Colt 1911 Railgun WileyX Schießbrille Verpackung Colt 1911

Softair-Pistole Colt 1911 Railgun – Mein Test und Review

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Der Colt 1911 Railgun ist eine hochwertige Softair-Pistole die in einer Serie von vier verschiedenen Modellen gefertigt wird. KWC hat diese als BiColor, TAN, Black und Stainless gefertigt. Ich habe für euch das BiColor besorgt und stelle euch diese heute einmal näher vor. Natürlich habe ich wieder einen Schusstest und einen Chronytest für euch gemacht.

Die Technik des Colts 1911 Railgun

Colt 1911 Railgun flügelsicherungDer Colt 1911 ist eine mit CO2 betriebene Airsoft-Pistiole die 6 mm BBs verschießt. Diese verfügt über eine beidseitige Flügelsicherung und kann somit von Links- als auch Rechtshändern bequem geschossen werden. Bevor man jedoch einen Schuss abfeuern kann, muss man diese richtig in die Hand nehmen um die Colt 1911 typische Handballensicherung automatisch zu betätigen.

Die hohe Präzision und optimale Flugbahn der BBs kommt durch das verwendete Box-System. Dieses besitzt gegenüber dem HopUp System eine zweiteilige Stabilisation, die hier ohne weitere Hilfsmittel verstellt werden kann. Dazu muss lediglich der Schlitten abgenommen werden, was aber recht einfach funktioniert. In meinem Video zeige ich euch wie das geht. Dann könnt ihr an einem kleinen Rad das Box-System verstellen.

Colt 1911 Railgun kornDie offene Visierung auf der Pistole ist nicht verstellbar. Diese ist aber wie ihr bei meinem Schusstest sehen könnt von Werk ab sehr gut eingestellt. Ich hatte keinerlei Probleme das Ziel gut anzuvisieren und zu treffen.

Eine 20 mm Schiene unter dem Lauf ermöglicht das Anbringen von Zubehör. Das könnte zum Beispiel eine Taschenlampen-Attrappe sein. Echte Taschenlampen und Zielhilfen wie ein Laser, dürfen ja bekanntlich in Deutschland an Pistolen nicht angebracht werden.

Am unteren Ende des Griffs befindet sich dann noch eine Öse für ein Pistolen-Lanyard, das dem Schützen ein schnelleres Ziehen der Pistole aus dem Holster ermöglicht.

Der Abzug ist wie beim Original im Skeleton-Stil gehalten. Lediglich die TAN-Version hat einen geschlossenen Abzug. Beim Feuern der Waffe wird der Schütze vom Biberschwanz vor dem zurückfahrenden Schlitten geschützt. Dieser befindet sich direkt über der Hand des Schützen.

Material und Verarbeitung

Colt 1911 Railgun magazinlippenDer Colt 1911 Railgun ist aus Vollmetall. Lediglich Schrauben und Federn sind aus Stahl gefertigt. Der Außenlauf ist aus Alu, der Innenlauf aus Messing. Mir sind keine Plastikteile außer den Magazinlippen am Magazin aufgefallen. Hier macht es Sinn, dass diese aus Kunststoff sind, da sie dadurch einfach länger haltbar sind.

Alle Markings bzw. Schriftzüge sind wie bei den originalen scharfen Waffen angebracht. Auch das aufbäumende Pferd, Logo des Colts ist auf dem Schlitten abgebildet.

Das Magazin des Colts 1911 Railgun

Colt 1911 Railgun magazinDas Magazin fasst insgesamt 17 BBs im Kaliber 6mm. Eine 12 Gramm CO2 Kartusche hält hier für 50 bis 60 Schuss. Es wird vermutlich etwas mehr CO2 beim Schießen verbraucht gegenüber Softair Pistolen mit Kunststoffschlitten, da das Bewegen des Vollmetall-Schlittens etwas mehr Kraft benötigt. Für mich ist die Kapazität aber voll zufriedenstellend. Dafür hat man hier wirklich eine hochwertige Pistole in der Hand. Die 12 Gramm Co2 Kartusche kann einfach in das Magazin eingelegt werden. Mit einem Innensechskant wird eine Schraube dann eingedreht die die Kartusche ansticht und im fest im Magazin hält.

Fazit zum Colt 1911

Colt 1911 Railgun rechte seite vorne nahaufnahmeDer Colt 1911 Railgun ist ein hochwertiger Nachbau des Originals. Die massiven Materialien versprechen eine lange Lebensdauer und Robustheit. Die Leistung von ca. 1,3 Joule könnte allerdings für die Spielfelder etwas zu stark sein. Mir gefallen die originalen Markings die ins Auge fallen. Die Kartuschen-Kapazität finde ich ausreichend. Ich selbst wechsle die CO2 Kartusche einfach nach drei Magazinen aus, so bin ich auf der sicheren Seite und habe am Ende keinen Leistungsverlust.

Das Schießvergnügen ist wirklich klasse! Der Blowback Effekt gibt dem Schützen ein tolles Feedback. Dieser ist passend stark.

Wie hat euch mein Test gefallen? Ich freue mich über euer Feedback!

Viele Grüße, bitte bleibt gesund!

Euer Andi

 

Interessante Links:

HIER habe ich für euch die Softair-Pistole Sig Sauer P320-M17 getestet!

Die von mir verwendeten Bio-BBs mit 0,25 Gramm Gewicht bekommt ihr HIER !

Habt ihr schon gesehen, dass ihr die AirGhandi´s Finest und AirGhandi´s Training Master Diabolos jetzt bei meinem Partner action-shop24.de bestellen könnt? Also gleich zuschlagen!

Technische Daten

  • System: Co2 Blow Back
  • Gesamtlänge: 22 cm
  • Gewicht: 903 g
  • Kaliber: 6 mm
  • Magazinkapazität: 17 Schuss
  • Energie: ca. 1,3 Joule

 

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Hochwertige Materialien und Verarbeitung, Markings wie beim Original, toller Blowback-Effekt, hohe Präzision out of the Box

Das gefällt mir nicht so gut:

Visierung nicht verstellbar, aber gut von Werk ab eingestellt

Preis:

ca. 200 €

4 Kommentare zu „Softair-Pistole Colt 1911 Railgun – Mein Test und Review“

  1. KWC ist einer der Premiumhersteller im Softair Bereich.
    Optisch gelungen und den detaillierten Bildern nach, auch von der Verarbeitung her sehr hochwertig.
    Für Zuhause zum “Spielen” wird es sicher kaum etwas besseres geben und auch für Sammler oder Reenactors sicher interessant.
    Für die kleinen Plastikkugeln auch erstaunlich genau.
    Wie immer Qualität hat seinen Preis und wer billig kauft wird im Gegensatz zu dieser KWC, ganz sicher nur kurz Freude haben und mit Ersatzteilen eher im Regen stehen.
    Im Original, schießt sie sich für das Kaliber recht angenehm.
    Grüße Suppo

    1. Hallo Suppo!
      Sag mal… du bist echt Profi in allen Waffenbereichen oder? Das ist ja Wahnsinn! Wieder einmal bedanke ich mich für deinen Kommentar!
      Ja die Präzision ist wirklich ausreichend! Aus den 7m einen Streukreis von 6cm stehend, Freihand… da kann man echt nichts sagen!
      Ich wünsche dir eine tolle Woche! Nehm dir für den Sonntag Zeit… da kommt ein langes Video 😉
      Viele Grüße!
      Andi

  2. Horst Wittmann

    Guten Tag Andreas !
    Das ist ein sehr schöner Beitrag über eine Soft-Air-Pistole geworden. Das Video gefällt mir, obwohl ich persönlich den Soft-Air-Waffen etwas skeptisch gegenüber stehe. Das liegt einfach auch daran, das ich seit 40 Jahren mit einer Colt .45 ACP schieße.
    Eins muß ich natürlich sagen : ich bin begeistert von der realen Darstellung der Markings ! Sehr schön gemacht, das “Kleid” der Pistole ist wundervoll. Ja, das Handling: dazu muß man die Waffe selbst einmal in den Händen gehalten haben. Ich habe aber das Gefühl , das die Waffe dem Original sehr nahe kommt.
    Viele Grüße, Horst.

    1. Hallo Horst,
      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ich dagegen kenne das Original nicht. Bzw. hatte ich dieses noch nie in der Hand. Deswegen kann auch ich leider nicht sagen wie realistisch das sich nach dem Original anfühlt.
      Es freut mich dass du dir immer die Zeit nimmst meine Videos zu schauen.
      Ich wünsche dir noch eine schöne Woche! Am Sonntag kommt ein super spannender Beitrag. Für diesen brauchst du dann etwas länger Zeit als heute.
      Viele Grüße!
      Andreas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Entschuldige, aber leider wurden keine passenden Beiträge gefunden.

Scroll to Top