First Strike Eagle Deluxe Ansicht Seite

Die First Strike Eagle ist ein günstiges PCP Luftgewehr das über viele Features verfügt. Es sieht recht futuristisch aus, das muss man schon sagen. Aber wer auf so etwas steht und nicht zu viel Geld ausgeben möchte, der sollte sich diesen Bericht einmal genauer durchlesen.

Das Schießvergnügen mit der First Strike Eagle

First Strike Eagle Deluxe Ansicht obenIch habe mir das Luftgewehr geschnappt und gleich mal an meinen Kompressor gehängt. Nach wenigen Minuten war die 200 Bar Pressluftkartusche gefüllt. Schnell habe ich ein Hawke Airmax Compact 6-24×50 montiert. Das Glas nutze ich sehr häufig bei meinen Reviews, da die hohe Vergrößerung es erheblich vereinfacht, präzise zu treffen. Ich habe die AirGhandi´s Finest in eine der drei mitgelieferten Magazine geladen. Hm… die Präzision haut mich nicht um habe ich mir gedacht. Noch fünf weitere Magazine durchgeschossen. Immer noch nicht so berauschend.

Das grenzt natürlich schon fast an Majestätsbeleidigung, aber ich habe dann ein paar JSB Heavies geladen. 😉 Dass die Finest einmal nicht so gut laufen bin ich bisher nicht gewohnt gewesen. Aber jeder Lauf ist halt unterschiedlich.

Nach den ersten drei Schuss mit den JSB Heavies 4,52 mm, die alle ins gleiche Loch gingen, war ich überrascht. Ist das Zufall gewesen? Oder wo gehen die nächsten sechs Schuss hin? Auch die nächsten sechs Schuss haben dann das Loch auf der 14x14er Scheibe kaum größer gemacht. Also lag es wirklich nicht an der First Strike Eagle Deluxe, sondern doch an den ausgewählten Diabolos.

Nachdem ich dann ungefähr 60 Schuss gemacht hatte, waren gerade mal 30 Bar aus der Pressluft-Kartusche raus. Das PCP Luftgewehr ist also dazu auch noch schön effizient.

Features an der First Strike Eagle

First Strike Eagle Deluxe VorderschaftMan muss sagen, dass das Luftgewehr mit vielen Features punkten kann. Die Kartusche hat einen Quickfill-Anschluss der sich mit einer drehbaren Abdeckung wunderbar abdecken lässt. Das ist super gelöst.

Das Gewehr hat eine 11 mm Prismenschiene zum Anbringen eines Zielfernrohrs. Darüber hinaus noch zwei kleine Picatinny-Schienen die man seitlich anbringen kann, eine lange obendrauf sowie eine unten vorne zum Anbringen z. B. eines Zweibeins.

First Strike Eagle Deluxe Schaftbacke und SchaftkappeDie Schaftbacke und die Schaftkappe sind beide gummiert und sorgen so für einen sicheren Halt am Körper.

Der Schaft, der eigentlich für Rechtshänder ausgelegt ist, ermöglicht es aber auch Linkshändern mit einigen minimalen Komfort-Abstrichen das Luftgewehr sehr gut zu bedienen.

Mein Fazit zur First Strike Eagle Deluxe

Das 9-Schuss Magazin funktionierte in allen Tests einwandfrei.

Die Präzision finde ich für so ein günstiges und unreguliertes Luftgewehr hervorragend! Natürlich muss man erst ein paar Tests machen um die richtigen Diabolos zu finden. Aber das ist ja oft bei neuen Luftgewehren so. Besonders gute Schussergebnisse habe ich aber heute mit JSB Exact und JSB Heavies erzielt. Jeder Lauf ist unterschiedlich, heißt es so schön.

Wer auf taktische Luftgewehre steht, kann hier zuschlagen. Liebhaber von klassischen Designs schauen sich am besten hier auf meiner Vergleichsseite noch mal um.

Ich bedanke mich bei euch wieder fürs Lesen!

Bis zum nächsten Beitrag!

Viele Grüße!

Euer Andi

Interessante Links:

Wer günstige Diabolos zum Trainieren sucht, kann HIER zuschlagen! Ab 50 Euro sogar portofrei!

HIER könnt ihr euch das Gewehr direkt kaufen!

Technische Daten

  • System: PCP Luftgewehr mit 200 bar
  • Kaliber: 4,5 mm Diabolo (.177)
  • Gesamtlänge: 940 mm
  • Gewicht: 3220 Gramm
  • Sicherung: manuell
  • Magazin: 9-Schuss Trommelmagazin (3 Magazine im Lieferumfang)
  • Zielfernrohr-Aufnahme: 11mm Prismenschiene und Picatinny Schiene

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Viele Möglichkeiten Zubehör anzubringen, Picatinny Schiene für ein Zweibein, Schaftbacke verstellbar, hohe Luft Effizienz, gute Präzision

Das gefällt mir nicht so gut:

Kein Regulator verbaut

Bewertung:

Präzision:
8/10
(8)
Material:
6/10
(6)
Handling:
8/10
(8)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker, Sparfüchse

Preis:

ca. 450 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

20 Kommentare zu „First Strike Eagle Deluxe Luftgewehr – Mein Test und Review“

    1. Hallo Sven,
      leider habe ich bei meiner Recherche nichts finden können 🙁 Tut mir leid. Ich habe auch die englischsprachigen Seiten durchforstet… aber Erfolglos 🙁
      Viele Grüße!
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör