Steyr ProX 5,5mm mit Hawke Airmax Compact 3-12x40

Die Steyr ProX Kaliber 5,5mm (.22) gibt es jetzt mit 7,5 Joule Leistung!

Nachdem die IWA zwei Jahre nacheinander aus den bekannten Gründen ausgefallen ist, war ich 2022 wieder vor Ort, um mich aus erster Hand über Neuheiten aus unserer Branche zu informieren. Man muss leider wirklich sagen, dass es dieses Jahr schon sehr ruhig war in den Nürnberger Messehallen. Haben vor einigen Jahren noch praktisch alle Luftgewehrhersteller ihre Neuheiten auf der IWA präsentiert, war es dieses Jahr wirklich verhältnismäßig ruhig.

Umso erfreuter war ich, dass bei Steyr Sport eine tolle Neuigkeit für uns Schützen verkündet wurde!

Die Steyr ProX Kaliber 5,5mm gibt es jetzt mit 7,5 Joule

Steyr ProX 5,5mm von schräg rechts vorneWenn man sich in den letzten Jahren über extrem hochwertige Luftgewehre am Freizeitmarkt informiert hat, ist man früher oder später auf die Steyr ProX gestoßen. Ich habe diese vor längerer Zeit auch im Kaliber 4,5mm schon einmal reviewed. Das war ein Gewehr und ein Videodreh, an die ich mich noch heute erinnern kann. Ein Gewehr, das einem Waffentester ein breites Lächeln ins Gesicht treibt und dieses auch erst wieder verschwinden lässt, wenn das Magazin leer ist.

Leider passiert das bei der ProX viel zu schnell. Nicht weil das Magazin so wenig Kapazität hat, nein! Denn es bietet auch Steyr ProX 5,5mm Magazin im Magazinfach offenim Kaliber 5,5mm Platz für 10 Diabolos. Die sich schnell leerenden Magazine haben ihren Grund in der Halbautomatik, die auch die Steyr ProX Kaliber 5,5mm auszeichnet.

Ich weiß nicht, wie oft es mir so geht, dass ich mich auf den ersten Schuss konzentriere, gut ziele, dann schieße. Dann freue ich mich so darüber, dass mein Abzugsfinger wie wild das Zucken anfängt und die weiteren 9 im Magazin befindlichen Diabolos einfach Richtung Ziel jage. Ich glaube tatsächlich, dass mehr als 75% der von mir verschossenen Diabolos aus der ProX genau dem Phänomen zum Opfer gefallen sind.

Aber ich fühle mich dabei nicht schlecht. Nein, ich gebe zu, dass ich manchmal einfach gerne “ballere”.

Das Magazin der Steyr ProX Kaliber 5,5mm

Die ProX Kaliber 5,5mm verschießt die Diabolos direkt aus dem 10-Schuss-Trommelmagazin. Dieses wird mit einer verschließbaren Klappe geschützt. Ein weiterer Vorteil dieser Klappe ist, dass Schützen, die einen Bart tragen, diesen nicht in das Magazin miteinwickeln.

Hat man das mit Diabolos gefüllte Magazin in den Magazinschacht gelegt, dann wird das gegen den Uhrzeigersinn  aufgezogen. Die Feder, die im Magazin ist, ist dann gespannt und transportiert so in Windeseile das nächste Diabolo an die Position, um aus dem Magazin verschossen zu werden. Ihr könnt euch vorstellen, dass alle Bauteile und diese Vorgänge von einer unglaublichen Präzision sind. Anders wäre die herausragende Präzision, die ihr auch im Video seht, der Steyr ProX Kaliber 5,5mm nicht zu schaffen.

Das Schussgefühl

Eigentlich bin ich gewillt, unter die Überschrift nur ein einziges Wort zu schreiben: “Herausragend”. Ich weiß gar nicht, was ich noch alles dazu sagen könnte. Der vollverstellbare Abzug ist werksseitig absolut klasse eingestellt. Das Züngel lässt sich in der Position genau so verstellen, wie es der Schütze für seine Hand am liebsten hat. Das Abzugsgewicht ist gering. Ich habe diesen in meinem Abzugstest mit knapp 500 Gramm gemessen.

Steyr ProX 5,5mm verstellbarer AbzugDer Schuss selbst erfolgt absolut prellschlagfrei. Man merkt sozusagen keinen Rückstoß am Schaft. Die Waffe liegt durch den nach hinten versetzten Schwerpunkt sehr gut am Körper des Schützen an. Man zieht diese mit der vorderen Hand so richtig schön zu sich her in die Schulter hinein. Das ist wirklich ein absoluter Traum.

Ich sage manchmal zu meiner Frau, dass ich hoch in den Dachboden gehe, um mit der ProX zu kuscheln. Irgendwie fühlt es sich so an: Man nimmt die Waffe in die Hände, zieht sie her, legt die Wange auf… Und dann Vollgas! Entschuldigt bitte diesen Vergleich, aber ich wüsste nicht, wie ich es besser beschreiben könnte.

Ich denke, ihr wisst aber, wie ich das gemeint habe.

Die verschiedenen Versionen der Steyr ProX

Mittlerweile ist die Produktpalette der Steyr ProX schon richtig groß angewachsen. Es gibt die Waffe als ProX, als ProX Scout mit kürzerer Kartusche und verkürztem Lauf, dann beide Versionen mit einem Schichtholzschaft in grau oder mit dem wie hier im Test gezeigten Walnussschaft.

Und jetzt kommen auch für uns deutsche Schützen, die 18 Jahre alt sind aber keine WBK (Waffenbesitzkarte) haben, die Version mit Kaliber 5,5mm dazu.

Ich habe mir schon öfter überlegt, welche Version für mich persönlich die sinnvollste ist. Da ich meist auf kurze Distanzen bis 11m schieße, würde ich mich für Kaliber 5,5mm entscheiden. Das aus einem einfachen Grund: Die Diabolos lassen sich nicht ganz so fummelig in das Magazin laden. Die sind einfach größer, was für Grobmotoriker super ist.

Würde ich jetzt häufig auf lange Distanzen über 25 Meter schießen, dann würde ich Kaliber 4,5mm wählen. Denn das kleinere Kaliber hat bei 7,5 Joule Leistung einfach die bessere Flugbahn auf längere Distanz. Die etwas schwereren Diabolos im Kaliber 5,5mm fallen doch ab einer gewissen Distanz dann schneller zu Boden.

Als Schaftmaterial würde ich Schichtholz wählen. Nicht weil mir das Walnuss nicht gefällt, sondern einfach, weil mir persönlich Schichtholz so gut gefällt.

Optisch gefällt mir die längere Version der ProX besser und man hat auch eine höhere Schussausbeute mit der längeren Kartusche.

Deswegen wäre meine persönliche Wahl genau DIESE HIER.

Das Schöne ist aber, dass die Geschmäcker verschieden sind und jeder das anders sehen kann.

Manchmal muss es einfach Steyr Sport sein

Ich habe in den letzten Jahren wirklich schon sehr viele Waffen von Steyr Sport in den Händen gehalten. Ich habe auch mittlerweile fast 100 Waffen anderer Hersteller getestet, jedoch freue ich mich einfach immer, wenn ich endlich wieder eine Steyr Waffe testen kann. Ich mag einfach alles rings um diese Waffen herum.

Steyr ProX 5,5mm Sicherung und MarkingDie Qualität der Gewehre, die Firma, die hinter den Waffen steckt, der Service, der geboten wird, wenn man mal eine Frage hat oder doch mal ein Problem auftritt, die Präzision, die verwendeten Materialien und einfach die Verarbeitungsqualität. Man findet an einer neuen Waffe keinen Makel oder Verarbeitungsschwächen.

Klar, die Waffen sind nicht billig. Aber preiswert!

Das ist auch bei der ProX Kaliber 5,5mm wieder so. Man muss echt einige Scheine beim Händler auf den Tisch legen. Dafür weiß man nach dem Kauf, dass man für sein Geld eine herausragend gute Waffe gekauft hat. Und sollte es mal zu Problemen kommen, wird man nicht im Regen stehen gelassen. Alleine das Gefühl ist mir beim Kauf von Produkten, egal welcher Art, schon immer sehr viel Wert.

Wie gefällt euch die neue Steyr ProX Kaliber 5,5mm?

Hattet ihr schon einmal die Möglichkeit, eine Steyr Sport Waffe zu schießen?

Ich bedanke mich wieder ganz herzlich bei euch fürs Lesen.

Bis zur nächsten Woche!

Viele Grüße

Euer Andi

weitere Bilder

Technische Daten

  • Gesamtlänge: 76 cm
  • Lauflänge: 65 cm
  • Gewicht: 3,5 kg
  • Abzug: voll einstellbar
  • Abzugsgewicht: 500 – 700 Gramm
  • Magazin: 10 Schuss Trommelmagazin
  • Kaliber: 5,5 mm
  • Sytem: Pressluft mit 200 Bar

Video

Mein Fazit

Das gefällt mir gut:

Extrem gut funktionierende Halbautomatik, Steyr Sport Qualität, sehr guter Abzug

Das gefällt mir nicht so gut:

mir fällt nichts ein 🙁

Bewertung:

Präzision:
8/10
(8)
Material:
10/10
(10)
Handling:
10/10
(10)

Empfohlen für:

Wettkämpfer, Freizeitschützen, Plinker

Preis:

ca. 2899 €

Präzision:

Hier teste ich die Präzision auf eine Entfernung von 11m mit aufgelegter Waffe. Je mehr Sterne, umso besser die Präzision.

Handling:

Unter Handling kommt die Gesamtbewertung wie das Gewehr für den Schützen zu handhaben ist. Hier zählt der Transport, das Vorspannen und Laden des Gewehrs, das Handling im liegend- kniend und stehend schießen, das Gewicht, der Prellschlag.

Material / Verarbeitung:

Hier werden verwendete Materialien sowie die Verarbeitung derer bewertet.

Preis:

Der Preis ist ein ungefährer Preis und kann je nach Ausführung oder Sondermodell natürlich abweichen. Dieser gilt als Richtwert.

6 Kommentare zu „Steyr ProX Kaliber 5,5mm mit 7,5 Joule – Mein Test und Review“

  1. Steyr ist für mich ein Hersteller hochwertiger Luftdruckwaffen, mit einen einmalig guter Kundenbetreuung.
    Wir haben eine LP 50 RF, und uns wurde herausragend schnell und großzügig bei einem Garantiefall geholfen.
    Auch einem Vereinsmitglied wurde eine ältere LP 5 zu absolut moderaten Preis generalüberholt.

    Die 5,5 mm sind sicher ein gutes Kaliber für Freizeitschützen, nur leider nicht in Deutschland.
    Deine Einschätzung dazu ist passend, abgesehen davon, dass Cal 5,5 mm bei Wettbewerben nicht geht.
    Bei Vorderladern wo unterschiedliche Kaliber verwendet werden, gilt nicht angerissen sondern das Einschussloch muss über die Hälfte des nächsten Ringes gehen.
    Die leidige 7,5 Joule grenzen “Freie” Luftdruckwaffen leider arg ein, wobei ja bestimmte Kreise selbst den Besitz solcher “Waffen” verbieten wollen.
    Wäre eine gut Alternative auf 50m KK bzw. mit 40 Joule sogar auf 100m .

    Ansonsten steht das Teil über jeglicher Kritik, Oberliga halt.
    In Hinblick auf die derzeitigen Preissteigerungen und geplanten EU Bleiverbot, Gelegenheit eine Anschaffung zeitnah in Betracht zu ziehen.

    1. Hallo Suppo! Mensch schön, mal wieder von dir zu lesen! Ich hoffe es geht dir gut?
      Danke dir ganz herzlich für dein Feedback zu meinem Beitrag. Ich schätze deine Meinung sehr und freue mich immer diese zu lesen!
      Ich wünsche dir und deiner Lieben ein tolles Restwochenende!
      Viele Grüße
      Andi

  2. Meyer Hermann

    Hallo und Guten Morgen,
    Also wenn ich Ehrlich sein soll, wenn schon bei 7,5 Joule, würde ich die Steyer in Kal. 4,5mm wählen. Warum? Weill ich 7,5 Joule für ein 5,5mm Kal viel zu schwach finde. Mit 130 m/sec könnte ich auf 100 Meter niemals eine cola Dose treffen. Und wenn ja, ich würde wetten das die cola Dose nur mit einer Beule davon kommt. Mit Kal 5,5mm müsste schon etwass mehr Power drin sein. Schöne Grüsse. Hermann

    1
    1. Hallo Hermann,
      danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen Kommentar.
      Vielen Dank auch für deine persönliche Einschätzung zu den beiden Kalibern.
      Schöne Woche noch für dich!
      Viele Grüße
      Andi

  3. Hach, ist die schön! Mir gefällt sie genau so, wie sie hier vorgestellt ist – mit Walnuss und kurz!

    Bedauerlich, daß die wirklich guten Sachen auch immer wirklich teuer sind – wenn auch ihren Preis wert! Ich müsste mich zwar vor niemand für einen Kauf rechtfertigen, aber ich habe auch mittlerweile eher das Problem, daß ich nicht mehr recht viel mehr unterbringen kann und noch auf Jahre hinaus mit dem Verschönern aller Schätze zu tun haben werde, die hier bei mir schon angelandet sind.

    Trotzdem macht es immer wieder großen Spaß, bei Dir hier solche Leckereien vorgestellt zu bekommen!

    1. Hey danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen netten Kommentar!
      Ja es ist ein absoluter Traum. Eigentlich egal in welcher Kombination.
      Du brauchst einfach mehr Räume und mehr Schränke glaub ich 😉
      Davon kann man nie genug haben 😉
      Ich werde versuchen, dich auch in Zukunft weiter gut zu unterhalten.
      Schöne Woche noch für dich!
      Viele Grüße
      Andi

      1

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
Armbrust
Bogen
Diabolos
Druckluft-Waffen
Freie Waffen
Gewinnspiele
Harpune
Hersteller
IWA
Luftgewehre
Luftpistolen
Optiken
Reviews Druckluft
Reviews Softair
Schussvideos
Softair-Gewehre
Softair-Pistolen
Softair-Waffen
Statements
Tuning
Tutorials
Unkategorisiert
VLOG
Wettkampf
Ziele
Zubehör