Review Luftgewehr Walther Terrus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Mein Test zur Walther Terrus

Ein Luftgewehr mit dem Prädikat “Made in Germany”. Hohe Qualität der verwendeten Materialien und eine gute Präzision zeichnen die Walther Terrus aus.

Die Walther Terrus hat einen hochwertigen Kunststoffschaft. Die TruGlo Visierung bietet auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder Dämmerung einen sehr hohen Kontrast. Somit wird das Anvisieren des Ziels erheblich vereinfacht. Die automatische Sicherung muss vor jedem Schuss deaktiviert werden. Das funktioniert aber dank der Schiebesicherung sehr komfortabel.

Der Abzug ist voll einstellbar und lässt sich auf die Vorlieben des Schützen wunderbar anpassen.

Ein großer Vorteil ist, dass der Lauf schon über ein 1/2″ UNF-Gewinde verfügt. Dort lässt sich ein Kompensator oder Schalldämpfer aufschrauben. Gerade mit einem Schalldämpfer lässt sich die aus meiner Sicht größte Schwäche der Walther Terrus hervorragend kompensieren: Der Lauf der Terrus ist recht kurz. Das ist für die Präzision nicht nachteilig, lediglich das Handling leidet hier etwas. Das Knicken wird aufgrund der nicht so optimalen Hebelwirkung erschwert.

Mit einem montierten Schalldämpfer geht das viel einfacher von der Hand.

In meinem Video könnt ihr euch das Gewehr aus der Nähe ansehen und seht auch meinen Schusstest. Die Präzision ist für ein Knicklauf Luftgewehr wirklich gut.

Interessante Links:

Ein tolles Gewehr – Die Diana Panther 31

Mein großer Rundkopf Diabolo Test

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 109,4 cm
  • Lauflänge: 40 cm
  • Gewicht: 3300 Gramm
  • Schaft: Kunststoff
  • Kaliber: 4,5 mm .177
  • Abzug: XT-Abzug mit einstellbarem Vorzugsweg

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Gute Präzision, 1/2″ UNF Gewinde am Lauf für einen Schalldämpfer oder Kompensator, Made in Germany

Das gefällt mir nicht so gut:

Recht kurzer Lauf erschwert das Knicken

Bewertung:

Präzision:
7/10
(7)
Material:
7/10
(7)
Handling:
7/10
(7)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker

Preis:

ca. 200 €
Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Entschuldige, aber leider wurden keine passenden Beiträge gefunden.

Scroll to Top