Scandinavian Airguns Jet Air Chassis 02

Jet Air Chassis von Scandinavian Airguns für die FX Dreamline

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Das Jet Air Chassis hat mich auf den ersten Blick in den Bann gezogen.

Scandinavian Airguns Jet Air Chassis 05Als ich gehört habe, dass ich von Gogun die FX Dreamline zur Verfügung gestellt bekomme um diese zu präsentieren, habe ich angefangen mich ausgiebig über das Luftgewehr und mögliche Setups zu informieren. Natürlich bin ich bei meiner Recherche auch irgendwann auf der Herstellerseite des Jet Air Chassis gelandet. Die hervorragende Präsentation und die Schönheit des Chassis haben dafür gesorgt, dass ich dieses natürlich unbedingt haben wollte. Ich konnte mich zwar lange nicht entscheiden ob ich gerne die schwarze oder silberne Version haben möchte, aber irgendwann hat meine Frau die Entscheidung für mich getroffen. Ich glaube ich habe sie mit dem Thema einfach viel zu lange genervt.

Endlich ist es nun soweit. Ich habe ja schon ein paar Berichte über die FX Dreamline online: Neben dem Review und den Umbau habe ich noch ein Schussvideo auf 25 m gedreht. Jetzt will ich euch aber heute eine der schönsten Möglichkeiten zeigen wie man seine FX Dreamline schießen kann.

Die Optik des Jet Air Chassis

Scandinavian Airguns Jet Air Chassis 04Scandinavian Airguns muss hervorragende Designer in seinen Reihen haben. Die schlichte Schönheit die das Chassis hat ist einfach nur herausragend. Es ist nicht viel Geschnörksel am Schaft; der Designer versucht nicht, dieses übertrieben taktisch oder martialisch aussehen zu lassen. Natürlich sind die Geschmäcker immer unterschiedlich. Dessen bin ich mir bewusst. Aber ich bin mir sicher, dass die Designer hier doch etwas geschaffen haben das sicher vielen gefällt.

Zubehör zum Jet Air Chassis

Scandinavian Airguns hat neben dem Chassis auch noch drei sinnvolle und schöne Zubehörteile auf den Markt gebracht. Es gibt eine Picatinny-Schiene die auf die gefräste 11 mm Prismenschiene aufgesetzt wird. Auf dieser könnt ihr dann mittels Picatinny-Montagen euer Zielfernrohr anbringen.

Scandinavian Airguns Jet Air Chassis 09Dann gibt es noch einen sogenannten Bag Rider. Das ist ein Stück gebogenes Aluminium, das an den Hinterschaft angebracht wird. Dieses lässt sich dann über eine Rasteneinstellung verstellen. Der Hinterschaft liegt somit niedriger oder höher auf der hinteren Bag auf.

Als drittes Zubehörteil bietet Scandinavian Airguns ein Zubehörmount an, das am Vorderschaft befestigt werden kann. An dieses lässt sich dann diverses Equipment anbringen. Ergänzend dazu verschönert dieses aus meiner Sicht den Vorderschaft nochmal immens.

Der Einsatzbereich

Scandinavian Airguns Jet Air Chassis 07Das Chassis von Scandinavian Airguns ist wirklich universell einsetzbar. Die lange, gerade und glatte ARCA Rail Schiene unter dem Vorderschaft bringt einige Vorteile mit sich. Man kann das Gewehr schön auf einer Unterlage auflegen, ohne dass etwas wackelt oder kippelt. Man kann an dieser Schiene aber auch ein Zweibein anbringen, über das man dann das Gewehr beim Schießen stabilisieren kann. Die dritte immer beliebtere Möglichkeit ist, das Gewehr auf einem Stativ zu befestigen. In der Fotografie ist der ARCA Rail Anschluss eine immer beliebtere Möglichkeit Zubehör auf einem Stativ anzubringen.

Wenn man viel in den sozialen Medien unterwegs ist, sieht man immer häufiger Fotos auf denen Luftgewehrschützen im Stehen ihr Gewehr schießen, das auf einem hochwertigen, wackelfreien Stativ befestigt ist.

Ist der Preis gerechtfertigt?

Hochwertige verwendete Materialien und ein wunderschönes Design sind der Grund weshalb der Hersteller den Preis recht hoch ansetzt. Wer etwas Außergewöhnliches, zeitlos Schönes und präzise Verarbeitetes sucht, der kann hier bedenkenlos zuschlagen. Natürlich kann man sich für den Preis auch schon fast ein ganzes Luftgewehr kaufen. Wer jedoch etwas ganz Besonderes sucht, läuft Gefahr bei dem Jet Air Chassis schwach zu werden.

Wo kann man das Jet Air Chassis kaufen?

Das Chassis sowie die anderen Zubehörteile könnt ihr direkt bei Gogun kaufen. Die Firma von Jörg Sprave ist ein Förderer und Unterstützer meiner Arbeit. Ich freue mich riesig, dass er mir wieder die Möglichkeit gegeben hat, euch dieses hervorragende Stück Technik zu präsentieren.

Jetzt wünsche ich euch aber ganz viel Spaß bei meinem Video! Ich bin sehr auf eure Meinung gespannt! Ist das Chassis etwas für euch? Oder welches ist eure Lieblingsversion der FX Dreamline?

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Euch allen einen schönen Tag!

Bis zum nächsten Beitrag!

Viele Grüße!

Euer Andi

Interessante Links:

HIER könnt ihr das Chassis direkt in silber bestellen. Und HIER in schwarz.

Auf der HERSTELLERSEITE habt ihr nochmal ein paar schöne Bilder.

Habt ihr schon gesehen, dass ihr die AirGhandi´s Finest und AirGhandi´s Training Master Diabolos jetzt bei meinem Partner action-shop24.de bestellen könnt? Also gleich zuschlagen!

9 Kommentare zu „Jet Air Chassis von Scandinavian Airguns für die FX Dreamline“

    1. Hi!
      Das ist ein Accu-Tac WB4.
      Das habe ich alles so direkt von Accu Tac. Das gibt es direkt mit dem Anschluss…
      Viele Grüße
      Andi

      1
  1. Benjamin Marx

    Super Video Andi wie immer top.
    Was ich nicht so top finde ist der Jet Air, das Ding ist hässlich und soll 850€ kosten… Würde den auch für 300€ nicht Kaufen.
    Da finde ich den CZ Schaft deutlich besser aber Geschmäcker sind verschieden.

    Trotzdem freue ich mich schon auf dein nächstes Video, wir sehen uns an der Lane, Gruß Benjamin

    1. Hey Benjamin!
      Ja die Geschmäcker sind verschieden 😉
      Zum Glück!
      Wir sehen uns 😉
      Viele Grüße
      Andi

  2. Danke erst mal wieder für Dein neuestes Video und mittlerweile mit etwas mehr Zeit zur Verfügung, möchte ich meine zwischen Haben wollen und ökonomischer Vernunft pendelnden Sichtweise / Einschätzung, darlegen.
    Sehr interessantes und hochwertiges Teil, mit einer optisch beurteilten, super Verarbeitungsqualität.
    Es ist super, wenn es um ein Sportgerät wie die FX, so einen umfangreichen Zubehörmarkt gibt.
    Die Preise sind bei der sicher nicht all zu hohen Auflage auch sicher gerechtfertigt und man kann sich hier ein individuelles Schmuckstück zusammenstellen.
    Wie bei allen solchen, nennen wir es altmodisch Liebhaberstücke, steht dann aber irgendwann mal das Verhältnis zwischen Aufwand, realen Nutzwert und erzielbaren Preis beim Wiederverkauf.
    Die Konkurrenz ist groß, liegt eng beieinander und geht preislich locker in den Bereich der Matchluftgewehre, die dann die Messlatte, nochmals einen Ticken höher legen.
    Schusstechnisch was die Grundgenauigkeit anbetrifft, liegen alle sicher extrem eng beieinander.
    Unterschiede liegen dann im Abzugsverhalten ( elektronischer Abzug mehr geht wohl nicht mehr ? ), Schussauslösezeiten ( Verreissen ), Möglichkeiten zur gewichtsmäßigen Ausbalancierung, ergonomischen Anpassung ( auch Handgriffe sind hier wichtig ! ) und der jeweiligen Zieleinrichtung.
    Da meine Frau LG Auflageschiessen betreibt, wissen wir wie eng die Luft bei 30 Schuss ab 315 Ringe bei Zehntelwertung wird.
    Neben den oben geschilderten Faktoren, kommt dann den Diabolo noch eine zentrale Bedeutung zu.
    Also selbst bei der älteren Generation im Schießsport noch eine Materialschlacht und die sind nicht billig.
    Damit komme ich dann wieder auf den Schaft für die FX und den Gesamtpreis für so ein System.
    Da muss man schon genau wissen was man ( oder Frau ) will bzw. wofür man es verwenden will.
    Walther LG 400 mit halbwegs guter Visierung gibt es dann auch schon ( wegen Corona ? ) ab 2000.-€.
    https://www.versandhaus-schneider.de/product_info.php?products_id=38965
    allerdings geht hier die Reise auch schnell auf die 4000.-€ Grenze………….
    Das sind Preise die überlegt man sich bei Vernunft nicht nur einmal………..
    Ein wahrer Fan, kennt aber auch beim Geldbeutel keine Schmerzen, Corona zeigt uns die Vergänglichkeit auf und wer weiß wie lange der € noch was wert sein wird.
    Auf jeden Fall hat man etwas absolut individuelles im Schrank zu den man den Besitzer nur beglückwünschen kann.

    1. Hallo Suppo,
      vielen lieben Dank für deinen umfangreichen und fundierten Kommentar. Da merkt man immer gleich, dass du weißt wovon du sprichst 🙂
      Wir Schützen bekommen schon einfach eine ganze Menge herausragender Gewehre mit Zubehör geboten. Wenn es nicht immer am Geldbeutel scheitern würde, könnte man einfach alles zusammen kaufen. Aber ob das dann Sinn macht und man wirklich alles braucht, steht wieder auf einem anderen Blatt Papier.
      Ja das Jet Air Chassis hat eine hervorragende Qualität, aber auch natürlich einen hohen Preis. Aber bei vielen Matchwaffen ist der Schaft bald teurer als das Gewehr selbst. Da steckt halt auch ein sehr hoher Materialaufwand dahinter.
      Ich bin mir sicher, dass das Scandinavian Airguns Chassis viele Freunde finden wird. Ich kenne selbst schon 3 Schützen persönlich die es schon gekauft haben oder noch bestellen wollen.
      Dir und deiner Frau wünsche ich noch einen schönen Sonntag!
      Viele Grüße!
      Andi

  3. Horst Wittmann

    Hallo Andi,
    noch ein kleiner Hinweis zu Arca-Swiss —–
    Wenn man sich für das Schiessen von Stativ interessiert, so muss man wissen, dass das erforderliche Zubehör
    auch seinen Preis hat. Ein standfestes Carbonstativ (von Sirui) kostet ca. 500,00 € und ein Arca-Swiss Kugelkopf schlägt noch einmal mit 400,00 € zu Buche.
    Dafür bekommt man eigentlich schon ein FX-Gun Classic !

    Gruss,
    Horst.

  4. Horst Wittmann

    Guten Morgen Andreas,
    vor einigen Monaten, noch vor Einführung der FX- “F”-Line, habe ich im Netz eine Beschreibung des “Jet Air Chassis” entdeckt. Ich hatte Dir, so wie ich mich erinnere, diese Info zugeschickt. Deine Reaktion war : “Muss ich haben” ! Ja, der Preis erschien hoch. Nun, ich freue mich darüber, dass GoGun Dir ein Test-Exemplar zur Verfügung gestellt hat.
    Das “Jet Air Chassis” ist in meinen Augen wirklich der Hammer, die Begehrlichkeiten sind auch für mich noch vorhanden. Ich schätze die schlanke und filigrane Konstruktion, die sich natürlich auch auf das Gewicht auswirkt. Die Konstruktion und die technische Umsetzung des Hinterschaftes lassen wohl keine Wünsche offen. In meinen Augen ist die integrierte “Arca-Swiss” -Schiene das NON PLUS ULTRA. Da ich in meinem vergangenen Beruf aus der Foto- und Filmtechnik komme, ist mir Arca-Swiss bekannt. Das Schiessen vom Stativ mit einem PCP-LG ist schon sehr interessant. Für meine HW100 benutze ich ich den AERON- HW100-BR Aluschaft, der im Vergleich zum Jet Air Chassis etwas hausbacken wirkt. In die Aeron Unterschaftauflage habe ich ein 3/8″ Gewinde geschnitten, damit ich die kleine Arca-Swiss Adapterplatte befestigen kann. Etwas umständlich, aber die integrierte Arca-Unterschiene von “Jet Air Chassis” ist natürlich die Lösung.
    Für eine längere Zeit wird wohl das schwedische Erzeugnis für mich ein Traum bleiben ! Sehen wir mal was uns die Zeit ausser Corona bringt. Dir und Deiner Familie, lieber Andi, wünsche ich einen schöne Woche. Bleibt gesund !
    Viele Grüsse,
    Horst.

    1. Hallo Horst!
      Vielen lieben Dank für deine Kommentare und deinen Besuch auf meiner Seite.
      Ja absoluter Wahnsinn. Vor langer Zeit hatten wir beide darüber gesprochen, jetzt ist es tatsächlich dazu gekommen, dass ich das Chassis vorstellen konnte. Mein Eindruck deckt sich mit deinem Absolut: Edel, hochwertig, wunderschön! Aber das hat natürlich auch seinen Preis. Qualität hat schon immer etwas gekostet.
      Was ich noch nicht wusste, weil ich es noch nicht recherchiert habe sind die Preise für ein hochwertiges Stativ oder den Kugelkopf. Das ist ja schon richtig heftig. Aber auch hier ist es wieder wie in allen anderen Bereichen auch: Qualität hat ihren Preis. Nur ich glaube dass ich für mich das nicht kaufe. Da würde ich mir das Geld sparen und aufgelegt schießen. Obwohl das schießen auf dem Stativ immer beliebter zu werden scheint.
      Deine HW100 im Aeron Schaft habe ich schon gesehen, auch montiert auf dem Stativ. Wie du schon richtig gesagt hast, ist das SA Jet Air Chassis um einiges moderner und optisch noch etwas schöner.
      Lieber Horst, ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
      Pass auf dich auf und bleibe gesund!
      Viele Grüße!
      Andreas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top