Diana Bandit mit Hinterschaft Ansicht Seite montiert

Heute stelle ich euch die Diana Bandit mit Schaft vor. Ein Pressluftgewehr, das auf der Luftpistole Diana Bandit basiert.

In den letzten Monaten und Jahren sind gerade die Pistolenkarabiner sehr beliebt. Man kann für viele Luftpistolen Anschlagsschäfte kaufen, um Karabiner daraus zu machen. Diana hat diesen Trend erkannt und die Diana Bandit jetzt mit eben so einem Schaft auf den Markt gebracht. Diese werde ich heute für euch testen!

Viel Spaß mit meinem Beitrag und meinem Video!

Die Technik der Diana Bandit mit Schaft

Die Diana Bandit mit Schaft ist eigentlich eine Pressluftpistole mit Anschlagsschaft. Ich habe diese aber unter der Kategorie “Luftgewehre” hier auf meinem Blog einsortiert.

Diana Bandit mit Hinterschaft Ansicht SeiteDas ist zwar jetzt auch nicht 100%ig richtig, aber ich finde durch die Baulänge von 78cm passt die einfach viel besser zu den Luftgewehren als zu den Luftpistolen.

Wenn ihr vom Schwestermodell, die Bandit ohne Hinterschaft, das Review anschauen wollt, so könnt ihr das HIER tun.

Die Diana Bandit mit Schaft hat eine 30ml Pressluftkartusche, die mit einem Fülldruck von maximal 200 Bar gefüllt werden kann.

Die Schussabgabe erfolgt reguliert. Das bedeutet, dass die abgegebenen Schüsse durch den eingebauten Regulator sehr konstant sind. Außerdem erhöht der Regulator noch die Reichweite der Kartusche.

Das Schießen mit der Bandit

Diana Bandit mit Hinterschaft Schaft abmontiertDie Diana Bandit verfügt über den Diana Improved Trigger (DIT). Das ist ein Abzug, der in sehr vielen Luftpistolen und Luftgewehren der Diana Action Line verwendet wird. Ich finde den Abzug für ein Luftgewehr in dieser Preisklasse wirklich sehr gut. Da kenne ich weit teurere Luftgewehre, die über einen schlechteren Abzug verfügen. Der Abzug ist gerade für die Präzision beim Schießen extrem wichtig. Man läuft bei einem guten Abzug nicht Gefahr, den Schuss zu verreißen.

Auch in Sachen Präzision bin ich super zufrieden, wenn man sich überlegt, wie günstig diese Waffe ist. Wie schon im Review mit der Pistole konnte ich auch heute ein respektables Ergebnis erzielen.

Auch dass dem Schützen die Möglichkeit geboten wird, je nach Belieben mit einem Einzelschussadapter oder mit Magazin zu schießen, finde ich super. Wählt man das Magazin, so stehen einem 9 Schuss in der Trommel zur Verfügung. Das Laden des Magazins ist auch bekannt und einfach.

Jeder, der das noch einmal sehen möchte, kann sich gerne das Video einmal anschauen.

Mein Fazit zur Diana Bandit mit Schaft

Diana Bandit mit Hinterschaft Tasche InhaltIch mag die kleine Bandit. Es ist ein Luftgewehr, das sich an die Plinker, Einsteiger und Gelegenheitsschützen richtet. Die Präzision reicht aus, um damit zuhause im Keller, auf dem Dachboden oder im Garten zu schießen.

Ihr könnt die Luftpistole HIER bei meinem Partner im www.action-shop24.de kaufen.

Dort steht euch auch die Version der Bandit mit Schaft im Kaliber 5,5mm sowie die Pistolenversionen zur Verfügung.

Wie gefällt euch die Waffe?

Würdet ihr die Bandit mit oder ohne Schaft lieber schießen?

Ich bin sehr gespannt auf eure Meinung.

Dann bis zur nächsten Woche!

Liebe Grüße

Andi

weitere Bilder

Technische Daten

  • 78cm lang
  • 1,33kg schwer
  • System: Pressluft
  • Systemdruck: 200 Bar
  • Kaliber: 4,5mm Diabolo (.177)
  • Magazin: Einzelschuss und 9-Schuss-Trommelmagazin (Kaliber 4,5mm)
  • Kartuschengröße: 30ml
  • Montageschiene: 11mm Prismenschiene

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Als Pistole und Gewehr schießbar, sehr leicht, Magazin und Einzelschuss Adapter

Das gefällt mir nicht so gut:

Abzugsgewicht 1kg

Bewertung:

Präzision:
5/10
(5)
Material:
5/10
(5)
Handling:
8/10
(8)

Empfohlen für:

Plinker, Sparfüchse

Preis:

ca. 189 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

8 Kommentare zu „Diana Bandit mit Schaft – Mein Test und Review“

  1. Reinhard Pufahl

    Hallo Andreas,
    seit ca. einem halben Jahr nutze ich das CO-2 Pendant – das Chaser Rifle Set.
    Ich bin mehr als zufrieden mit der Waffe, sie ist günstig, leicht, leise und ziemlich präzise auf der Kellerdistanz.
    Im Sommer möchte ich damit auf längere Distanz ( max. 18 m) im Garten schießen und würde mir daher gern ein passendes Zielfernrohr zulegen. Welches Fernrohr (gern aus deinem shop…) würdest Du mir hier empfehlen und welche Montageteile bräuchte ich hierfür?
    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Reinhard

    1. Hallo Reinhard,
      danke dir ganz herzlich für deine Nachricht und entschuldige meine späte Antwort!
      Wenn du das nächste Mal etwas dringendes hast, dann schreib mir schnell eine Email an: airghandi@jabolo.de
      Ich empfehle dir dieses Zielfernrohr: https://www.jabolo.de/Vantage-2-7×32-AO-Mil-Dot/300054 mit den Montagen: https://www.jabolo.de/1-Hoch-Prismenschiene-mit-Stopperpin-zweiteilig/300417
      Schau dir mal das Video an dem Artikel an, dann weißt du weshalb ich das empfehle.
      Die Montageringe importieren wir aus England. Die sind extrem präzise und hochwertig gefertigt. Der Hersteller gibt eine lebenslange Garantie, auf das Zielfernrohr hast du 10 Jahre Hersteller Garantie 🙂
      Sehr gerne kannst du mir weitere Fragen stellen!
      Liebe Grüße
      Andi

      1
  2. Hi Andi,
    jawoll, mal wieder was, wo “gearbeitet” werden muss, heißt, der Benutzer ist verantwortlich, nicht das Gewehr sagt mir, was jetzt am besten zu tun ist, sorry, nix negatives zu dem, was Du da in den letzten Wochen testen durftest, hat beim gucken schon zappelig gemacht, Dein ❤️ schag war zu hören und zu sehen, glaub ich, das hast nicht jede Tag, zurück zur Gegenwart, macht sicher Spaß, günstiger Einstieg in PCP, da kein Kompressor nötig ist, Präzision, hier okay, seh ich zu günstig und teuer, obwohl teuer nicht immer….egal, anderes Thema!, HIER passt alles, was geliefert wird, da schau ich mich nach ner Diana PCP Pumpe um, schon ist das Set für 320,–€-350,–€ komplett, schau, ob ich Deine Präzision hin bekomme, freue mich aufs Wochenende hier, bis denn sag ich tschö
    mit Kimme Korn Schuss
    Bernhard

    1. Hallo Bernhard,
      sorry, ich war im Urlaub, deshalb beantworte ich manche Kommentare erst so spät.
      Danke dir ganz herzlich für deine Infos mit denen du den Beitrag noch ergänzt hast.
      Ja eine Pumpe braucht man noch gegenüber der Co2 Chaser. Gut dass man hier wählen kann zwischen Chaser und Bandit.
      Ich wünsch dir eine tolle Woche!
      Liebe Grüße
      Andi

  3. Huhu Andi,
    Die allerliebste lieblings Edelplinker “Dingens” lol die es wohl gibt. Juhuuuu
    Ich habe die Diana Chaser Rifle und noch die Diana Airbug heißt die glaub ich.
    Nach Einstellung des DIT Abzugs und einbalsamieren mit Ostermayer schießen die Loch in Loch (leider aber nur so 4,5 Meter Abstand. Mehr hab ich in meiner Bude nicht.)
    Ob bei der Diana Bandit auch der lange Lauf von der Diana Chaser Rifle passt?
    Und die Zweibein Halterung?
    Ich bin der Meinung das das wohl kompatibel ist.
    Ein Zielfernrohr habe ich auf beide Co2 Luftdruck Waffen.
    Auf der Pistole sogar 3×32.
    Könntest du eine Luftpumpe empfehlen? Oder gibt es das rundum sorgenfrei Paket zu kaufen?
    Und noch ein bißchen meckern zur Verbesserung deiner sehr schönen Videos ist doch bestimmt auch okay. Oder?
    Ich finde du hast viel zu schnell geschossen. Das geht bestimmt noch viel besser. Lach
    1cm halte ich für möglich mit ZF.
    Hast du auch vergessen zu sagen wie super leise die Geliebte schießt.
    Ich finde es ist eine super huper duper obercool good feeling Qualität Trainings Waffe.
    Liebe Grüße aus Hamburg Bergedorf Germany

    1. Hallo guten Morgen Maltifrank,
      sorry für die späte Antwort, ich war bis gestern im Urlaub.
      4,5m ist immer noch besser als gar keine Gelegenheit zum Schießen!
      Da wird es Leute geben die sicher neidisch sind auf dich.
      Das nächste Mal werden ich langsamer schießen. Fest versprochen!
      Liebe Grüße
      Andi

  4. Thorsten Romstädt

    Interessant! Meine Airbug habe ich auf genau die erlaubten 500 g Abzugsgewicht einstellen können. Für so preisniedrige Pistolen ist der Abzug erstaunlich gut.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör