “F-Version“, die man in Deutschland ab einem Alter von 18 Jahren erwerben darf, hat eine Leistung von 7,5 Joule. Um diese Version dreht sich mein Blog-Beitrag und mein Video. Mit einer gültigen Waffenbesitzkarte (WBK) kann man das Luftgewehr mit einer Leistung bis zu 16 Joule erhalten.

Der Verschluss ist ein Keilverschluss. Dieser ist eine Besonderheit der HW35. Wenn man das Gewehr spannen und laden will, hält man mit einer Hand den Schaft fest. Mit dem Daumen der anderen Hand, die den Lauf greift, entriegelt man den Keilverschluss, um den Lauf knicken zu können. Das Knicken selbst geht bei der 7,5 Joule Variante des Luftgewehrs sehr leicht und komfortabel.

Die Sicherung links am System, die vor jedem Schuss entriegelt werden muss, lässt sich bequem mit dem Daumen, der Hand die den Abzug betätigt, drücken.

Der Abzug, der seit den 80er Jahren ungefähr in den Weihrauch HW35 verbaut wird, ist der von Weihrauch bekannte Matchabzug Rekord. Im Freizeitbereich ist dieser zusammen mit dem T06 Abzug von Diana der wohl beste auf dem Markt.

Die Montage eines Zielfernrohrs

Auf der 11 mm Prismenschiene die in das System gefräst ist, lässt sich ein Zielfernrohr anbringen. Dafür wird dann noch eine Zielfernrohrmontage benötigt. Es empfiehlt sich, den Stopperpin, der in den meisten Montagen vorhanden ist, etwas herauszudrehen. Die Weihrauch HW35 hat an der gefrästen 11 mm Prismenschiene drei Bohrungen. Die Montage mit dem leicht herausgedrehten Stopperpin lässt sich so auf die Schiene setzen.

Somit ist das Zielfernrohr trotz des Prellschlags des Luftgewehrs vor dem Verrutschen geschützt.

Natürlich kann das Luftgewehr aber auch über Kimme und Korn geschossen werden.

Preis/Leistung der Weihrauch HW35

Das Luftgewehr Weihrauch HW35 hat ein fast nicht zu toppendes Preis-/Leistungsverhältnis. Man bekommt für sein Geld ein hervorragendes Stück Technik, das auch über Jahrzehnte bei guter Pflege preisstabil bleibt.

Wenn man die Weihrauch HW35 gut pflegt, dann wird sie einen überleben.

Vielen Dank fürs Lesen!

Wenn ihr wollt und könnt, freue ich mich über eure Unterstützung auf Tipeee (Link).

Bis zum nächsten Beitrag!

Viele Grüße!

Euer Andi

Interessante Links:

Hier findet ihr ein Video zu dem offiziellen Nachfolger – die Weihrauch HW80

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 114 cm
  • Lauflänge: 50 cm
  • Gewicht: 3800 Gramm
  • Sicherung: automatisch
  • Kaliber: 4,5 mm .177
  • Schaft: Buchenholz (es gibt auch Sonderversionen)

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Super Allround Gewehr, Keilverschluss, das Kultgewehr

Das gefällt mir nicht so gut:

recht hohes Gewicht

Bewertung:

Präzision:
8/10
(8)
Material:
8/10
(8)
Handling:
7/10
(7)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker

Preis:

ca. 350 €
Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

SigSauer ASP Super Target Aufnahme gesamt
PistolenReviews

Sig Sauer ASP Super Target Luftpistole – Test und Review

Bei der Sig Sauer Luftpistole handelt es sich um ein Modell das mit vorkomprimierter Luft die Diabolos antreibt. Hier lassen sich sowohl Flachkopf-, Rundkopf- als auch Spitzkopf Diabolos im Kaliber 4,5 mm verschießen. Da die Luftpistole allerdings für das Schießen auf 10 Meter konzipiert wurde, werden wohl hauptsächlich Flachkopf-Diabolos zum Einsatz kommen.

Beitrag lesen
GewehreReviews

Steyr ProX – Mein Review und Test

Das Warten hat sich definitiv gelohnt. Selten hatte ich bei meinem Test so viel Spaß an einem Luftgewehr. Ich habe gar nicht mitgezählt wie oft ich das Magazin gefüllt habe. Mein Kugelfang war am Ende des Tests randvoll mit plattgedrückten Diabolos. Die ProX lässt fast keine Wünsche offen. Das einzige was ich wirklich vermisse ist ein Einzelschuss Adapter. Ich könnte mir das Gewehr gerade beim Hunter Field Target sehr gut vorstellen. Kompakte Maße und ein handliches Gewicht sorgen für ein hervorragendes Handling.

Beitrag lesen
GewehreReviews

Anschütz 9015 Hunting

Im Hunter Field Target funktioniert die Anschütz 9015 Hunting hervorragend. Das leichte Gewicht ermöglicht ein komfortables Handling. Man kann gut auf dem Boden herumkrabbeln und tut sich auch in Situationen, in denen man das Luftgewehr etwas ungünstig halten muss, leicht. Im liegenden Anschlag ist es auch nicht mehr von Nachteil, dass das Luftgewehr keine verstellbare Schaftbacke hat.

Beitrag lesen
AirArms ProSport Links Aufnahme Seite Hawke Frontier 2,5-15x50
GewehreReviews

AirArms ProSport Walnuss – Mein Review

Die AirArms ProSport ist in England sehr beliebt. Es handelt sich um ein Schwestermodell der AirArms TX200. Diese ist in der Technik sehr ähnlich, hat nur einen außenliegenden Spannhebel. Dadurch hat man unten einen geschlossenen Schaft und somit die Möglichkeit auch einen Hamster anzubringen.

Beitrag lesen
Scroll to Top

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.