Diana Airbug mit Zubehör von rechts

Diana Airbug Co2 Luftpistole – AirGhandi´s Quickshot

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Mit der Diana Airbug hatte ich ja schon vor ein paar Wochen ein Review gedreht. Ihr könnt euch das sehr gerne noch einmal HIER anschauen. Auf jeden Fall hatte ich in dem damaligen Review versprochen, dass ich noch einmal ein separates Video zeigen werde, in dem ich die Präzision der Diana Airbug noch einmal austesten werde. Und jetzt ist es so weit…

Das Setup der Diana Airbug

Diana Airbug links hintenHeute nutze ich ein leicht verändertes Setup gegenüber dem Schusstest im Review. Und zwar habe ich diesmal ein Hawke Reflexvisier montiert, um mir das Zielen etwas zu erleichtern. Ganz genau genommen habe ich das Hawke 3MOA Reflexvisier angebracht. Man kann durch den feinen roten Punkt im Visier auch auf 10m noch kleinste Ziele erkennen, ohne diese zu verdecken. Ich finde mit einem 5 MOA ist das viel schwieriger. Wenn ihr mal eine Beratung zu Hawke Produkten braucht, dann meldet euch einfach bei mir. Ich kenne mich durch das jahrelange Testen mittlerweile recht gut mit diesen aus. Und ich kann euch diese auch zu fairen Konditionen besorgen.

Als Diabolos verwende ich im Schussvideo meine AirGhandi´s Finest. Immer wenn ich mit einer höheren Leistung als 3,5 oder 4 Joule schieße, verwende ich die Finest. Die funktionieren wirklich universell gut in nahezu allen meinen Waffen. Wenn ihr weniger Leistung an der Waffe habt, dann schnappt euch die AirGhandi´s Training Master.

Diana Airbug RepetierhebelIch schieße auch in diesem Video wieder mit dem Einzelschussadapter. Es mag Einbildung sein, aber ich finde, dass man damit nochmal präziser schießt, als wenn man das Trommelmagazin verwendet. Ehrlich gesagt macht mir auch das Laden des Einzelschussadapters und die kurze Konzentrationszeit währenddessen Spaß. Da denke ich dann immer über den letzten Schuss nach und denke an das nächste Diabolo. Wenn ich ein Magazin habe, repetiere ich einfach nur weiter und schieße. Ich denke, das wird jeder von euch anders handhaben, aber denkt einfach mal drüber nach, wie ihr das macht.

Mein Fazit zum heutigen Video

Also für mich steht immer noch fest, dass die Diana Airbug eine ganze Menge Spaß macht. Ok, diesmal habe ich nur aufgelegt geschossen, aber was mir wichtig war, ist zu verdeutlichen, was theoretisch alles mit der Pistole möglich ist.

Diana Airbug mit zubehör von obenIrgendwann muss ich mal ein paar Wochen Pistole schießen trainieren, um auch mal freistehend etwas mehr zu treffen. Aber da fehlt mir momentan einfach die Zeit dazu. Ich werde nicht jammern, aber dadurch, dass ich für die Website so viele Träume habe, die ich noch realisieren will, verschieben sich einfach andere Themen weiter nach hinten. Ich finde es aber auch nicht schlimm, da wir ja absolut nicht unter Zeitdruck sind.

Mein Plan ist es, euch noch viele Jahre mit meiner Website, dem YouTube Kanal, Instagram und Facebook zu unterhalten.

Jetzt bin ich aber gespannt! Wer von euch ist gut im Pistoleschießen? Oder seid ihr auch alles eher geübte Luftgewehrschützen?

Was ist eure Lieblingspistole?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Aber jetzt erst einmal viel Spaß mit dem Video:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vielen Dank für eure Zeit und eine tolle Woche!

Euer Andi

Interessante Links:

HIER geht’s zu meinem Fanshop beim action-shop24.de . Da bekommt ihr gesammelt alle meine Produkte.

Wenn ihr wissen wollt, wie genau man eine Waffe pflegt, dann schaut euch DIESEN BEITRAG an.

HIER könnt ihr euch nochmal mein Review zur Diana Airbug anschauen.

weitere Bilder

21 Kommentare zu „Diana Airbug Co2 Luftpistole – AirGhandi´s Quickshot“

  1. Hi Andi,
    wieder ein gelungener Videobeitrag. Ja die Diana Airbug kann ich nur jedem wärmstens empfehlen! Ich habe sie mir nach deinem Beitrag angeschafft und hab es bis heute nicht bereut. Sie ist (für mich lausigen Schützen) sehr präziese und mit einem entsprechenden Red Dot auch noch sehr einfach zu handhaben. Sicher mit einer entsprechenden Optik wär da noch mehr zu machen, aber da ja zur Zeit eh nur auf der heimischen Bahn geschossen werden kann, reicht das Rotpunkt Visier vollkommen aus. Ein kleines Manko hat die Diana allerdings! Und zwar das Magazin. Also was da konstruiert wurde, reicht bei mir nur für ein Kopfschütteln. Ich find das eine echte Katastrophe! Aber der Einzelschussadapter ist ja mit dabei und damit steht dem Spaß nichts mehr im Weg.
    Wenn ich jetzt auch mal durch rechne, wie viele CO2 Patronen ich bestellen kann bis ich den Preis für deinen Kompressor ausgegeben habe…..da hab ich schon eine ganze Menge Patronen leer gemacht! (ich muss dazu sagen, ich schieße keine PCP Waffe und bin daher noch nicht in die Verlegenheit gekommen mir einen Kompressor anschaffen zu müssen) Somit ist mir die Entscheidung nicht sehr schwer gefallen.
    Aber es soll ja jeder nach seiner Fasson glücklich werden.
    In diesem Sinne feuer frei!

    Ich wünsch allen einen super Start in die Woche, machts nicht wie ich und lasst die Knochen heile!
    Haltet die Ohren steif und bleibt alle schön gesund!

    Grüße aus Potsdam Mittelmark
    Sören

    1. Hallo Sören,
      vielen lieben Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar.
      Ja das mit dem Magazin kann ich leider unterstreichen. Ich bin auch bisher nicht warm und glücklich geworden mit dieser Art von Magazin. Da gibt es ja noch ähnliche von anderen Herstellern. Froh bin ich wie du wenn ein Einzelschuss Adapter beiliegt. Dann verwende ich immer diesen. Aus irgend einem Grund schieße ich sowieso eher Einzelschuss Adapter lieber als Magazine. Ich finde das dann immer irgendwie präziser. Ob es wirklich so ist, weiß ich aber nicht. Ich bilde es mir halt ein 😉
      Also ich hatte auch wieder meinen Spaß mit der Pistole!
      Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!
      Viele Grüße!
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top