Weihrauch HW95 Luxus Ansicht rechts

Weihrauch HW95 Luxus – Mein Test und Review

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die Weihrauch HW95 Luxus bei AirGhandi im Test! Wie wird dieses wunderschöne und hochwertige Luftgewehr performen? Welche Leistung hat dieses und wie konstant ist es?

Ich werde euch diese und viele weitere Fragen in meinem Bericht und dem dazu gehörigen Video beantworten.

Fangen wir einfach mal an…

Das Setup für den heutigen Test

Weihrauch HW95 Luxus AirGhandi stellt das Gewehr vorHeute habe ich auf die Weihrauch HW95 ein besonderes Zielfernrohr montiert. Mein Hawke Frontier FFP 3-15×50 SF ist normalerweise eher für die Jagd ausgelegt als für das Luftgewehr schießen. Ich wollte mir das Glas aber trotzdem einmal genauer anschauen, deswegen hab ich es eine Zeit lang getestet. Es verfügt über eine unglaubliche optische Qualität. Wer Interesse hat, kann das Vorführmodell gerne bei mir erwerben.

Die passende Montage habe ich wieder von Sportsmatch UK ausgewählt. Die Sportsmatch UK HTO36C besticht durch Präzision und extrem hohe Verarbeitungs- und Materialqualität.

Als Diabolos verwende ich wie bei jedem Weihrauch oder Diana Test die AirGhandi´s Finest. Diese funktionieren einfach herausragend auch wieder in der Weihrauch HW95 Luxus.

Das Besondere an der Weihrauch HW95 Luxus

Weihrauch HW95 Luxus Punzierung Griff rechtsDas HW95 ist ein hervorragendes Allrounder Luftgewehr. Mit 107,5 cm und einem Gewicht von 3,4 kg ist es noch schön handlich und auch nicht zu schwer um lange Schusssessions abhalten zu können. Die Gewichtsverteilung ist sehr ausgewogen.

Der dunkle Schaft ist aus Buchenholz und in Walnussfarben gebeizt. Der Vorderschaft als auch der Griffbereich ist mit einer wunderschönen und griffigen Punzierung versehen.

Am Ende des Schafts befindet sich noch eine gummierte Schaftkappe.

Die Technik der Weihrauch HW95 Luxus

Die Weihrauch HW95 Luxus ist ein Knicklauf Federdruck Luftgewehr. Wenn man den Lauf abknickt bis dieser am System einrastet, kann man in den 4,5mm Lauf ein Diabolo einführen. Beim Zuklappen muss man praktisch kaum Kraft aufwenden. Der Keilverschluss hält den Lauf dann sicher in der gewünschten Position.

Weihrauch HW95 Luxus AirGhandi deutet aufs KornJetzt muss man die automatische Sicherung, die sich beim Spannvorgang aktiviert hatte, nur noch deaktivieren, dann kann man den Schuss auslösen.

Beim Zielen ist der Schütze frei in seiner Entscheidung. Entweder man zielt über die offene Visierung aus Metallkimme und Metallkorn, oder man verwendet ein Zielfernrohr. Dieses kann auf der 11 mm Prismenschiene angebracht werden. Verfügen die Zielfernrohr Montagen über einen Stopperpin, dann lässt sich dieser in eine der drei Bohrungen einführen um das Glas vor dem verrutschen zu schützen.

Schießt man über die offene Visierung, dann stehen euch mehrere Korneinsätze zur Verfügung. Diese können in den Korntunnel am Laufende von oben hinein geschoben werden. Die in der Höhe und seitlich verstellbare Kimme kann auch nach den eigenen Vorlieben angepasst werden. Dazu stehen 4 verschiedene Ausschnitte bereit die sich durch drehen des Kimmenblatts einstellen lassen.

Der Abzug ist der bekannte Weihrauch Matchabzug Rekord. Dieser ist im Vorweg, im Abzugsgewicht und im Druckpunkt einstellbar. Nicht wenige Schützen sind der Meinung, dass dieser der beste Abzug außerhalb der Matchwaffen ist.

Das Schießen mit der Weihrauch HW95 Luxus

Ich muss gestehen ich hab mir Anfangs richtig schwer getan. Die Hw95 ist ein Schwestermodell zur HW98 und lässt sich auch sehr ähnlich schießen. Wer meinen Bericht und mein Video dazu gesehen hat, hat sicher auch den für mich recht schlechten Schusstest gesehen. Dass das aber an mir liegt, wurde mir mehrfach bewiesen, da die Weihrauch HW98 ein herausragend präzises Gewehr auch für Wettkämpfe ist.

Weihrauch HW95 Luxus Punzierung Griff rechtsIch musste mir also eine für mich absolut neue Schusstechnik aneignen. Normalerweise schieße ich wie hier in diesem Bericht beschrieben. Damit sollte ich aber bei der HW95 absolut nicht klar kommen.

Deswegen habe ich mir eine besser gleitende Unterlage besorgt und das Gewehr nur am Griff gehalten. Den Vorderschaft habe ich nicht auf meine linke Hand aufgelegt, sondern auf meine alte Caldwell Cadcu. Dann musste ich darauf achten, dass ich das Gewehr nur leicht an die Schulter anlege und das bei jedem Schuss.

Bitte verzeiht mir, wenn ich diesmal nicht so gut abgeschnitten habe wie das Gewehr es her gibt. Ich verspreche an dieser Schusstechnik auch für ggf. zukünftige Videos zu trainieren.

Was ist mir aber sonst noch beim Schusstest aufgefallen?

Die HW95 hat einen sehr geringen Prellschlag. Man muss fast sagen, dass diese praktisch kaum prellt. Das ist natürlich für den Schützen sehr angenehm und der Präzision absolut zuträglich.

Mein Fazit zur Weihrauch HW95 Luxus

Aus meiner Sicht ist die Weihrauch HW95 Luxus eines der schönsten Weihrauch Knicklauf Luftgewehre. Mit einem Gewicht von 3,4 kg ist dieses Gewehr auch nicht so schwer wie zum Beispiel die extrem beliebte und hundertausend fach gebaute Weihrauch HW35.

Weihrauch HW95 Luxus Punzierung Vorderschaft rechtsDer Schaft ist wunderschön und sehr hochwertig verarbeitet. Die Punzierung verstärkt diesen Eindruck noch.

Das Gewehr ist für jeden Freizeit Schützen der auf hochwertige Gewehre steht absolut zu empfehlen.

Habt ihr auch ein Weihrauch Luftgewehr?

Was ist euer Lieblingsgewehr?

Ich danke euch ganz herzlich fürs Lesen und wünsche euch eine schöne Woche!

Viele Grüße!

Euer Andi

Interessante Links:

HIER gehts direkt zu meinem Shop www.jabolo.de !

Den Vergleich aus allen bisher getesteten Luftgewehren könnt ihr euch HIER anschauen.

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 107,5 cm
  • Lauflänge: 41 cm gezogen
  • Gewicht: 3,4 kg
  • Kaliber: 4,5 mm Diabolo
  • Material Schaft: Buchenholz (dunkel gebeizt)
  • Sicherung: automatisch
  • Montageschiene: 11 mm Prismenschiene
  • Abzug: Matchabzug Rekord

 

 

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Hervorragend verarbeitet, schöner hochwertiger Schaft

Das gefällt mir nicht so gut:

Haltungsempfindlich

Bewertung:

Präzision:
8/10
(8)
Material:
9/10
(9)
Handling:
8/10
(8)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker

Preis:

ca. 399 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

15 Kommentare zu „Weihrauch HW95 Luxus – Mein Test und Review“

  1. hallo andreas . auf ein springer ist immer besser ein einteilige zielfernrohr zu motieren ,damit kein spannungen im scope enstehen , die hinter montage hat ein stop den vorne nicht

    1. Hallo Peter,
      super vielen Dank für die Info! 🙂 Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Viele Grüße!
      Andi

    2. leider viel typos im der text ,einteilige montage , entstehen hintere . grusse peter

    1. Hallo Florian,
      das Korn stört nicht, kann aber ganz einfach abgeschraubt werden.
      Viele Grüße!
      Andi

      1
  2. Bernhard Braun

    Hallo Andreas,

    Vielen Dank für den Beitrag.

    Ja die Preller, war ja vom letzten Bericht der HW 57 arg begeistert, da ich dieses Schmuckstück selber schieße, diese gefällt vom Ansehen her nicht weniger schlecht, aber hier sag ich, ansehen kostet nix, ist, wie alle Modelle von Weihrauch top, aber der Geldbeutel lässt halt hier nur zuschauen, das bei Dir immer Spaß macht.
    Ja, ein PCP hätte ich auch gerne, hast evtl einen Tipp parat, nur nicht die stormrider, da tu ich mich mit dem beladen des Magazins schwer, schon mal Danke, ach ja, ca 500,– Euro könnt ich aufbringen.

    Dann weiter so und eine gute Zeit wünscht mit
    Kimme Korn Schuss
    Bernhard

    2
    1. Hallo Bernhard,
      danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen Kommentar! Ja das ist das größte Problem von allen! Man kann leider einfach nicht alle Gewehre haben die man sieht und gerne hätte 🙂 Das geht mir aber genauso! Nur komme ich noch viel mehr in Versuchung weil ich die immer direkt vor mir habe.
      Schreib mir mal über das Kontaktformular wegen deiner Frage! Da berate ich dich sehr gerne! Ich hab da auch schon eine gute Idee!
      Viele Grüße!
      Andi

  3. Horst Wittmann

    Hallo Andreas,
    natürlich bin ich bekennender PCP-Schütze ! Das heißt aber nicht, dass ich Preller verachte. Unter den Prellen gibt es sehr schöne Waffen, von denen ich doch einige mein Eigen nennen könnte. Nochmals HW 95 : erstaunt bin ich über die voll ausgeschöpfte Leistung von 7,5 Joule ! Hier ist der Mut des Herstellers zu bewundern. Wie wir aus Erfahrung wissen, wird sich die Leistung der Waffe im Laufe der Zeit nach unten einpendeln. Gegen “Materialermüdung” ist kein Kraut gewachsen. Ich schätze u. A. an der HW 95 die Grösse und das moderate Gewicht. Bei meinem ersten Kommentar war ich nicht ganz konzentriert. Schuld war die EDgun ! ! !
    Viele Grüsse,
    Horst.

    1
    1. Hallo Horst,
      ja das wollte ich damit auf keinen Fall sagen! Ich weiß dass du allgemein ein begeisterter Schütze bist. Ich finde es auch super, dass man hier kein Gewehr mit 6,5 oder 7 Joule hat. Denn genau das was du angesprochen hast mit der Materialermüdung ereilt die Waffe auf jeden Fall früher oder später.
      Tut mir leid dass die Edgun dich etwas durcheinander gemacht hat 🙂
      Schöne Woche noch für dich!
      Viele Grüße!
      Andreas

  4. Thorsten Romstädt

    Welches ist mein Lieblings – Luftgewehr? Ich habe ja nur 3 (und 5 Pistolen…) Aber das ist einfach. Meine alte Diana 25 natürlich, welche von GSG meisterhaft restauriert worden ist. Zwar muss ich mir das untere Ende der Schaftbacke auf die Schulter legen, so klein ist sie, aber so hundsgemein genau! Wahrscheinlich hilft es, dass ich sie seit 54 Jahren schieße.
    Na, und die Mauser AM03 natürlich. Mit dem von Dir erworbenen Hawke 30 mm Red Dot sieht sie sehr geschäftsmäßig aus, die verstellbare Schaftbacke transportiert meine Sichtlinie dahin, wo sie hingehört. Und sie ist schön groß.
    Und selbstverständlich meine Weihrauch HW35. Über Kimme und Korn. Ein herrliches Schießgefühl. Und das Wissen, etwas unkaputtbares in der Hand zu haben.
    Es ist manchmal echt schwer, zu entscheiden, was ich mit in den Keller nehme. Wenn ich völlig ratlos bin, greife ich zur Diana Mod.6.

    1
    1. Danke dir ganz herzlich Thorsten für deinen Besuch und dein Feedback zu deinen Lieblingswaffen!
      Ich selbst besitze auch nicht wirklich viele! Aber ein Lieblingsgewehr braucht doch jeder 🙂
      Ganz viel Spaß für dich und noch eine tolle Woche!
      Viele Grüße!
      Andi

  5. Horst Wittmann

    Guten Abend Andreas,
    ein sehr schönes, ansprechendes Gewehr ! Herzlichen Dank für das Review über die HW 95.
    Von der Schlichtheit und von den der Ausführung der einzelnen Elemente der HW 95 bin ich begeistert. Sehr gut gefällt mir die gelaserte Fischhaut an der Waffe, sie schaut sehr ordentlich und hochwertig aus.

    Ich bin kein Prellerschütze und habe große Schwierigkeiten beim Umgang mit Knicklaufwaffen. Die Schwierigkeiten beim Schießen mit Prellerwaffen, besonders bei der HW 95, leuchten mir ein ……

    Ein preisgünstiges Gewehr für Plinker und Freizeitschützen. Viele Grüsse,
    Horst.

    1. Hallo Horst,
      ich danke dir für deinen Besuch und das Anschauen meines Berichts und Videos. Ja ich weiß dass du bekennender und begeisterter PCP Schütze bist! Da hast du ja die tollsten Waffen in deinem Sortiment!
      Die HW95 ist wirklich eine wunderschöne Waffe. Die müsste man sich eigentlich an die Wand hängen!
      Nächste Woche kommt wieder ein Video das deinen Geschmack sicher besser trifft!
      Ich wünsche dir eine schöne Woche!
      Viele Grüße!
      Andreas

  6. Hallo Andi

    Du hast alles schon gesagt. Kimme und Korn aus Metall. Beide einstellbar. Korne werden mitgeliefert und die Kimme hat wahlweise vier verschiedene Ausschnitte. Sehr schöner Holzschaft und einstellbarer Rekordabzug. Das hat kein Mitbewerber am Markt. Bei guter Pflege jahrzehte Freude am schießen. Vermutlich habe ich deswegen 5Stück. Aber das muß jeder für sich entscheiden.

    1. Hallo Falko,
      ich danke dir für deinen Besuch und deinen Kommentar 🙂
      Dem ist nichts hinzuzufügen!
      Viele Grüße!
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör