Mein Test zur Walther Terrus

Ein Luftgewehr mit dem Prädikat “Made in Germany”. Hohe Qualität der verwendeten Materialien und eine gute Präzision zeichnen die Walther Terrus aus.

Die Walther Terrus hat einen hochwertigen Kunststoffschaft. Die TruGlo Visierung bietet auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder Dämmerung einen sehr hohen Kontrast. Somit wird das Anvisieren des Ziels erheblich vereinfacht. Die automatische Sicherung muss vor jedem Schuss deaktiviert werden. Das funktioniert aber dank der Schiebesicherung sehr komfortabel.

Der Abzug ist voll einstellbar und lässt sich auf die Vorlieben des Schützen wunderbar anpassen.

Ein großer Vorteil ist, dass der Lauf schon über ein 1/2″ UNF-Gewinde verfügt. Dort lässt sich ein Kompensator oder Schalldämpfer aufschrauben. Gerade mit einem Schalldämpfer lässt sich die aus meiner Sicht größte Schwäche der Walther Terrus hervorragend kompensieren: Der Lauf der Terrus ist recht kurz. Das ist für die Präzision nicht nachteilig, lediglich das Handling leidet hier etwas. Das Knicken wird aufgrund der nicht so optimalen Hebelwirkung erschwert.

Mit einem montierten Schalldämpfer geht das viel einfacher von der Hand.

In meinem Video könnt ihr euch das Gewehr aus der Nähe ansehen und seht auch meinen Schusstest. Die Präzision ist für ein Knicklauf Luftgewehr wirklich gut.

Interessante Links:

Ein tolles Gewehr – Die Diana Panther 31

Mein großer Rundkopf Diabolo Test

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 109,4 cm
  • Lauflänge: 40 cm
  • Gewicht: 3300 Gramm
  • Schaft: Kunststoff
  • Kaliber: 4,5 mm .177
  • Abzug: XT-Abzug mit einstellbarem Vorzugsweg

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Gute Präzision, 1/2″ UNF Gewinde am Lauf für einen Schalldämpfer oder Kompensator, Made in Germany

Das gefällt mir nicht so gut:

Recht kurzer Lauf erschwert das Knicken

Bewertung:

Präzision:
7/10
(7)
Material:
7/10
(7)
Handling:
7/10
(7)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker

Preis:

ca. 200 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

2 Kommentare zu „Review Luftgewehr Walther Terrus“

  1. Zuerst einmal vielen Dank für dein Video u. Test. Ich habe mich für dieses Gewehr aufgrund des Test entschieden. Deshalb möchte ich gerne meine Erfahrungen mit dem Gewehr hinzufügen.
    Das Gewehr macht einen Hochwertigen Eindruck auch auf die Materialien mit guter Präzision beim schießen, was dann aber gar nicht dazu passt ist der etwas klobige Kunststoff Abzug, warum hier Kunstoffschaft verwendet wird empfinde ich als minderwertig zum Rest der verbauten Materialien. Ein weiterer großer Nachteil ist der Schaft er liegt gut in der Hand aber….das Gewehr lässt sich nicht ablegen ohne das es nicht sofort abrollt und an das Visier schlägt und daran anschlägt und so erst zum liegen kommt.
    Für ein Luftgewehr das hauptsächlich von Freizeitschützen zum Plinken im Hof oder Garten verwendet wird und sich dabei nicht vernünftig ablegen lässt wie auf einen Tisch o.ä. ist aus meiner Sicht ein no go , außer man montiert ein Zielfernrohr.
    Des Weiteren lässt sich das Gewehr nicht gut “abstellen ” weil das Gewehr nur ein offenes Korn hat womit es dann jedesmal an der Wand anliegt,das Material ist zwar aus Metall aber sehr fein dazu befindet darin der feine Leuchtstift des Korns. Für jemand der gerne mit einer offenen Visierung schießt sind das aus meiner Sicht echte Fehlkonstruktionen. Wenn man nicht in kauf nehmen möchte das schnell Beschädigungen den genannten Stellen in kauf nehmen möchte .Bei einen Präzisen und Hochwertigen Luftgewehr.
    Deshalb würde ich dem Gewehr nur 3,5 von 5 möglichen Punkten geben.

    1. Hallo Andreas,
      vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar.
      Du hast Punkte angesprochen, über die ich so noch nie in meinen Tests nach gedacht habe, die aber absolut nachvollziehbar sind. Vielen Dank dafür.
      Natürlich finde ich es sehr schade, dass du nach meinem Test hier Vertrauen in das Gewehr gesetzt hast, die dann nicht erfüllt wurden. Da muss ich mich selbst etwas an die eigene Nase packen. Ich hoffe, du hast trotzdem Spaß beim Schießen. Schau mal, das hier wäre eine Option, wie du aber das Problem mit dem hin stellen etc. lösen könntest: https://jabolo.de/Tipton-Compact-Range-Vise/302262
      Das nutze ich, wenn ich meine Gewehre irgendwo mal zwischendrin abstelle oder länger stehen lasse.
      Ich hoffe, du besuchst meinen Blog trotzdem mal wieder.
      Für dich und deine Lieben ein schönes Wochenende!
      Viele Grüße
      Andi

      1

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör