Presslug gepresste Slugs

Presslug – Mach deine Slugs selbst!

Mit der Presslug zeige ich euch heute, wie man Slugs selbst herstellen kann!

Slugs haben sich in den letzten 1-2 Jahren zum absoluten Hype unter den Luftgewehrschützen entwickelt! Wenn man häufiger Luftgewehr YouTube Videos in englischer Sprache anschaut, sieht man die Schützen immer wieder mit Slugs auf große Reichweiten von teilweise über 100 Meter schießen. Die Slugs haben einen sehr guten ballistischen Koeffizienten, der es ermöglicht, auch auf diese Distanzen noch sehr gute Trefferergebnisse zu erreichen.

Auch bei der (in Deutschland verbotenen) Jagd auf Schädlinge werden sehr gerne Slugs eingesetzt.

Mit der Presslug selbst Slugs herstellen

Ich habe mich auf dem Markt umgesehen und habe unzählige Slugs in vielen Gewehren mit den unterschiedlichsten Ergebnissen getestet. Wenn man versucht, für seine Waffe mit seinen Power Einstellungen die richtigen Slugs zu finden, ist man auf das Angebot der Kugelhersteller angewiesen. Mit einer eigenen Slugpresse kann man aber selbst entscheiden, welche Gewichte und Baulängen man schießt. Diese kann man wunschgenau mit der Presslug herstellen.

Ich zeige euch heute in meinem Video drei verschiedene Werkzeuge. Das eine ist die Gussform für Blei. Damit könnt ihr geschmolzenes Blei aus alten, verschossenen Diabolos wieder zu kleinen Bleistäben machen, die ihr dann in der Presse zu Slugs formt. So habt ihr auch noch Einfluss auf die genaue Zusammensetzung des Bleis, das ihr verwendet.

Der Cutter von Presslug ist dafür da, Bleirollen in kleine Stäbchen zu schneiden. Diese lassen sich dann in der Presslug-Presse zu Slugs formen.

So handhabt sich die Presslug Presse

Das Aufbauen und Einstellen der Presslug Presse ist sehr einfach. Praktisch sind bis auf die Einsätze für das gewünschte Kaliber alle Teile vormontiert. Man sollte sich lediglich einen Tisch oder eine Werkbank suchen, an der man die Presse selbst befestigt. Dies geht einfach und komfortabel mit den mitgelieferten Schrauben.

Der Pressvorgang selbst geht auch sehr einfach. Man kann durch den langen Hebel viel Kraft erzeugen und so das Blei schnell und komfortabel in Form bringen.

Die Einsätze gibt es im Kaliber 4,5mm (.177), 5,5mm (.22), 6,35mm (.25) und 7,62mm (.30). Diese lassen sich optional zu der Presse dazukaufen. Das Wechseln der Einsätze geht sehr einfach. Links und rechts an dem Gehäuse der Presse befinden sich die dazu benötigten Werkzeuge. Diese werden durch einen Magneten gehalten und sind somit immer griffbereit.

Die Präzision der Presslug

Presslug Presse VorderseiteDie Qualität der produzierten Slugs ist herausragend. Ich habe zwar keine extrem hochwertige Waage, jedoch ist deutlich zu erkennen, dass die Toleranz bei den Maßen und Gewichten extrem klein ist. Das ist gerade, wenn man beste Ergebnisse erzielen will, natürlich sehr wichtig. Bei meinen Messungen lag die Toleranz zwischen den einzelnen Slugs bei wenigen 1/1000 Gramm. Somit habt ihr euch auf jeden Fall schon einmal das Abwiegen der Slugs gespart. Ihr könnt euch hier absolut auf die Qualität und Präzision der Presslug verlassen.

Ich habe mir Slugs im Kaliber 5,5mm für meine Weihrauch HW100 hergestellt und für meine Edgun Leshiy 2 im Kaliber 6,35mm. Da war ich mit den Ergebnissen extrem zufrieden! Die Leshiy hat auf 75 Meter einen Streukreis von knapp 3cm geschossen. Die Slugs wogen 2,46 Gramm. Die beiden Gewehre sind auch prädestiniert für Slugs aus eigener Herstellung.

Mein Fazit

Die Slugs der Presslug sind in erster Linie für leistungsstarke Luftgewehre geeignet. Welcher Lauf welchen Slug am liebsten mag, muss man tatsächlich selbst austesten. Ich kenne kein Luftgewehr, egal von welchem Hersteller, bei dem man pauschal bestimmen kann, welche Slugs man verwenden sollte.

Ich habe bei meiner Daystate RedWolf Slugs verschossen, die in verschiedenen Videos empfohlen wurden. Diese haben bei mir überhaupt nicht gut funktioniert.

Gerade das Austesten und Ausprobieren macht aber extrem viel Spaß. Jeder Schütze, der einfach nur schießen will, ist sicher kein Kunde für eine Presslug. Die Tüftler unter euch, die das Maximale aus dem Setup herausholen wollen und die genauso wie ich von dem Slug-Hype mitgerissen wurden, sind die Kunden für eine Presslug.

Wenn ihr das Geld investiert, habt ihr auf jeden Fall ein Produkt fürs Leben. Ich wüsste nicht, was an der Presse kaputtgehen sollte. Das ist sicher auch der Grund, weshalb der Hersteller eine lebenslange Garantie auf sein Produkt gibt.

Wenn ihr euch eine Presslug kaufen wollt, dann könnt ihr das bei meinen Partnern vom www.edgunleshiy.shop oder www.hubenairguns.shop tun. Dort bekommt ihr natürlich auch das benötigte Blei in einer Rolle!

Wie hat euch der heutige Beitrag gefallen?

Habt ihr euch schon detaillierter mit dem Thema befasst?

Ich danke euch ganz herzlich fürs Lesen!

Und jetzt viel Spaß mit dem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viele Grüße!

Euer Andi!

weitere Bilder

10 Kommentare zu „Presslug – Mach deine Slugs selbst!“

  1. Hermann Meyer

    Hallo Andreas. Interessanter Beitrag. Bekommt man diese presslug Presse mit verschiedene Kaliber direkt in der Verpackung? Zum Beispiel mit cal 5,5mm, 6,35mm und 7,62mm? Oder muss man jedes Kaliber einzeln bestellen? Wass kostet so eine slug presse? Kann man sie bei dir bestellen? Schöne Grüsse. Hermann

    1. Hallo Hermann,
      ich verkaufe die nicht selbst. Die ist recht teuer mit 1800 Euro. Da ist dann ein Kaliber dabei. Die anderen kann man dann einzeln dazu bestellen was man braucht. Ich danke dir für deinen Besuch und deinen Kommentar!
      Viele Grüße
      Andi

  2. Mike Lederer

    Hi Andi
    Ein sehr interessantes Gerät.
    Sicher ist es schön wenn man sich seine Slugs selber herstellen kann.
    Hilfreich wäre vielleicht eine Tabelle, wo man eine Aufstellung hat über Kaliber, Schussenergie und Gewicht der Slugs.
    Es hilft vielleicht am Anfang bei der Herstellung .
    Es können dabei auch große Fehler gemacht werden, welche den Spass ganz schön vermiesen können.
    Mit 7,5 Joule macht es sicher wenig Sinn Slugs mit 1,5g oder mehr zu verschiessen.
    Ansonsten find ich das Teil Spitze.
    MfG Mike

    1. Hallo Mike,
      danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen Kommentar!
      Ja ich glaube da weiß man in der Community selbst noch überhaupt keine Lösung! Das hängt von so vielen unterschiedlichen Faktoren ab, welche Slugs in welchen Gewehren funktionieren. Ich beschäftige mich echt schon lange und sehr intensiv mit dem Thema und sauge alle Informationen auf die ich irgendwo finden kann. Aber ich bin fest davon überzeugt dass man da selbst noch ganz viel testen muss. Ich mache es immer so: ich produziere mir von einem Gewicht 3-4 Stück, wenn die in 1 Loch gehen, dann mache ich mir Notizen über die Einstellung der Maschine und das verwendete Gewicht. Die Besten werden dann irgendwann einfach nach produziert. Da ist wirklich jedes Gewehr und jeder Lauf unterschiedlich.
      Ich könnte diese Tabelle leider nicht erstellen…
      Viele Grüße
      Andi

  3. Horst Wittmann

    Hallo Andreas,
    Ich bin wirklich begeistert von der Möglichkeit, sich selbst maßgeschneiderte Slugs herzustellen.
    Das Pressen von Geschossen hat mir persönlich in der Vergangenheit viel Spaß und Freude bereitet. Es war ein eigenständiger Teil des meines Schießsports. So sehe ich das Pressen von LG-Slugs ebenfalls als eigenständiges Hobby.
    Aber der Anschaffungspreis ist schon sehr heftig, und nicht jeder ist gewillt soviel Geld auszugeben.
    Wie wäre es, wenn du eine kleine Produktion von LG-Slugs realisieren würdest. Potenzielle Abehmer, die gewillt sind, einen entsprechenden Preis für ein Qualitätsprodukt zu zahlen! Vielleicht lät sich dieser Gedanke durch einen Subunternehmer realisieren.
    Nur eine Idee !
    Viele Grüsse, Horst.

    1. Hallo Horst,
      die Idee ist wirklich auch eine Gute. Aber ich fürchte, dass dann der Preis für die Slugs nicht gerade billig sein würde. Das Blei, die Herstellung, Labeln, Verpacken, verschicken… Das ist schon einiges an Arbeit! Aber es ist eine Idee über die ich genauer nachdenken werde!
      Danke dir dafür!
      Viele Grüße
      Andreas

  4. hallo Andreas ,selber machen ist immer ein xtra hobby .und es result is meist auch dar, ich giesse auch projectiele fur mein ammo ,von 223 bis .50 powdercoat die auch noch darzu .
    mit ein luftgewehr hat man 4 punkten auf dass es ankomt ,drall lange ,geschwindigkeit gewicht kugel und dass kaliber diameter lauf . sind leider wie bei feuer waffen kein fertig recepte ,wie wiederlade daten womit man meist gleich gute results bekomt oder starten kan , date im buchform oder online . .

    1. Hallo Peter,
      danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen sehr fundierten Kommentar!
      Das ist eine schöne Ergänzung zu meinem Beitrag! Ich bin echt happy so gute und nette Leser zu haben!
      Vielen Dank!
      Viele Grüße
      Andi

  5. Horst Wittmann

    Hallo Andreas,
    Mit diesem Review hast du dich selbst übertroffen ! Ein High-Light in deinem Block !
    Als ehemaliger Pistolenschütze habe ich vor Jahren meine Munition für .357 und. .44 Mag selbst gepresst. Kabelendhülsen aus Messing und auch aus Kunststoff kamen zum Einsatz.
    Ein toller Beitrag, der mich wieder zur Eigenproduktion von Geschossen anregt …..
    Viele Grüße aus dem Weender Krankenhaus in Göttingen.
    Horst.

    1. Lieber Horst,
      vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar.
      Es freut mich, dass dir das Video gefallen hat. Ich bin immer etwas nervös wenn ich mit einem neuen, mir komplett unbekannten Thema anfange und darüber berichte. Wenn ich dann von dir so eine positive Rezession bekomme freue ich mich riesig.
      Schade dass du gerade wieder im Krankenhaus bist. Das ist der Teil deines Kommentars der mich gar nicht freut. Ich hoffe es geht dir zumindest den Umständen entsprechend gut?
      Ich wünsche dir schnelle Genesung und freue mich, wenn du nächste Woche wieder schreibst!
      Viele Grüße!
      Andreas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
Hersteller
IWA
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Messer
Munition
Offizielle Partner
Optiken
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Statements
Tuning
Tuning
Tutorials
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Wettkampf
Ziele
Ziele
Zubehör
Zubehör