Diana Airbug mit AirGhandi´s Training Master und Kartuschen

Diana Airbug CO2 Pistole – Mein Test und Review

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die Diana Airbug im Test!

Achtung liebe Plinker! Heute hab ich etwas richtig cooles für euch. Ich zeige euch eine CO2 Pistole mit der man eine ganze Menge Spaß haben kann. Aber jetzt erst einmal der Reihe nach.

Die Technik hinter der Diana Airbug

Diana Airbug mit AirGhandi´s Training MasterAngetrieben mit einer 12 g CO2-Kapsel lassen sich die Diabolos aus dem Einzelschuss- oder dem 9-Schuss-Trommelmagazin in Richtung Ziel schießen. Das Trommelmagazin hat man in ähnlicher Form schon in der Diana Bandit oder der Diana Stormrider gesehen. Wenn man hier die Diabolos ein paar Mal hineingefummelt hat, kann man sich dran gewöhnen. Ich selbst muss sagen, dass ich Fan des Einzelschuss-Adapters bin. Dieser zieht sich dank Magnet automatisch in die richtige Position im Gewehr.

Der Griff ist beidseitig. Das bedeutet, dass dieser sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet ist. Ok, die Linkshänder können die Pistole dann nicht so komfortabel repetieren. Der Repetierhebel ist auf der linken Seite und nicht umbaubar. Mit etwas Übung kann dieser aber auch bedient werden, indem man mit der rechten Hand übergreift.

Das Einlegen der CO2 Kartusche geht einfach und komfortabel. Dazu dreht man die Kappe am vorderen Ende der Kammer ab. Sollte diese zu schwer zugedreht sein, so kann man dort am Ende den kleinen Stift herausdrehen und als Hebel benutzen. Hat man die 12 g Co2 Kartusche mit der Öffnung zuerst eingelegt, so kann man die Kappe wieder drauf drehen und falls nötig mit dem Stift wieder fest zudrehen. Das ist wirklich eine durchdachte und komfortable Lösung.

Das Schießen mit der Diana Airbug

Die Diabolos lassen sich aus der Airbug prellschlagfrei verschießen. D. h. die Waffe hat keinen Rückstoß. Das ist natürlich für die Präzision sehr von Vorteil und das Schießen lässt sich so sehr leicht erlernen.

Diana Airbug Abzug und SicherungDer Abzug macht dabei eine gute Figur! Es handelt sich hier um den Diana Improved Trigger. Der Abzug ist auch einstellbar. Dreht ihr die Schraube weiter rein, dann verringert sich der Vorweg und das Abzugsgewicht. Ich habe für euch im Video natürlich auch wieder den Abzugstest gemacht.

Solltet ihr eine Pause vom Schießen machen, so könnt ihr mit der manuellen Sicherung die Waffe sichern. Diese muss dann vor dem nächsten Schießen wieder deaktiviert werden. Manuelle Sicherung bedeutet, dass ihr nicht vor jedem Schuss aktivieren und deaktivieren müsst. Das ist natürlich dann für die Schusssessions sehr praktisch.

Um das Ziel zu treffen könnt ihr entweder durch die einstellbare Mikrometervisierung schauen oder ihr befestigt auf der 11 mm Prismenschiene ein RedDot. Um ein Mikroreflexvisier schön befestigen zu können, lässt sich die Kimme abnehmen.

Fazit zur Diana Airbug

Diana Airbug AirGhandi am SchießtischAlle Plinker und Spaßschützen bekommen heute eine Empfehlung von mir! Wenn ihr ab und an ein paar Dosen lochen oder euren Schießstand etwas bearbeiten wollt, so ist die Diana Airbug eine tolle Pistole dafür.

Das Handling ist super und der Griff liegt toll in der Hand. Die Möglichkeit mittels Hebelstift die Kappe der CO2 Kammer zu öffnen und zu verschließen ist wirklich klasse.

Die Diana Airbug wird außerdem auch noch in einer praktischen Transporttasche geliefert, die ihr mittels optionalem Schloss sogar ordnungsgemäß verschließen könnt.

Ich hoffe euch hat mein Bericht und mein Video gefallen.

Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Viele Grüße!

Euer Andi

Interessante Links:

HIER bekommt ihr die passenden Diabolos für eure Pistole und euer Gewehr!

HIER findet ihr noch einen interessanten Adapter für die Diana Airbug!

Und HIER könnt ihr euch über meine unglaublich hochwertige Waffenpflege Produkte informieren!

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 35,5 cm
  • Lauflänge: 21 cm (gezogen)
  • Gewicht: 900 Gramm
  • Leistung: ca. 7 Joule (9 Joule in Kaliber 5,5 mm – in Deutschland nur mit gültiger WBK)
  • System: Co2-Antrieb
  • Kaliber: 4,5 mm (5,5 mm erhältlich)
  • Magazin: Einzelschuss und 9-Schuss Magazin (7-Schuss im Kaliber 5,5 mm)
  • Aufnahme für Optik: 11 mm Prismenschiene

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Einzelschuss und Trommelmagazin im Lieferumfang, Buchenholzgriff liegt sehr gut in der Hand, super Präzision

Das gefällt mir nicht so gut:

Magazin ist nicht sehr handlich

Bewertung:

Präzision:
8/10
(8)
Material:
5/10
(5)
Handling:
7/10
(7)

Empfohlen für:

Freizeitschützen, Plinker, Sparfüchse

Preis:

ca. 120 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

28 Kommentare zu „Diana Airbug CO2 Pistole – Mein Test und Review“

  1. Hallo, mir ist aufgefallen, dass es anscheinend 2 verschiedene Ausführungen dieser Pistole gibt. Beispielfotos hier: http://bit.ly/38hmfMt. Was sind die Unterschiede? Einmal mit und ohne Magazin? Eine ist beschriftet die andere nicht? Welches Model ist das neuere?

    Gruß,
    Dimitri.

    1
    1. Jetzt hast du mich voll erwischt… Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich gerade etwas überfragt. 🙁
      Sorry 🙁

  2. Hallo Andi,
    tolles Video und tolle Pistole. Ich bin genau so begeistert wie du.
    Eine Frage habe ich noch, für wie viele Schuss reicht eine CO2 Katusche?
    Mach weiter so!
    Paul

    1. Hallo Paul,
      vielen Dank für deine Nachricht!
      Also ich denke dass man ungefähr 30 richtig gute Schuss heraus bekommt, bevor die Leistung dann langsam absinkt. Vielleicht auch ein paar mehr 🙂
      Danke dir für deinen Besuch auf meiner Seite!
      Viele Grüße!
      Andi

  3. Frohes Neues Jahr, Andi! 

    Deine Präsentation der Airbug mit dem schönen Matchgriff ist ein gelungener Jahresauftakt. Mir gefällt die aktuelle Diana-CO2-Baureihe ebenfalls richtig gut. Wenn man mit den eher nebensächlichen, kleinen Eigenheiten, wie dem Magazin klar kommt, hat man ein schönes, solides und präzises Freizeit-Gerät zu einem unverschämt guten Preis.
    Viele Grüße
    Sammy

    1
    1. Hallo Sammy!
      Dir und deinen Lieben wünsche ich auch ein frohes und gesundes neues Jahr!
      Deine Meinung kann ich so bestätigen! Ich selbst bin auch eher der Fan des Einzelschussadapters. Aber wenn man die Diabolodose schön in der Nähe stehen hat, oder einen kleinen Umhängebeutel für die Diabolos hat, ist das ja auch überhaupt kein Problem. Und der Preis ist wie von dir angesprochen schon extrem gut!
      Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!
      Viele Grüße!
      Andi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Entschuldige, aber leider wurden keine passenden Beiträge gefunden.

Scroll to Top